Bullets for Justice – Blu-ray Review | Busch Media Group | 07.06.2021

0

Ab dem 11. Juni 2021 kann man den Film „Bullets for Justice“ auf Blu-ray, auf Blu-ray 2-Disc Limited Collector’s Edition im Mediabook, auf DVD und digital ansehen und wir haben für alle Interessierten schon jetzt das Review dazu:

Regisseur Valeri Milev ist in erster Linie dafür bekannt, dass er der Regisseur von „Wrong Turn 6“ ist. Ein bekanntes Franchise auch wenn der Film selbst speziell war. Nun meldet er sich mit einem über Crowdfounding teilfinanziertes Projekt zurück, was erst als Serie geplant war und nun doch als Film rauskommt: „Bullets for Justice“. Hauptdarsteller ist der Drehbuchautor und Produzent des Films Timur Turesbekov, der hier in allen Bereichen sein Debüt gibt. Doch ist es am Ende auch ein ordentlicher Film geworden? Frei nach dem Motto Leben am Limit haben wir uns an den Film rangewagt und können euch sagen, ob der Film anschaubar ist, oder dem Zuschauer ein Trauma verursacht.

Bullets for Justice Film 2021 Blu-ray Review shop kaufen Szenenbild

Story:

25 Jahre sind nach dem dritten Weltkrieg vergangen. 25 Jahre seitdem das Projekt der Schweinsoldaten außer Kontrolle geraten ist, dadurch inzwischen einen Großteil der Menschheit ausgerottet wurde und diese die Herrschaft über die Erde übernommen haben. Eine kleine Gruppe von Menschen leistet erbitterten Widerstand, doch die Spannungen zwischen Amerika und Russland sind trotz allem noch nicht behoben.

Eindruck:

Wer viel vom groß angekündigten Danny Trejo erwartet, den muss ich direkt enttäuschen, denn dieser spielt nur am Anfang eine kurze Minirolle. Der Rest des Films besteht aus unbekannten Darstellern, die, sofern man den Film im Originalton anschaut, allesamt recht gebrochen Englisch reden. Lustigerweise wird stellenweise sogar Russisch gesprochen und das im sehr, sehr schlechten Voice Over. Entsprechend ist die deutsche Synchronisation, wo hingegen durchgehend Deutsch gesprochen wird, die bessere Alternative. Was ich aber sagen kann, alter Schwede, was für ein verrückter Trip. Die Schweinsmasken sehen optisch klasse aus und die Gore Effekte sind auf allerhöchstem Niveau.

Bullets for Justice Film 2021 Blu-ray Review shop kaufen Szenenbild

Von Anfang an heißt es Nonstop Action, total sinnbefreit und fernab jeder Logik, wird gemetzelt ohne Ende. Hier werden wortwörtlich so viele Schweine niedergemetzelt, dass man als Zuschauer direkt Lust bekommt, den Grill anzuschmeißen. Realismus, oder gar Logik, darf man auf gar keinen Fall erwarten. Die russischen Frauen haben hier Bärte und nach 25 Jahren Kriegszustand haben die Soldatinnen tatsächlich Zeit gehabt, eine Brust OP zu erhalten. Dessen Ergebnis die Zuschauer, dank der freizügigen Darstellerinnen, dann auch sehr deutlich begutachten können. Schließlich müssen Soldatinnen, die sich einem neuen Team anschließen wollen, erst mal „getestet“ werden. Etwas was natürlich direkt nach „#Meetoo“ schreit. Besagte „Testungen“ sind natürlich nur kurze Pausen zwischen unglaublich vielen Ballermomenten, denn auch hier wird ohne Sinn und Verstand geschossen. Wobei die Schießereien tatsächlich besser aussehen, als bei manch anderen B-Movies.

Stellenweise verkommt der Film im Blödsinn, zum Beispiel wenn man als Zuschauer mitansehen muss, wie sich jemand ins Kriegsgeschehen beamt, aber in einer Wand hängen bleibt und dann nur Arm und Gewehr rausguckt und so nahezu eine komplette Schweine Einheiten platt macht. Soll man lachen oder die Augen verdrehen? Gute Frage immerhin hatten die Macher definitiv viel Fantasie und schaffen es, die Tötungen definitiv sehr abwechslungsreich zu gestalten.

Während der Action kommt der Cast tatsächlich ganz ordentlich über. Dies ändert sich allerdings, wenn es mal ruhiger wird oder während der Dialoge. Im Originalton wird hier stellenweise vor sich hin gestottert, dazu gibt es auch noch diverse ekelige Szenen zu sehen, die mit leichter Tendenz in Richtung, nennen wir es mal freundlich: Sehr, sehr viel Fantasie, gehen.

Bullets for Justice Film 2021 Blu-ray Review shop kaufen Szenenbild

Langweilig ist der Film aber nicht, die 79 Minuten Laufzeit vergehen wie im Fluge. Dies liegt aber auch daran, dass man als Zuschauer nicht weiß, wie man mit dem Gesehenen umgehen soll, die verrückte Trash Action abfeiern oder verstört über das sein und darüber nachdenken? Letzteres ist weniger zu empfehlen. Zumindest kann man sagen, dies als Film zu filmen, anstatt als Serie auszuweiten, war definitiv die bessere Alternative. Ich weiß nicht, ob ich eine komplette Staffel davon verkraftet hätte ohne bleibende Schäden davon zu tragen. Die 79 Minuten schafft man als Actiontrashfan aber definitiv. Also wer Leben am Limit will, für den ist „Bullets für Justice“ definitiv genau das Richtige.

Bild:

Das Bild ist leider nicht so prall. Schwache Farben, naja praktisch kaum Farben, da geht man fast schon in Richtung Schwarz-weiß. Auch die Schärfe lässt zu wünschen übrig, dazu gibt es immer wieder leicht dezentes Rauschen. Es ist zwar nie störend aber definitiv sichtbar. In der Summe ist man zwar über dem Niveau einer DVD, aber nicht wirklich viel.

Bullets for Justice Film 2021 Blu-ray Review shop kaufen Szenenbild

Ton:

Der englische und der deutsche Ton liegen jeweils in DTS HD Master 5.1. vor und sind beide vom Klang her auf gleichem Niveau. Beide Tonspuren haben eine sehr gute Kraft, mit sehr vielen Details, was vor allem während der vielen Schießereien für einen sehr guten Raumklang sorgt. Alles ist sehr deutlich zu verstehen, ohne Knistern oder Rauschen. Was die deutsche Synchro angeht, ist diese, wie bereits erwähnt, die bessere Alternative, da im Originalton alle nur sehr gebrochen Englisch sprechen und der russische Part im sehr schlechten Voice over gesprochen wird. Im deutschen Ton wird durchgängig Deutsch gesprochen. Die Stimmen passen gut und da deutlich gesprochen wird, wirkt der Film deutlich hochwertiger.

Extras:

  • Trailershow
  • Wendecover

Das Bonusmaterial hat leider nicht viel zu bieten außer diverse Trailer in HD sowie ein Wendecover.

Fazit:

Oha was für eine verrückte Schweinemetzel Orgie. Nachdenken darf man hier auf gar keinen Fall, sonst hat man verloren. Der Cast agiert auf Amateur Niveau, aber die Action ist tatsächlich sehr unterhaltsam. Es wird geballert was das Zeug hält und die Gore Effekte sind wirklich gut. Wer aber auf einen Hauch Anspruch steht, der sollte diesem Film aus dem Weg gehen.

Hier erhältlich:

(Pierre Schulte)
© Bilder: Busch Media Group – Alle Rechte vorbehalten!

  • Trashfaktor 8
  • Bild 4
  • Ton 8
  • User Ratings (0 Votes) 0
    Your Rating:
Summary

Oha was für eine verrückte Schweinemetzel Orgie. Nachdenken darf man hier auf gar keinen Fall, sonst hat man verloren, die Action ist aber tatsächlich sehr unterhaltsam.

6.7 Trashig

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen