Awaken – 4K UHD Review | Busch Media Group | 29.09.2021

Awaken – 4K UHD Review Film Dokumentation 2021 Artikelbild

Am 10. September 2021 kam „Awaken“ auf Blu-ray, DVD, 4K UHD und digital in den Handel und wir haben das Review dazu:

Story

Eine bildgewaltige Reise durch mehr als 30 Länder, bekommt der Zuschauer hier serviert. Ob unter Wasser, an Land oder aus der Luft, man wird mit einzigartigen Bildern verwöhnt. Hier steht nicht nur die Natur im Vordergrund, auch Dubai wird hier enorm eindrucksvoll in Szene gesetzt. Daneben gibt es Momente mit Ritualen oder auch Volksfesten, die der Regisseur bei seinem fünfjährigen Dreh imposant eingefangen hat.

Awaken – 4K UHD Review Film Dokumentation 2021 Szenenbild

Eindruck

Der Regisseur Tom Lowe liefert hier keinen Dokumentationsfilm im eigentlichen Sinne ab, so viel sollte dem Zuschauer vorab bewusst sein. Sein Werk erinnert stark an die experimentell ähnlich gelagerten Filme „Samsara“ oder auch „Baraka“. Der Zuschauer bekommt zu den Szenen keinerlei Informationen aus dem Off, lediglich ein paar Wortschnipsel durchbrechen selten den ansonsten nur von einem Score begleiteten Film.

Doch Worte benötigen die poetisch eingefangenen Bilder nicht. Auch der Score drängt sich hier nicht auf, sondern untermalt überwiegend dezent die spektakuläre Szenerie. Die vielfältigen Momente, die überwiegend in Zeitraffer Aufnahmen präsentiert werden, vermitteln eine nahezu hypnotische Wirkung. Fast wirkt es meditativ beim Zuschauen und man versinkt zunehmend in den eindrucksvollen Bildern. Ob Frauen mit einer Fackel am See, schneebedeckte Berge, ein Bauer auf dem Feld oder die immer wieder auftauchende Ballerina. Das alles ist mehr als nur schön anzusehen. Allein der aufgehende Nachthimmel beschert einem wahrlich eine Gänsehaut. Freunde von Dokumentarfilmen mit erklärender, wie informativer Erzählweise, werden vermutlich enttäuscht sein. „Awaken“ ist wie ein Stummfilm mit unterstützender Musik, hier muss man sich schon darauf einlassen können. Aber, Freunde von Dokumentationen, sollten unbedingt einen Blick riskieren, einen Schritt zurückgehen und die Bilder sprechen lassen, es lohnt sich definitiv.

Awaken – 4K UHD Review Film Dokumentation 2021 Szenenbild

Wenn es überhaupt etwas zu kritisieren gibt, dann dass dieses Werk zu kurz geraten ist, ich hätte mich gern noch länger von diesen grandiosen Bildern berauschen lassen. „Awaken“ ist eine bemerkenswerte Collage von Szenen, die den Zuschauer verwöhnen und zum Träumen einladen. Dazu bietet die 4K-UHD kristallklare und extrem scharfe Aufnahmen, es ist wie ein Blick aus dem Fenster. Ein visueller Augenschmaus, dessen wuchtige Bilder einem lange in Erinnerung bleiben.

Bild

Die hochauflösenden Bilder die man hier zu sehen bekommt, zeigen, zu was die 4K-UHD Scheibe, per Dolby Vision geschaut, in der Lage sein kann. Eine Detailvielfalt, auch dank der perspektivisch toll eingefangenen Bilder, holt den Zuschauer von Beginn an ab. Ob Pflanzen, die Struktur von Bäumen, Gesichter oder Masken der Menschen, hier entlockten mir die tollen Aufnahmen häufig ein Wow. Alle Parameter und Vorzüge der 4K-UHD werden nahezu ausgereizt, sei es der erweiterte Farbraum oder auch die imposanten Spitzlichter. Es ist quasi Referenzmaterial. Leuchtende Farben, kontraststarke Bilder und ein sattes Schwarz erfreuen das Auge und verwöhnen es zugleich. Allein das nächtliche Dubai imponiert mit seinen Details und Spitzlichtern, alles wirkt zum Greifen nah in diesem Film, wie auch die im Vordergrund zu sehenden Wassertropfen eines Wasserfalls. Ein paar minimale Sequenzen fallen qualitativ dezent ab, aber das ist jammern auf hohem Niveau. Insgesamt ein Fest für die Augen.

Awaken – 4K UHD Review Film Dokumentation 2021 Szenenbild

Ton

Tonal hat man die Qual der Wahl, da wie angesprochen die paar Wortschnipsel überschaubar sind. Ist es eigentlich egal, ob man die deutsche oder englische Tonspur wählt. In Deutsch hat man Dolby Atmos, DTS-HD MA 5.1 oder 7.1 zur Auswahl, im Englischen ebenfalls beide Letztgenannten. Wie erwähnt, der Score dominiert das Geschehen nicht so intensiv. Dennoch hüllt er das Gezeigte sehr dynamisch ein und nutzt das komplette Boxenset. Die Abmischung gefällt mir. Oftmals im Hintergrund, aber immer präsent, untermalt der Score perfekt die Momente. Hin und wieder hebt sich der Pegel gut an und auch der Subwoofer ist aktiv, aber auch hier empfand ich es nie störend, sondern sehr passend zu dem Gezeigten. Daher eine tolle und treffende Tonspur, die Spaß macht.

Extras

  • Trailer

Testequipment
JVC DLA-X35
SONY KD-77AG9
Panasonic DMP UB704
Marantz AV8801 / MM7055
B&W 7er Serie 5.1

Hier erhältlich:

(Hartmut Haake)
© Bilder und Trailer: Koch Films – Alle Rechte vorbehalten!

  • Story 9
  • Bild 10
  • Ton 9
Summary

"Awaken" ist eine bemerkenswerte Collage von Szenen, die den Zuschauer verwöhnen und zum Träumen einladen.

9.3 faszinierend

Schreibe einen Kommentar