Boss Level – Blu-ray Review | Leonine | 21.04.2021

0

Am 23. April 2021 kommt „Boss Level“ als Blu-ray und DVD in den Handel und wir haben das Review dazu:

Dieser Zeitschleifen Film hat einen sehr steinigen Weg hinter sich. Bereits seit 2012 arbeitete Joe Carnahan daran. Doch erst 2018 konnte man mit dem Dreh beginnen, um dann erneut für weitere 2 Jahre im Regal zu verbleiben. 2020 nahm sich dann der Sender Hulu dem Titel an, der ihn auf seinem Streaming Sender rausbrachte. Und dort begeisterte er direkt das Publikum. Nun bringt Leonine „Boss Level“ in Deutschland auf Blu-ray und DVD heraus. Die Frage ist, kann der Film unter der Masse von Zeitschleifen Filmen wie z. B. „Und Täglich grüßt das Murmeltier“ oder „Happy Deathday“ herausragen? Wir haben den Film für euch getestet und können es euch ganz genau sagen.

Boss Level Film 2021 Blu-ay Review Szenenbild Shop kaufen

Story:

Ex Elite Soldat Roy hängt in einer Zeitschleife fest. Jeden Morgen wird er durch einen Killer geweckt, der ihn umbringen will. Der Rest des Tages ist für ihn ein stetiger Kampf ums Überleben der darin endet, dass ihn irgendjemand doch noch tötet. Er hat keine Ahnung, warum er in dieser Zeitschleife feststeckt, oder wie er da wieder rauskommen soll. Nach einer gefühlten Ewigkeit in der Zeitschleife, fallen ihm dann aber kleine Details auf. Die Frage ist, findet er so einen Weg aus der Zeitschleife?

Eindruck:

Roy muss in diesem Film über 250 Wiederholungen des Tages machen und als Zuschauer dürfen wir in diesem 100 Minuten Film ca. 40 Mal mitansehen, wie er auf verrückteste und brutalste Weise draufgeht. Man selbst steigt direkt mit Versuch 140 ein und ist somit direkt drin in der Story. Der Anfang ist in dem Moment aber auch wirklich zu herrlich und Frank Grillo rockt den genervten Ex Soldaten, der kein Bock mehr hat, sich ständig mit Killern herumzuärgern, wirklich klasse. Die Eröffnung ist spektakulär und mega cool gemacht mit einem toll choreografiert aufgenommenen Fight. Die Killer und die ganze Atmosphäre sind aber auch sowas von verrückt, dass das Ganze schon an Kultfilme wie „Shoot Em Up“ oder „Crank“ erinnert.

Boss Level Film 2021 Blu-ay Review Szenenbild Shop kaufen

Realismus sollte man nicht erwarten, alles ist extrem over the Top, genauso wie die Tötungsmomente. Aber ich muss gestehen, noch nie war es witziger jemanden so sterben zu sehen, wie hier. Natürlich geht es auch alles andere als zimperlich zur Sache, das CGI Blut spritzt schon fleißig durch die Gegend. Apropos CGI, auch wenn viel Action handgemacht ist, gibt es neben dem CGI Blut auch jede Menge deutlich sichtbare CGI Explosionen, wobei man bei einem Budget von 45 Mio. jetzt auch nicht wirklich viel erwarten kann. Die Erzählgeschwindigkeit ist nahezu durchgehend hochgehalten. Erst im Verlauf wird die Geschwindigkeit etwas rausgenommen um zu erklären, warum Roy in der Zeitschleife gelandet ist.

Allgemein wird vieles erklärt, indem Roy als Stimme im Off berichtet, dies geschieht zeitgleich, während er sich durch die Gegnerwellen metzelt oder auch durch eingebaute Rückblenden. Hierzu sind seine Kommentare zu den entsprechenden Szenen aber auch wunderbar trocken. Frank Grillo als Hauptdarsteller macht seine Sache super. Man merkt zu jeder Sekunde, wie viel Spaß er beim Dreh hatte und wie toll es für ihn war, die Sau rauszulassen. Dabei ist sein Charakter nicht oberflächlich, da man im Verlauf immer neuere Fassetten von ihm kennenlernt und er dadurch immer mehr an Tiefe gewinnt. dadurch sieht man, was für ein gebrochener Charakter er eigentlich ist.

Boss Level Film 2021 Blu-ay Review Szenenbild Shop kaufen

Der Rest des Casts dagegen ist entweder nur dafür da verrückt zu sein, oder ihm die Bälle zuzuspielen. Der groß auf dem Cover angekündigte Mel Gibson und Michelle Yeoh, haben nur kleine Nebenrollen. Gibson spielt zwar den Bösewicht, hat aber kaum Screentime. Michelle Yeoh ist im gesamten Film gerade mal eine Minute zu sehen und ihre Rolle hätte wirklich jede andere spielen können. Doch Frank Grillo trägt den Film wirklich klasse und liefert eine hervorragende One-Man-Show ab, die zu keiner Sekunde langweilig ist. Das Ende des Films, bzw. die Auflösung, wird vermutlich nicht jedem gefallen und ist vergleichsweise offen gehalten, hat dadurch aber auch Potenzial für eine Fortsetzung.

Bild:

Das Bild ist wirklich hervorragend gemacht. Details wie einzelne Härchen und Hautporen sind zu jederzeit sichtbar. Die Farben sind super kräftig. Das Bild ist zu jeder Sekunde sauber. Keine Verschmutzung, kein Grieseln, kein Filmkorn, kein Rauschen, so muss es sein!

Ton:

Der englische und der deutsche Ton liegen jeweils in DTS HD MA 5.1 vor und sind beide auf gleich hohem Level. Der Raumklang ist klasse. Es kracht und scheppert von allen Seiten, wunderbar kristallklar mit vielen Details und vor allem mit unglaublicher Wucht. Die Bässe sind hervorragend ohne, dass irgendwas verschluckt wird. Die Dialoge sind zu jederzeit super verständlich.

Die deutsche Synchro reißt jedoch keine Bäume aus. Die Stimmen sind zwar von bekannten Sprechern, dafür sind es aber komplett andere Stimmfarben, als die O-Tonstimmen, wodurch diese alles andere als authentisch rüberkommen.

Boss Level Film 2021 Blu-ay Review Szenenbild Shop kaufen

Extras:

  • Trailer
  • Making of

Als Bonusmaterial gibt es jede Menge Trailer und dazu ein ca. 8 Minuten langes Making of, das zwar auf seine Art recht witzig anzuschauen ist, aber auch mit jeder Menge Selbstbeweihräucherung versehen wurde.

Fazit:

Ein wunderbarer gute Laune Actionfilm, der locker in einem Atemzug mit Filmen wie „Crank“ oder „Shoot Em Up“ genannt werden kann. Zu keiner Sekunde langweilig, eher wunderbar verrückt, sehr schnell erzählt und gleichzeitig abwechslungsreich. Frank Grillo ist die Rolle auf den Leib geschrieben und er zeigt sehr deutlich, dass er ein sehr unterschätzter Actionstar ist. In Sachen Zeitschleifen Filme, kann „Boss Level“ sich nahtlos in die Riege der großen Titel einreihen.

Hier erhältlich:

(Pierre Schulte)
© Bilder und Trailer: Leonine – Alle Rechte vorbehalten!

  • Story 8,5
  • Bild 10
  • Ton 10
  • User Ratings (0 Votes) 0
    Your Rating:
Summary

Zu keiner Sekunde ist "Boss Level" langweilig, eher wunderbar verrückt, sehr schnell erzählt und gleichzeitig abwechslungsreich.

9.3 Taff

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen