Looney Tunes All Stars Collection 1 Warner Kids Edition

Looney Tunes All Stars Collection 1 DVD Artikelbild

Die Looney Tunes gibt es auch als „All Stars Collection“ in drei Editionen, die bei Warner Home Entertainment erschienen sind.

Ja die „verrückten Melodien“ wie die deutsche Übersetzung für „Looney Tunes“ in etwa gleich zu setzen wäre, treiben schon seit vielen Jahren ihre Streiche auf den flimmernden Bildschirmen. So wurden zwischen 1930 und 1969 über eintausend kurze Trickfilme gezeichnet, die in den Reihen Looney Tunes und Merrie Melodies gezeigt wurden. Bosko, der damals Ähnlichkeiten mit Mickey Mouse von Disney hatte, war dabei der erste Star der Looney Tunes. Danach durfte sein Nachfolger Buddy sich in 24 Cartoons austoben, bevor er durch das heute noch bekannte Schweinchen Dick abgelöst wurde. Danach ging es Schlag auf Schlag und weitere heute noch berühmte Zeichentrickfiguren, wie Bugs Bunny und Daffy Duck, erlebten ihre ersten Auftritte.

Mitte der 50er Jahre erlebten die Looney Tunes dann einen Beliebtheitsboom, denn die Verbreitung im Fernsehen brachte vor allem das jüngere Publikum in den Genuss der Serie. Doch da nicht alles so ganz kindgerecht war, wurden in den siebziger Jahren einige Passagen zensiert oder gekürzt. Ende der achtziger Jahre kamen die Looney Tunes dann wieder in die großen Kinosäle, denn die kurzen Filmchen wurden vorrangig vor den großen Filmen für Familien aus dem Hause Warner Bros. gezeigt.

Die erste All Stars Collection von Looney Tunes umfasst eine Auswahl aus Episoden der Anfänge der lustigen Comic-Helden, die von 1930 bis 1950 veröffentlicht wurden. Warner Bros. hat diese auf der „Looney Tunes All Stars Collection 1“ veröffentlicht, der noch zwei weitere Collections folgen sollten. Seit 2008 kann man die erste Collection bereits auf DVD erwerben.

© Bilder und Trailer: Warner Bros. – Alle Rechte vorbehalten!