Diese Domain / dieses Projekt steht zum Verkauf.
Kontakt bei Interesse: rene@filme.de

Hügel der blutigen Stiefel – Blu-ray Review | Koch Films | Studiocanal | 14.01.2022

0

Im Dezember kam der Film „Hügel der blutigen Stiefel“ auf Blu-ray in den Handel und wir haben das Review dazu:

Bud Spencer und Terence Hill genießen Kultstatus. Bis heute laufen deren Filme erfolgreich bei uns im TV. Doch am Anfang ihrer Karriere waren ihre Filme weniger humorlastig und weniger mit Prügelei ausgestattet. Tatsächlich waren ihre ersten gemeinsamen Filme „Gott vergibt, Django nie“, „Vier für ein Ave Maria“ und „Hügel der blutigen Stiefel“ die übrigens eine Trilogie darstellen, todernst und knallhart. Aufgrund des Erfolges der beiden, kamen dann immer neue Schnittfassungen, mit neuen Synchros dazu, damit die Filme mehr so sind, wie wir Bud Spencer und Terence Hill lieben. Koch Films bringt nun ein Mediabook von „Hügel der blutigen Stiefel“ heraus, mit sage und schreibe 5 verschiedenen Versionen des Films inkl. dem Soundtrack. Wir konnten einen Blick in drei Schnittfassungen werfen und können euch genau berichten, wie diese sind.

Hügel der blutigen Stiefel – Blu-ray Review Szenenbild

Story:

Cat kommt schwer verletzt bei einem Zirkus unter. Weil sie ihn gesund pflegen, wird einer der Zirkusmitglieder getötet. Nun sinnen nicht nur die Zirkusleute auf Rache. Cat holt seinen alten Kumpel Hutch hinzu, um dem Schuldigen, einem korrupten Bürgermeister, das Handwerk zu legen.

Eindruck:

An sich besteht dieses Mediabook aus 5 Versionen des Films. Auf der ersten Disk befinden sich die Comedy Version (84 Minuten Laufzeit) sowie die ungeschnittene Version (100 Minuten Laufzeit). Wir haben die zweite Disk erhalten. Hier befindet sich die deutsche Kinofassung (86 Minuten Laufzeit), die Super 8 Version (31 Minuten Laufzeit) sowie die internationale Kinoversion (95 Minuten Laufzeit) darauf. Ich kenne diese Trilogie schon lange, auch in der Comedy Version. Was die Super 8 Version angeht, naja die Qualität ist unterirdisch und aufgrund der geringen Laufzeit nicht der Rede wert.

Kommen wir also zur deutschen und der internationalen Kinofassung. Beide haben eine unterschiedliche Synchronisation, aber beide sind ernst. Es ist also nicht die typische Comedy, wie man sie von Bud Spencer und Terence Hill gewohnt ist. Was die ca. 10 Minuten unterschiedliche Laufzeit angeht, handelt es sich hierbei in erster Linie um Handlungsszenen. Ob man diese wirklich sehen muss oder nicht, ist denke ich mal jedem selbst überlassen. Ich persönlich finde, diese tragen nicht so viel zur Handlung bei. Diese zusätzlichen Szenen kann man beim Film aber stellenweise erkennen, da die Bildqualität dieser besagten Szenen nicht immer gehalten werden kann.

Hügel der blutigen Stiefel – Blu-ray Review Szenenbild

Kommen wir aber nun zum Film an sich. Wie bereits erwähnt, kenne ich die komplette Trilogie in der ernsten aber auch in der Comedyversion und ich empfand stets die ernsteren Versionen besser. Gleichzeitig muss ich aber auch sagen, ist „Hügel der blutigen Stiefel“ der schwächste Teil der Trilogie. Zwar ist der Film nicht schlecht und immer noch ein sehr guter, starbesetzter und harter Italowestern, doch die anderen beiden Filme, sprich „Gott vergibt, Django nie“ und „Vier für ein Ave Maria“, sind noch mal ein ganz anderes Kaliber. Neben Bud Spencer und Terence Hill spielen noch weitere Italowestern Stars mit, wie z.B. George Eastman und Woody Stroode.

Die Atmosphäre ist gut und typisch für einen Italowestern sehr dreckig gehalten. Die Helden neigen auch mal dazu, gar nicht erst zu diskutieren, sondern die bösen Jungs einfach über den Haufen zu schießen. Die Chemie zwischen Hill und Spencer war natürlich schon damals hervorragend, selbst in dieser ernsten Atmosphäre, spielen sich die beiden klasse die Bälle zu. Einzig der jazz-lastige Score ist auf Dauer etwas anstrengend und stört ein bisschen bei den Szenen. Auch die vielen Zirkusauftritte tragen zu einigen Längen bei. Der Zirkus dient zwar als Tarnung und das was die Jungs und Mädels bei den Aufführungen hinlegen, verdient natürlich seinen Respekt, aber das Ganze sorgt auch ein bisschen dafür, dass man immer mal wieder aus dieser Italowestern Story/Atmosphäre rausgerissen wird.

Hügel der blutigen Stiefel – Blu-ray Review Szenenbild

Die Story selbst ist natürlich auch nicht komplex, sondern eine klassische Antihelden gegen böse Buben Story. Wer auf eine der üblichen Keilereien hofft, den muss ich auch enttäuschen. Es gibt zwar eine kurze Prügelszene mit Bud Spencer (in der internationalen Kinofassung), mehr aber auch nicht. Wie gesagt, das Ganze war noch vor ihrem ganz großen internationalen Durchbruch und bevor die beiden ihren Stil gefunden haben. Zum Schluss gibt es aber eine sehr schöne Schießerei mit einem entsprechend gutem Bodycount sowie einem schönen klassischen Westernende.

Bild:

Das Bild ist für das Alter wirklich sehr gut geworden. Abseits von den eingefügten Szenen, die nur minimal schwächeres Bild haben, verspürt man in Sachen Schärfe durchgehend gutes HD Feeling. Man sieht Details wie einzelne Haare und Hautporen wirklich sehr gut und trotz vieler dunkler Szenen, bleibt das Bild auf gutem Niveau ohne Filmkorn, Grieseln oder Rauschen. Alles bleibt durchgehend sauber. Ich habe aktuellere Filme gesehen, die ein deutlich schlechteres Bild aufweisen.

Hügel der blutigen Stiefel – Blu-ray Review Szenenbild

Ton:

Die Tonspuren liegen jeweils in 2.0 vor. Abseits der anderen Synchronstimmen gibt es aber keine qualitativen Unterschiede. Die Tonspuren waren sauber und frei von Rauschen. Kein Knistern war zu hören. Die Kraft befindet sich im ordentlichen Bereich, wenn auch nicht reich an Details. Raumklang gibt es hier auch nicht.

Extras:

Da uns nur die zweite von drei Disks vorlag ohne die Verpackung, können wir nichts zu den Extras sagen.

Fazit:

„Hügel der blutigen Stiefel“ ist ein guter, harter Italowestern, der an seine beiden Vorgänger aber leider nicht ganz rankommt. Auch für Bud Spencer und Terence Hill Fans ist der Film sicherlich etwas gewöhnungsbedürftig, da sie ihren Stil hier noch nicht gefunden haben. Daher ist es entsprechend anders, als man es sonst von ihnen kennt. Trotzdem gehört „Hügel der blutigen Stiefel“ nicht nur in jede gute Bud Spencer und Terence Hill, sondern auch in jede gut Italowestern Sammlung.

Hier erhältlich:

(Pierre Schulte)
© Bilder und Trailer: Koch Films | Studiocanal – Alle Rechte vorbehalten!

  • Story 7
  • Bild 8
  • Ton 5
  • User Ratings (0 Votes) 0
    Your Rating:
Summary

"Hügel der blutigen Stiefel" gehört nicht nur in jede gute Bud Spencer und Terence Hill, sondern auch in jede gut Italowestern Sammlung.

6.7 Gut

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen