Batman: The Long Halloween - Teil 1 – Blu-ray Review | Warner Bros. | 07.07.2021

0

Am 8. Juli 2021 kommt „Batman: The Long Halloween – Teil 1″ auf Blu-ray in den Handel und wir haben das Review dazu:

Wenn die DC Animations einen neuen Film rausbringen, sind die Erwartungen immer recht groß, zumal diese gerne große Comicklassiker als Zeichentrick rausbringen, so geschehen z. B. bei „Doomsday“, „First Year“, „Flashpoint Paradox“, „Killing Joke“ oder auch „Dark Knight Returns“. Allesamt wurden schnell zu ganz großen Klassikern. Nun kommt der nächste große DC Animations Film raus. Aufgeteilt in zwei Teile, hat man erneut einen Comicklassiker verfilmt, und zwar „The Long Halloween“ welcher zeitlich zwischen den beiden Comics „Year One“ und „Year Two“ liegt. Gleichzeitig ist der Film der Start einer neuen DC Animations Universe Filmsaga. Die Frage ist natürlich, kann dieser Film diese hohen Erwartungen erfüllen? Wir haben Part 1 für euch getestet und können es euch ganz genau sagen.

Batman: The Long Halloween - Teil 1 – Blu-ray Review Szenenbild

Story:

Batmen, Gordon und Harvey Dent machen gemeinsame Sache, um den Mafiaboss Falcone aufzuhalten. Einfacher gesagt als getan, denn ein Serienkiller, der immer an Feiertagen zuschlägt, macht Gotham City unsicher. Batman merkt nun auf die harte Tour, dass es nicht reicht, die Verbrecher einfach nur platt zu machen. Er muss auch lernen was es heißt, selbst zu ermitteln und Spuren zu deuten. Jedoch rennt ihm die Zeit davon, denn der nächste Feiertag, und somit auch der nächste Mord, ist nicht weit weg.

Eindruck:

Man braucht die bisherigen DC Animations nicht gesehen zu haben, um den Film zu verstehen. Ehrlich gesagt, muss man sich noch nicht mal groß mit Batman Comics auskennen. Tatsächlich eignet sich der Film hervorragend, um in die Welt von Batman einzusteigen. Es werden viele Bösewichter vorgestellt, ohne dass es überladen wirkt, sodass man als Einsteiger jede Menge Charaktere kennenlernen kann. Wer sich schon mit Batman auskennt und die Serie „Gotham“ verfolgt hat oder das Meisterwerk „The Dark Knight“ gesehen hat, wird natürlich viele Ähnlichkeiten erkennen, denn der Comic „The Long Halloween“ war Inspiration für diese Titel.

„The Long Halloween – Teil 1“ ist keine Action pur, tatsächlich geht es sehr ruhig zu, aber atmosphärisch sehr dicht. Die Welt von Gotham ist sehr düster und dreckig und das spürt man hier zu jeder Sekunde. Da man es hier mit einem sehr jungen Batman zu tun bekommt, macht dieser auch Fehler. Er ist nicht perfekt, muss noch lernen und wachsen, wenn es aber zu Action kommt, agiert Batman wunderbar brachial, sehr rücksichtslos und für PG13 vergleichsweise recht hart (Teil 2 hat übrigens ein R-Rated bekommen). „Supernatural“ Star Jensen Ackles, der bereits durch seinen sensationellen Auftritt als Red Hood DC Animations Erfahrung gesammelt hat, macht hier als Batman einen sehr guten Job und auch „Transformers“ Star Josh Duhamel, macht seine Sache als Harvey Dent hervorragend. Wer mit Dent noch nichts anfangen konnte, hier erlebt man seine wirklich tolle und tragische Origin Story.

Batman: The Long Halloween - Teil 1 – Blu-ray Review Szenenbild

Sensationell ist auch das Zusammenspiel zwischen Batman und Catwoman. Toll wie sie ihm den Kopf verdreht und Batman arge Probleme bekommt, wenn sie in seiner Nähe ist. Naya Rivera ist hier in ihrer letzten Rolle vor ihrem tragischen Tod zu sehen und ihr wurde auch dem Film gewidmet. Es ist erstaunlich, dass der Film es schafft, bei so vielen Charakteren nicht überladen zu sein. Jeder bekommt seinen guten Moment, gleichzeitig wird die Main Story nie aus den Augen gelassen. Toll, wie der junge Batman Fehler macht, versucht daraus zu lernen und auch wie er versucht zu ermitteln. Seine Niederlagen sind natürlich auch sehr hart und das Rätselraten, um wen es sich bei dem Serienkiller handelt, ist sehr gut.

Man fiebert durchgehend mit und es gibt eine tolle Wendung nach der anderen, wodurch man natürlich merkt, warum The „Long Halloween“ für viele mit zu den besten Batman Comics gehört. Die Story wurde sehr intelligent und recht nah an der Vorlage in den Film übertragen. Der Zeichenstil ist gewohnt hochwertig gemacht und auf einem top Niveau, was teilweise mit Momenten an Motion Comic erinnert. Ein Style, den wir bereits in „Man of Tomorrow“ gesehen haben. Humor hat der Film bis auf einen Moment mit Bruce Wayne aber nicht. Der Film ist absolut todernst und düster gehalten, was die Spannung sehr gut wiedergibt und klar zeigt, dass Batman kein fröhlicher Charakter ist. Zum Schluss bekommt man einen brachialen Cliffhanger, der einen voller Vorfreude auf Teil 2 zurücklässt.

Bild:

Das Bild ist hervorragend, mit tollem Schwarzwert und klasse Farben. Es gibt kein Filmkorn, Grieseln oder Rauschen. Das Bild ist durchgängig sehr sauber mit sehr guter Schärfe und sehr guten Details, was natürlich auch zeigt, wie hochwertig das Ganze gezeichnet wurde.

Batman: The Long Halloween - Teil 1 – Blu-ray Review Szenenbild

Ton:

Der englische Ton liegt in DTS HD 5.1 vor, während der deutsche Ton in Dolby Digital 5.1 vorliegt. Der deutsche Ton bietet mehr kraft, während der englische Ton im Raumklang etwas klarer ist und mehr Details bietet. Beide Tonspuren sind frei von Rauschen und haben gute Bässe. Im englischen Original haben die Charaktere eine große Starbesetzung als Sprecher aber auch die deutschen Sprecher machen ihre Sache wirklich sehr gut, sodass man schwer sagen kann, welche Synchronfassung besser ist.

Extras:

  • Kurzfilm: The Loosers
  • Preview: The Long Halloween Part 2
  • Preview: The Dark Knight Returns
  • Preview: Gotham by Gaslight
  • 2 Folgen von Batman – The Animated Series

Das Bonusmaterial ist komplett in HD. Der Kurzfilm ist ganz nett, einige kennen sicherlich die Verfilmung von „The Loosers“ mit Chris Evans. Die Stimmung ist zwar deutlich anders und es gab schon bessere DC Kurzfilme, aber als lockere Unterhaltung ist der Kurzfilm ganz nett. Interessanter ist das Preview zu „The Long Halloween Part 2“, wo es auch Szenen vom Comic gibt und die Originalsprecher und Macher zu Wort kommen. Dieses Feature dauert knapp 10 Minuten. Leider gibt es aber kein Feature zum Comic an sich.

Herausragend sind auch die beiden Folgen aus „The Animated Series“, welche bis heute als eine der besten Batman Serien aller Zeiten gilt, klar natürlich passend zum Thema ausgewählt. Die beiden anderen Previews gab es schon auf diversen anderen DC Animations Blu-rays und natürlich sind diese empfehlenswert, falls man die Filme noch nicht hat. Dadurch bekommt man nicht nur eine tolle Vorschau mit Comicvergleich sondern auch Interviews mit Sprecher und Crew. Alles macht sehr neugierig. Insgesamt ist es ein sehr gutes Bonusmaterial mit knapp 90 Minuten Laufzeit.

Fazit:

Die perfekte Einführung in die Welt von Batman, gleichzeitig für die Fans des Comics eine klasse Umsetzung des Meisterwerks. Komplex, düster, atmosphärisch dicht, brachial und sehr spannend, zeigt „The Long Halloween: Teil 1“, warum die Vorlage Kritiker und Fans begeistert. Ein Film, der in jede gute Batman Sammlung gehört und das Warten auf den zweiten Teil alles andere als einfach macht.

Hier erhältlich:

(Pierre Schulte)
© Bilder und Trailer: Warner Bros. – Alle Rechte vorbehalten!

  • Story 10
  • Bild 10
  • Ton 8,5
  • User Ratings (0 Votes) 0
    Your Rating:
Summary

Die perfekte Einführung in die Welt von Batman, gleichzeitig für die Fans des Comics eine klasse Umsetzung des Meisterwerks.

9.3 Super

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen