I KILL GIANTS | Blu-ray Review | Koch Media

0

I kill Giants Blu-ray Review CoverMit seinen Kurzfilmen Den „Talende Kuffert“, „9 Meter“ und „Helium“ hat der dänische Filmemacher Anders Walter nicht nur einige Preise einheimsen können, wie etwa den Oscar für den besten Kurzfilm, sondern zugleich die Aufmerksamkeit der Harry Potter Produzenten Chris Columbus (der bei den beiden ersten Teilen auch Regie führte) und Michael Barnathan auf sich ziehen. Aufgrund seiner bisherigen Leistungen wurde ihm nun die Aufgabe anvertraut Regie bei der Comicverfilmung zu „I KILL GIANTS“ zu übernehmen, wobei dessen Erfinder Joe Kelly zugleich auch das Drehbuch verfasste. Koch Media veröffentlicht nun das Coming of Age Fantasy Drama auf Blu-ray.

I kill Giants Blu-ray Review SzenenbildStory: Riesen gibt es wirklich! Sie lauern in den Wäldern und warten nur auf die passende Gelegenheit, um die Heimatstadt der 15-jährigen Barbara anzugreifen. Kein Wunder, dass die neue Schulpsychologin Mrs. Mollé diese Geschichte wenig überzeugend findet. Stattdessen setzt sie alles daran, der cleveren jungen Eigenbrötlerin zu helfen. Doch die fantasievolle Barbara hält weiter an ihrer Mission fest: Gemeinsam mit ihrer einzigen Freundin Sophia will sie die gigantische Bedrohung aufspüren und sich einem finalen Kampf stellen.

Bei Comic Verfilmungen denkt man eigentlich an obskure Figuren, Helden, Bösewichte, viel Fantasie, epische Schlachten oder viel Action. Nunja, viel Fantasie gibt es in „I KILL GIANTS“ gewiss nicht zu knapp, aber das alles spielt sich im Verstand der 15-jährigen Barbara ab, die von Madison Wolfe („Joy – Alles außer gewöhnlich“, „Trumbo“) grandios gespielt wird. Die hat mich bereits in „Conjuring 2 absolut mit ihrer schauspielerischen Leistung begeistert und schafft es hier erneut ein unglaublich hohes Niveau zu erreichen.

Regisseur Anders Walter gelingt es wirklich sehr gut die Fantasie Welt der jungen Barbara mit der realen Welt zu verknüpfen, so dass man sich als Zuschauer doch hin und wieder bei dem Gedanken ertappt, dass Barbara vielleicht doch Recht hat? Mal abgesehen davon ist im Film ja schließlich alles möglich. Visuell werden die fantasievollen Elemente zumindest wirklich stark in Szene gesetzt. Jeder Penny der 15 Millionen US Dollar an Budget der zur Verfügung stand wurde offensichtlich effektiv genutzt.

I kill Giants Blu-ray Review SzenenbildAber: Diesseits von den Fantasy Elementen, gibt es doch viele zwischenmenschliche Elemente, welche die Geschichte geschickt erden. Barbaras Schwester (toll gespielt von Imogen Poots [„Knight of Cups“])etwa, die noch an ihrer jüngeren Schwester verzweifelt. Oder die Schulpsychologin Mrs. Mollé (Zoe Saldana), die versucht in die verschlossene Schülerin vorzudringen und dabei erkennen lässt, was wirklich in ihr vorgeht. Oder aber auch ihre Mitschülerin Sophia, die als einzige zu ihr hält. Denn Großteils ist „I KILL GIANTS“ eher ein ruhiges Drama, dass dadurch Spannung aufbaut, was wirklich in Barbara vorgeht, denn es gibt Zeichen, die sich nach und nach mehr verdichten und dann kurz vorm Schluss offenbart wird, was Sache ist. Damit ist aber noch lange nicht Schluss, denn auch wenn klar wird, was wie wo etwas verursacht hat, nimmt das noch lange nicht die Spannung aus der Geschichte, denn im Finale wird erst wirklich der Knoten gelöst.

Bild: Das Bild ist knapp unter tadellos anzusiedeln, denn die Höchstwertung wird hier nur sehr knapp verfehlt. Die Schärfe etwa bewegt sich auf einem durchgängig hohen Niveau. Leider habe ich nur in Erfahrung bringen können, das mit digitalen Arri Alexa Kameras gedreht wurde. In welcher Auflösung die Aufnahmen oder das Digital Intermediate vorliegen, ist aber leider nicht bekannt. Die Farben sind eher trist, was aber ein stimmiges Bild erzeugt, zumal die Farben stets dennoch natürlich erscheinen. Der Kontrast zeigt sich ebenfalls als recht ausgewogen, wobei auch der Schwarzwert zwar keinerlei nennenswerten Grund zur Beanstandung zeigt, aber dennoch gelegentlich gerne stärker sein könnte, etwa wenn der Vorbote auf Barbara nach der Szene im Olde Gamesmith auf sie trifft. Da könnte die Plastizität doch besser sein, da das Bild gelegentlich doch ein wenig blass und flach. Dennoch dominiert in nahezu fast allen Szenen ein starkes Bild, das sicherlich niemanden enttäuschen dürfte.

I kill Giants Blu-ray Review SzenenbildTon: Offensichtlich wurde der Film wohl zwar in Dolby Atmos produziert, doch für das Heimkino muss man sowohl in der vorliegenden aber auch in der Importfassung mit einer DTS HD Master Audio 5.1 Abmischung vorliebnehmen. Die ist aber alles andere als schlecht, auch wenn aufgrund der vielen Dialoge klar die Front dominiert. Da aber auch hier und da einige tolle Action Szenen eingestreut werden machen sich da auch die hinteren Kanäle bemerkbar, wobei auch der Subwoofer einige kräftige Bässe aus seiner Membran zaubert. Dabei bleiben die Dialoge stets klar verständlich

Extras:

  • Anatomy of a Scene (HD; 4:52 min.)
  • Creating a Giant World (HD; 5:40 min.)
  • Trailer Deutsch und Englisch
  • Trailershow

Das Bonusmaterial ist leider nur sehr übersichtlich ausgefallen. Neben einem kurzen Featurette, dass sich mit dem Aufbau einer Szene beschäftigt gibt es noch ein kurzes Making of, das noch ein paar zusätzliche Informationen zur Produktion bietet. Des Weiteren enthalten sind noch der Kinotrailer in Deutsch und Englisch sowie eine Trailershow. Sämtliche Extras liegen in HD vor.

I kill Giants Blu-ray Review SzenenbildFazit: „I KILL GIANTS“ ist eine etwas andere Comicverfilmung, als sie manch einer erwarten würde, denn die Leinwandadaption, die in Deutschland direct to Video veröffentlicht wird, ist tatsächlich weniger Action Spektakel denn Coming of Age Fantasy Drama, bei dem neben einigen doch stark inszenierten Fantasy Szenen doch mehr das Zwischenmenschliche dominiert. Das ist auch gut so, denn dadurch kann Hauptdarstellerin Madison Wolfein ihrer Rolle als Barbara dominieren. Die Blu-ray ist trotz knappem Bonusmaterial eine Anschaffung wert, denn sowohl beim Bild als auch beim Ton gibt es nicht wirklich viel zu beanstanden.

(Sascha Hennenberger)

© Copyright Pressetext, Bilder und Trailer Koch Media – Alle Rechte vorbehalten

  • Story
    8
  • Bild
    9
  • Ton
    8
  • Ausstattung
    4
  • User Ratings (0 Votes)
    0
    Your Rating:
Summary
73%
73
Gut

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen