Peter Hase 2 – Ein Hase macht sich vom Acker – 4K UHD + Blu-ray Review | Sony Pictures | 19.10.2021

0

Am 14. Oktober 2021 ist „Peter Hase 2 – Ein Hase macht sich vom Acker“ auf Blu-ray, auf 4K UHD, auf DVD und als 2-Movie Collection in den Handel gekommen und wir haben das Review dazu:

„Die pelzige Geißel aller Hobby-Gärtner kehrt zurück“

„Peter Hase“ aus dem Jahr 2018 verwandelte Beatrice Potters anthropomorphisiertes Häschen in eine CGI/Live Action Einspielsensation und schickte weltweit 350 Millionen Dollar an Kinoeinnahmen in Richtung Sony. Die unvermeidliche Fortsetzung wurde immer wieder kurzfristig auf Eis gelegt. Eine Kinopremiere war eigentlich bereits für Ende März 2020 angedacht gewesen, ehe die Pandemie wie so vielen aktuellen Filmen einen Strich durch die Rechnung machte. Daher wurde „Peter Hase 2 – Ein Hase macht sich vom Acker“ (im Original „Peter Rabbit: The Runaway“) ein ums andere Mal verschoben, ehe er dann endlich, genauer gesagt am 21.07.2021, in den bundesweiten Kinos anlief.

Das Sequel des familientauglichen Überraschungshits erschien nun über Sony Pictures Home Entertainment digital, auf DVD (wahlweise sogar mit Teil 1 im Doppelpack), als Blu-ray Disc und auch noch ultrahochaufgelöst als 4K UHD, jeweils im herkömmlichen Keep-Case. Wie gut das aktuellste Hasenabenteuer rund um Peter und seinen Freunden wurde und wie sich die technische Seite der Blu-ray sowie der 4K UHD schlägt, konnte das filme.de Team für ihre Leserschaft bereits genauestens testen.

Peter Hase 2 – Ein Hase macht sich vom Acker – 4K UHD + Blu-ray Review Szenenbild

STORY:

Frisch verheiratet leben Bea und Thomas mit ihren Hasen als eine glückliche Patchworkfamilie. Peter gibt sich zwar große Mühe seinen Ruf als Schlawiner loszuwerden, doch so einfach ist das Ganze nicht. Als sich dann auch noch ein Abenteuer außerhalb des Gartens anbahnt, findet er heraus, dass seine vorlaute und spitzbübische Art recht gut in der Welt außerhalb des eigenen Gartens super ankommt. Doch seine Familie tut alles dafür, ihren Peter wiederzufinden. Peter stellt sich nun die Frage: Welche Art von Hase will er sein.

EINDRUCK:

Basierend auf den Kinderbüchern der englischen Schriftstellerin Beatrice Potter (1866-1943) erschien erneut unter der Leitung von Regisseur Will Gluck („Freunde mit gewissen Vorzügen“) ein hasenstarkes Abenteuer rund um Peter Hase. Gluck nahm sich die Kritiken des Erstlings zu Herzen und reduzierte repetitive Pointen, den kommerzialisierten Ton und entfernte nervige Gesangseinlagen. Er erweiterte das Hasenuniversum sogar um kleinere Nebenhandlungen, die sich gut in die Hauptstory eingliedern. Die Prämisse ist schnell erzählt und leicht verständlich: Nachdem Bea und der verklemmte Thomas geheiratet haben, versucht der Hase mit der Jacke mit seinem ehemaligen Erzfeind nicht in Konflikt zu geraten, wird aber immer wieder als Unruhestifter abgestempelt. Als er sich in der Stadt Gloucester schließlich Barnabas und seiner Gang anschließt, betritt er bald moralisch schmutziges Terrain. Peters rebellische Städtereisen sind nicht nur witzig und energiegeladen, sondern stellen ihn auch vor weitreichende innere Entscheidungen – er ist nun gezwungen sich seinem neuen unartigen Ruf zu trotzen oder ihn anzunehmen.

Peter Hase 2 – Ein Hase macht sich vom Acker – 4K UHD + Blu-ray Review Szenenbild

Eine Stärke von „Peter Hase 2 – Ein Hase macht sich vom Acker“ sind auch diesmal wieder die vielen ulkigen Charaktere, von denen der Neo-Fitnessbegeisterte Fuchs und der philosophische Hahn besondere Erwähnung verdienen. Sie sind Spaßgaranten und bereichern den Film mit jedem einzelnen ihrer Auftritte. War Peter im letzten Film noch egoistisch und ab und an auch richtig nervig, so merkt man hier eine gewisse Weiterentwicklung seines Charakters an. Nun ist er etwas liebenswerter und weiß nicht, welchen Weg er im Leben einschlagen soll. Es scheint fast so, als bekäme man es hier mit einer richtigen Coming-of-Age-Story zu tun, womit sich Kinder (aber auch junge Erwachsene) sehr gut mit der Figur identifizieren und mitfühlen können.

Trotz den umfassenden Lektionen fürs Leben, die zwischen „Obst-Diebstahl-Mätzchen“ verbreitet werden, kommt Peters leichtfüßige Handlung nicht ganz an die etwas tiefer greifende Geschichte von Thomas (Domhnall Gleeson) heran. Seine Rolle war im Vorgänger lediglich auf einen fast schon cartoonartigen, übertriebenen Antagonisten ausgelegt, darf nun aber Verletzlichkeit zeigen und Identitätsprobleme ansprechen. Aber nicht nur Gleeson spielt hier überzeugend, auch Rose Byrne („Insidious“) als Bea und der Rest des menschlichen Casts kommen durchgehend sympathisch rüber.

Aber was helfen einem ein guter Cast, eine flottere Inszenierung und gut gemachte Effekte (die unzähligen CGI Effekte sind wieder toll anzuschauen und wurden sehr hochwertig produziert), wenn es der Film nicht schafft, was zum Beispiel die ähnlich angelegten „Paddington“-Filme gut können? Einen Kinderbuch-Liebling mit anschaulichen Bildern und ansprechendem Produktionsdesign zum Leben zu erwecken erweist sich recht flott als oberflächlich, wenn ihm das Herz und der Charme fehlen, der sein Ausgangsmaterial seit mehr als einem Jahrhundert bei seinen Lesern beliebt macht. Die frechen Hinweise der Songs, das hyperaktive Tempo, die unartige Einstellung und die übertriebenen Witze sind zwar einem Trend in Animationsfilmen zu verdanken, aber leider stellenweise weit entfernt von Beatrice Potters idyllischen, moralisch intakten Geschichten ihres schlappohrigen Helden.

Keine Sorge, auch wenn es sich nun schlimmer liest als es letztendlich ist: „Peter Hase 2 – Ein Hase macht sich vom Acker“ ist zwar zeitweise etwas plump, aber dennoch lustig und abwechslungsreich genug. Außerdem bringt Meister Lampe als Identifikationsfigur auch einige Weisheiten für die jüngeren Zuseher mit. Wer also mit dem Vorgänger seinen Spaß hatte, wird auch mit dem neuesten Ableger mehr als zufrieden sein.

Peter Hase 2 – Ein Hase macht sich vom Acker – 4K UHD + Blu-ray Review Szenenbild

BLU-RAY BILD:

Das 1080p Bild wird im Ansichtsverhältnis 2.39:1 präsentiert und bietet Sony-typisch solide Werte. Die Schärfe bewegt sich konstant auf einem hohen Niveau und lässt stets unzählige Details wie Hautporen auf Gesichtern, dem feinen Hasenfell, einzelnen Grashalmen und feinste Texturen an den Backstein-Häusern ausmachen. Der Schwarzwert weiß, ebenso wie ein fast perfekt eingestellter Kontrast, durchwegs zu überzeugen. Filmkorn lässt sich keines ausmachen. Das Bild erstrahlt vor allem in den vielen Szenen bei Tage sehr plastisch und Full-HD würdig. Die Farben zeigen sich natürlich saturiert und hin und wieder etwas farbintensiver, wenn zum Beispiel das satte Grün der Wiesen oder die bunten Bonbons besonders zur Geltung kommen sollen. Viel besser kann eine aktuelle Blu-ray nicht mehr aussehen. Da es aber an und an zu Überstrahlungen in hellen Flächen kommt und auch sonst noch minimal Luft nach oben herrscht, wird nur knapp die Bestnote verpasst.

4K UHD BILD:

Das 2160p-Video wurde auf mit mehreren Kameras auf traditionellem 35-mm-Film sowie digital gedreht und das Digital Intermediate in 2K gemastert. Wir haben es hier also mit keinem nativen 4K Bild zu tun, was aber bereits des Öfteren nichts Schlimmes bedeutete. Sony Pictures Home Entertainment hat der UHD einen erweiterten Farbraum im Rahmen von Rec.2020 sowie auch noch eine höhere Bilddynamik in Form von HDR10 spendiert. Wobei, vom erweiterten Farbspektrum darf man nicht zu viel erwarten, da das Color-Grading und die Laufruhe weitestgehend identisch blieben.

Dennoch ist die 4K-Präsentation ansehnlicher als ihr Blu-ray-Pendant und bietet neben etwas mehr herausgearbeiteten Details auch eine deutliche Kontrastverbesserung, natürliche Hautfarben, neutralere Flächen und etwas mehr Punch bei bunten Darstellungen. Die Wiesen und farbenreichen Akzente gelangen nun noch etwas kräftiger sowie lebhafter zum Betrachter, ohne es dabei je zu übertreiben. Schwarz könnte etwas intensiver sein, geht aber noch in Ordnung. Auch die Durchzeichnung ist ausgezeichnet. War bereits das Full-HD Bild schon mehr als gut, wird dies nun vom 4K UHD Bild noch mal etwas getoppt. Hier setzt eben primär HDR10 noch eine Schippe drauf. Einen immensen Quantensprung darf man aber als 4K-Fan allerdings nicht erwarten.

Peter Hase 2 – Ein Hase macht sich vom Acker – 4K UHD + Blu-ray Review Szenenbild

TON:

4K UHD:

  • Deutsch DTS-HD MA 5.1
  • Englisch Dolby Atmos
  • Englisch Dolby TrueHD 7.1
  • Englisch DTS-HD MA 5.1
  • Französisch DTS-HD MA 5.1
  • Italienisch DTS-HD MA 5.1
  • Japanisch DTS-HD MA 5.1
  • Spanisch DTS-HD MA 5.1
  • Dänisch DD 5.1
  • Finnisch DD 5.1
  • Französisch (Hörfilmfassung) DD 5.1
  • Griechisch DD 5.1
  • Hindi DD 5.1
  • Koreanisch DD 5.1
  • Lateinamerikanisches Spanisch DD 5.1
  • Mandarin DD 5.1
  • Niederländisch DD 5.1
  • Norwegisch DD 5.1
  • Polnisch DD 5.1
  • Portugiesisch DD 5.1
  • Rumänisch DD 5.1
  • Schwedisch DD 5.1
  • Slowakisch DD 5.1
  • Thailändisch DD 5.1
  • Tschechisch DD 5.1
  • Türkisch DD 5.1
  • Ungarisch DD 5.1

Blu-ray:

  • Deutsch DTS-HD MA 5.1
  • Englisch DTS-HD MA 5.1
  • Spanisch DTS-HD MA 5.1
  • Dänisch DD 5.1
  • Finnisch DD 5.1
  • Griechisch DD 5.1
  • Norwegisch DD 5.1
  • Portugiesisch DD 5.1
  • Schwedisch DD 5.1

Obwohl es sich bei 25 (!) Sprachen auf der UHD offensichtlich um eine Weltdisc Sony´s handelt, gibt es für uns deutsche Hörer im Gegensatz zu den vielen Dolby Digital 5.1 Spuren immerhin einen moderneren DTS-HD Ton auf die Ohren. Dieser kann sich auch hören lassen. Klar, da es sich ja primär um einen Kinder- bzw. Familienfilm handelt, darf man keine ausufernden Dynamikspitzen erwarten, etwas Raumklang in Form vom Soundtrack, einigen netten Umgebungsgeräuschen wie zum Beispiel Straßenlärm oder tollen direktionalen Effekten gelangen dann doch zum Ohr.

Schaltet man dann zur englischen Atmos-Fassung, wird der Klangteppich dann schon etwas breiter und harmonischer – ein Vorzeigetitel in Sachen Atmos ist der Film dann aber nicht geworden. Das hätte aber auch niemand erwartet.

Für eine Komödie dieser Art geht der Ton vollkommen in Ordnung, da auch die Sprecher jederzeit sehr gut hörbar sind. Sind es in der englischen Originalfassung bekannte Stimmen wie James Corden, Margot Robbie, Lennie James oder Sam Neill, geben in der deutschen Fassung erneut wieder Christoph-Maria Herbst als Peter, Heike Makatsch als Flopsi oder Jessica Schwarz als Mopsi ihre eingängigen Stimmen zum Besten.

Peter Hase 2 – Ein Hase macht sich vom Acker – 4K UHD + Blu-ray Review Szenenbild

EXTRAS:

  • Bastelanweisungen
  • Mein Eigenes Waldterrarium-Hasen-Lesezeichen
  • Und Mehr!

Das Bonusmaterial befindet sich ausschließlich auf der Blu-ray Scheibe und kommt leider nicht ganz über Werbecharakter hinaus. Ein 5minütiges Featurette und eine Bastelanleitung für ein Lesezeichen sind hier schon die Highlights. Auch wurde wieder einmal auf ein Wendecover ohne (in diesem Fall) FSK 0 Flatschen verzichtet.

FAZIT:

Audiovisuell macht Sony wieder so gut wie alles richtig. Sowohl die Blu-ray als auch die 4K UHD spielen optisch in der oberen Liga mit und auch der Ton geht genrebedingt mehr als in Ordnung.

Mehr Story, mehr Locations, mehr Gags. Wer bereits mit dem Vorgänger seinen Spaß hatte wird erfreut sein, dass er mit „Peter Hase 2 – Ein Hase macht sich vom Acker“ mindestens genauso gut unterhalten wird… auch wenn dieser Hase erneut weit entfernt von der idyllischeren Vorlage hoppelt.

Testgeräte:

TV: LG OLED 55C8PLA
Player: Sony UBP X-700
AV-Receiver: Denon AVR X-1500 H
Center-Lautsprecher: Teufel Ultima UL 40 C Mk3
Front- und Surround-Lautsprecher: Teufel Motiv 6
Atmos-Lautsprecher: Teufel Reflekt (Front Height)

 

Hier erhältlich:

(Alexander Gabler)
© Bilder und Trailer: Sony Pictures – Alle Rechte vorbehalten!

  • Story 7
  • Bild Blu-ray 9
  • Bild 4K UHD 8
  • Ton 7
  • User Ratings (0 Votes) 0
    Your Rating:
Summary

Mehr Story, mehr Locations, mehr Gags. Wer bereits mit dem Vorgänger seinen Spaß hatte wird erfreut sein, dass er mit „Peter Hase 2 – Ein Hase macht sich vom Acker“ mindestens genauso gut unterhalten wird…

7.8 Lustig

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen