Godzilla: Zerstörer der Welt - Collectors Edition – Blu-ray Review | KSM Anime | 17.06.2021

0

Am heutigen 17. Juni 2021 kommt „Godzilla: Zerstörer der Welt – Collectors Edition“ auf Blu-ray und auf DVD in den Handel und wir haben das Review dazu:

Alles was einen Anfang hat, hat auch ein Ende und alle guten Dinge sind drei. Naja nicht immer, wenn man mal bei Filmen schaut, ist es bei Trilogien oft so, dass ausgerechnet der dritte Teil, der schwächste Teil der Reihe wird. Nachdem wir bereits die ersten beiden Godzilla Animefilme besprochen haben, wollten wir uns natürlich auch an den dritten Film ranwagen. Die Frage ist natürlich, wird „Godzilla: Zerstörer der Welt“ der krönende Abschluss einer Trilogie oder wird der dritte Teil, wie bei so vielen anderen Reihen, enttäuschen? Wir können es euch ganz genau sagen.

Godzilla: Zerstörer der Welt - Collector's Edition [Blu-ray] Shop kaufen Produktbild

Story:

Das Rematch gegen Godzilla sorgte dafür, dass Mechagodzilla City in Schutt und Asche gelegt wurde. Doch besiegt ist Godzilla nicht. Er steht einfach nur da, in Schlaf versetzt und ruht sich aus, bis seine Kräfte zurückkehren. Während Sakagi überlegt, wie es weiter gehen soll, erweckt Mephies Ghidorah, der Godzilla den Rest geben soll. Dummerweise besteht dadurch die Gefahr, dass Ghidorah die Erde komplett vernichtet. Die einzige Möglichkeit Ghidorah wieder loszuwerden, ist ausgerechnet die Zusammenarbeit zwischen Godzilla und Sakagi.

Eindruck:

Leider entspricht der dritte Film der Godzilla Anime Trilogie genau dem Klischee, dass er der schwächste Teil der Reihe ist. Nach dem tollen actionreichen Finale des zweiten Films „Eine Stadt am Rande der Schlacht“, wird mit der Action direkt wieder aufgehört und das komplett. Ja die Animationsdesigns sind immer noch klasse und optisch ist der Film auf allerhöchstem Niveau, die Story driftet aber leider sehr ins religiös Fanatische ab, was bei den Dialogen sehr anstrengend wird. Zumal dabei nicht wirklich viel geschieht, außer, dass man am diskutieren ist und Mephies entsprechend Psycho rüberkommt.

Godzilla: Zerstörer der Welt - Collector's Edition [Blu-ray] Shop kaufen Produktbild

Es dauert knapp die Hälfte des Films, bis die Kaiju Action losgeht, naja wenn man das Action nennen kann. Ghidorah taucht auf, verbeißt sich in Godzilla und dieser steht bewegungslos rum und brüllt ein paar Mal los. Dabei schauen dann die Leute panisch auf ihre Monitore und brüllen los, wie die Werte von Godzilla immer weiter nach unten gehen. Während der ersten beiden Filme hat sich Godzilla ja schon nicht viel bewegt, aber sowas als großes actionreiches Finale der Trilogie zu zeigen, ist schon grenzwertig. Wobei spätestens jetzt klar ist,  Godzilla ist nur eine Randfigur. Die Reihe dreht sich nun mal komplett um Sakagi, seine Einstellung zu Godzilla und seinen Rachegelüsten, bzw. das ihm klar wird, dass Rache nicht alles ist. Nette Botschaft ohne Frage, aber auch hier sehr anstrengend anzuhören. Alle reden auf ihn ein, dass Ghidorah nur besiegt werden kann, wenn er aufhört Godzilla zu hassen und nur er der Schlüssel  zum Sieg und Rückkehr zum normalen Leben auf der Erde ist.

Godzilla hatte zwar schon immer Botschaften, meist im Bezug auf die Umwelt, aber diese hier, mal ganz ehrlich, ist schon sehr weit hergeholt. Hier musste ich tatsächlich die Augen verdrehen. Das Ende des Films ist aber dann mit einer Post Credit Szene gut abgeschlossen, sodass es keine weiteren Filme mehr bräuchte, da alle offenen Fragen beantwortet sind. Doch durch dieses deutlich schwäche Finale, sorgt es aber auch dafür, dass die vorherigen Filme abgeschwächt werden. Am Ende wird es doch sehr hanebüchen, dabei hatte der Weg bis zum Finale so viel Potenzial. Etwas, was man leider nicht ausnutzte.

Godzilla: Zerstörer der Welt - Collector's Edition [Blu-ray] Shop kaufen Produktbild

Bild:

Das Bild ist identisch wie bei den beiden Vorgängern hervorragend, knallige Farben, tolle Schärfe mit sehr hohem Detailgrad, so kommt auch die hervorragende Animation sehr gut zur Geltung. Filmkorn, Rauschen, Unschärfen oder Verschmutzungen gibt es nicht. Hier bekommt man ein perfektes HD Bild geboten.

Ton:

Der deutsche und der japanische Ton liegen jeweils in DTS HD 5.1 Master vor und sind qualitativ identisch wie bei den beiden Vorgängern. Beide Tonspuren sind auf gleichem Niveau. Hier ist unglaublich viel Wucht dahinter mit sehr guten Bässen, ohne, dass irgendwelche Details beim Raumklang verloren gehen. Alles ist kristallklar und die Dialoge sind zu jederzeit verständlich.

Beide Synchronisationen sind stimmlich sehr gut gewählt, sodass es schwer zu entscheiden wäre, welche Stimmen besser sind. Sie geben allesamt ihre Charaktere hervorragend wiedergeben.

Extras:

  • Trailer, Promos & TV Spots
  • Bildergalerie
  • 3 Postkarten
  • 2x 32 Seiten Booklets

Godzilla: Zerstörer der Welt - Collector's Edition [Blu-ray] Shop kaufen Produktbild

Das Bonusmaterial ist komplett in HD und der Part, der auf der Blu-ray enthalten ist, kann man im Grunde als Standard bezeichnen. Nett anzuschauen, aber da wäre sicherlich mehr drin gewesen. Wo sich KSM Anime nicht lumpen lässt, ist die Verpackung. Hier schlägt das Animeherz merklich höher. Das Digipack mit Pappschuber ist sehr hochwertig aus guter dicker Pappe gemacht und das ganz ohne FSK Flatschen auf dem Cover.

Dazu ist das Artwork auf der Verpackung hervorragend, vor allem auf der Rückseite. Wenn man das Digipak auseinander faltet, ist es fast ein Poster. Dazu gibt es noch 3 Postkarten (auch diese würden toll als großes Poster aussehen) und 2 Booklets. Eines enthält 32 Seiten an tollen Artworks und Design, das andere, welches ebenfalls 32 Seiten dick ist, enthält Informationen zur Serie und den Charakteren. Alles mit vielen tollen Bildern versehen und damit sehr schön anzuschauen. Da hat man sich wirklich Mühe gegeben! Alles in allem von den Gegenständen sind es zwar dieselben wie beim Vorgänger, nur halt mit anderen Motiven und Inhalt. Toll im Regal sieht es aber trotzdem aus.

Fazit:

Oha was für ein enttäuschendes Finale, ja nette Botschaften aber hanebüchene Storyentscheidungen. Was ein großes Finale hätte werden können, verpufft in viel Rauch um Nichts, mit nahezu keiner Action und ohne Spannung. Da nützt es auch nichts, dass die Designs und die Optik weitergehend hervorragend ist. Unglaublich viel Potenzial für ein bomben Finale blieb total ungenutzt, was in diesem Fall mehr als schade ist. Dabei waren die Vorgänger ganz gelungen und interessant. Immerhin die Verpackung sieht wie die Vorgänger sehr cool aus im Regal.

Hier erhältlich:

(Pierre Schulte)
© Bilder und Trailer: KSM Anime – Alle Rechte vorbehalten!

  • Story 4
  • Bild 10
  • Ton 10
  • User Ratings (0 Votes) 0
    Your Rating:
Summary
8.0

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen