Louis De Funes – Gendarmen Blu-ray Box Review | Universum Film

0

Louis De Funes – Gendarmen Blu-ray Box Review CoverEinführung:

Nun ist es endlich soweit, die deutsche Louis de Funès Fangemeinde, erhält endlich „Der Gendarm von Saint Tropez“ Reihe auf Blu-ray. Wie diese geworden ist und ob sie sich das Upgrade zur DVD lohnt, erfahrt ihr in diesem Review.

Louis de Funès (Louis Germain David de Funès de Galarza (1914 – 1983) gelang 1964 mit Der Gendarm von St. Tropez sein Durchbruch. Während er die ganzen Jahre zuvor, nur in Nebenrollen besetzt wurde oder Werbespots machte, rückte er 1963 in „Quietsch… quietsch… wer bohrt denn da nach Öl?“ erstmals in den Mittelpunkt eines Films. Im Jahre 1964 wurden dann sogar gleich drei Filme mit gedreht: Der Gendarm von Saint Tropez, „Fantomas“ und „Louis, das Schlitzohr“. Diese drei Filme verhalfen de Funès zu seinem Durchbruch und etablierten ihn, als einen von Europa erfolgreichsten Komikern. Auf „Der Gendarm von Saint Tropez“ folgten noch fünf Fortsetzungen, „Der Gendarm vom Broadway (1965)“, „Balduin, der Heiratsmuffel (1968)“, „Balduin, der Schrecken von St. Tropez (1970)“, „Louis‘ unheimliche Begegnung mit den Außerirdischen (1979)“ und „Louis und seine verrückten Politessen (1982)“, welcher dann auch der letzte Film war, den Louis de Funès vor seinem Tode (1983) drehte. Welch Ironie, denn mit der Gendarmen Reihe begann und endete Louis de Funès Filmkarriere.

Story:

„Der Gendarm von St. Tropez (1964)“
So lange hat Ludovic Cruchot auf seine Beförderung gewartet und endlich wird es wahr. Versetzt nach Saint Tropez, kann er dort dem zügellosen Treiben endlich ein Ende setzen. Sehr zu seinem Leidwesen entwickelt sich sein Töchterchen Nicole zu einem kecken Teenager, die sich als Milliardärs-Tochter ausgibt, um in St. Tropez‘ Cliquen gut anzukommen. Somit hat Cruchot nicht nur mit Falschparkern, Nudisten und sonstigen Kriminellen zu tun. Dank seines Nachwuchses wird er auch noch in einen Kunstraub verwickelt

Louis De Funes – Gendarmen Blu-ray Box Review„Der Gendarm vom Broadway (1965)“
Die Gendarmerie von Saint Tropez wurde auserwählt, Frankreichs Polizei bei einem internationalen Polizeikongress in New York zu vertreten. Das Papi Cruchot allein nach New York fährt, kann Töchterchen Nicole so gar nicht ab und reist als Blinder Passagier einfach mit. Doch so einfach wie sie sich das vorgestellt hat wird es nicht und Papa Cruchot kommt ihr auch noch auf die Schliche. Was natürlich eine ganze Reihe von mittleren Katastrophen auslöst.

„Balduin, der Heiratsmuffel (1968)“
Ausgerechnet eine Temposünderin, knackt das Herz des doch so gesetzestreuen Gendarm, Ludovic Cruchot. Josepha, Witwe eines hochrangigen Staatsdieners heißt die Gute, der Cruchot fortan den Hof macht. Als Töchterchen Nicole und Josepha auch noch anfangen beste Freundinnen zu werden, wird es eng für Cruchot. Dazu steht auch noch die Bewerbung und Test zur Beförderung des Reviervorstehers an, welche bei Josepha natürlich für noch mehr Ansehen führen würde. Und zu guter Letzt, verfolgt Cruchot noch eine alte Verhaftung eines Straftäters, der sich nun nur zu gern an Cruchot rächen will.

Louis De Funes – Gendarmen Blu-ray Box Review„Balduin, der Schrecken von St. Tropez (1970)“
Die vorzeitige Pensionierung vom Gendarmerie Dienst gefällt Cruchot so gar nicht und so verfolgt er lethargisch, das Freizeitprogramm seiner Josepha. Doch auch ihr und der Frau seines ehemaligen Vorgesetzen, entgeht nicht, wie sehr ihren Männern der Dienst fehlt. So, tüfteln die zwei Damen einen Plan aus, um ihre Göttergatten aus ihrer tiefen Trauer zu zerren. Doch dieser Plan kann nicht gut gehen. So kommt es, wie es kommen muss, Cruchot und seine Truppe kommen vom Regen in die Traufe. Und eine scharfe Atomrakete macht ihnen das Leben schlussendlich auch noch schwer.

„Louis‘ unheimliche Begegnung mit den Außerirdischen (1979)“
Überall auf dem Planeten könnte ein Ufo landen, aber Nein, die Außerirdischen müssen sich ja unbedingt Saint Tropez zur Landung aussuchen. Und ausgerechnet Cruchot offenbare sie sich. Cruchot wird natürlich nicht geglaubt, doch nach und nach begreift ein Kollege nach dem anderen, das Cruchot doch noch „alle Waffeln am Eisen“ hat. So rüstet sich die tapfere Gendarmerie Saint Tropez‘ im Kampf gegen die Außerirdischen.

„Louis und seine verrückten Politessen (1982)“
Die alte Gendarmerie hat ausgedient und so beziehen Cruchot und seine Kollegen, eine neue und modernere Dienststelle. Doch das ist noch nicht alles, was neu ist. Ihnen wird eine Verstärkung zugeteilt und zu allem Überfluss ist diese auch noch weiblich. Keine Frage, dass das den alten Herren, den Kopf verdreht und für jede Menge Trubel sorgt, welche den Gattinnen so gar nicht gefällt.

Bewertung:

Louis De Funes – Gendarmen Blu-ray Box ReviewAuch wenn es bereits genügend Bewertungen der Gendarm-Filme gibt, so möchte ich trotzdem aus heutiger Sicht ein paar Worte darüber verlieren.

Es gibt Klassiker, die sehr gut altern, doch es gibt auch Klassiker, die leider einfach nur alt werden und den Sehgewohnheiten heutiger Zeit, nicht mehr so ganz entsprechen. So betrifft das auch Titel aus der Gendarmen Box. Man könnte sagen diese besteht aus „Hochs und Tiefs“. Das Urgestein, „Der Gendarm aus Saint Tropez“ ist damals wie heute ein wahrer Klassiker des Komödien Films. Leichte, nette, durchgängig erzählte Unterhaltung, die man immer wieder ansehen kann. „Der Gendarm vom Broadway“ kommt dabei leider nicht mehr ganz so gut weg. Der Film wirkt heute wie Stückwerk, eine Aneinanderreihung von mehr oder weniger lustiger Kapiteln. Da sieht es bei „Balduin, der Heiratsmuffel“ wieder ganz anders aus. Cruchots Werberei um Josepha und der Weg zum Happy End folgt einem sehr unterhaltsamen Erzählstrang. Und auch „Balduin, der Schrecken von Saint Tropez“ kommt diesem wieder sehr nahe. Man merkt aber trotzdem, dass die Macher wieder zu viel wollten. Im Gegensatz zu „Der Gendarm vom Broadway“ wirkt „Balduin, der Schrecken von Saint Tropez“ nicht wie ein Stückwerk. Nur das: „wir setzen noch einen drauf“, hätten sich die Macher sparen können. Ganz aus der Reihe schlägt dabei „Louis‘ unheimliche Begegnung mit den Außerirdischen“, auf der einen Seite wird eine durchgängige Story erzählt, die durchaus zu unterhalten weiß. Aber das auch nur sofern man dem Thema: Außerirdischer und der Gendarmerie Truppe etwas abgewinnen kann. Doch auch dieser flacht zum Ende schon stark ab, sodass es noch zu einem wohlwollenden Lächeln reicht. Auch der Original Cast hatte sich leider schon halbiert. Der schwächste und auch letzte Teil der Reihe ist dann „Louis und seine verrückten Politessen (1982)“. Während in den Teilen zuvor, die 60er und 70er Jahre, fließend in ihrer Darstellung waren. So portierte man den letzten Teil mit allem was dazu gehört in die 80er. Moderne, Computer und weibliche Gendarmen, dazu noch der entsprechende Hauch Sexappeal. Somit bleibt vom Charme der alten Gendarmen Filme leider nichts mehr übrig. Vom extrem reduzierten Original Cast ganz zu schweigen. Was wiederum alle Filme durchzieht, ist eine beibehaltene Konstante… die Nonnen, allen voran Schwester Clotilde.

Louis De Funes – Gendarmen Blu-ray Box ReviewWie sieht es jetzt mit der Box aus? Nunja, der geneigte Fan hätte sicherlich etwas anderes erwartet, als das was uns Universum Film hier präsentiert. Während es in Frankreich eine Sonderedition gibt, lässt diese hier, mit Blick auf Frankreich, dem Fan die Tränen in die Augen steigen. Zu viele Vergleiche möchte ich jetzt nicht anstellen. Wer sich für die französische Box interessiert, findet diese auf Amazon.fr. Die deutsche Blu-ray Box, präsentiert sich in einer 3er Amaray Hülle mit Pappschuber und Wendecover. Was als erstes nach Öffnung der Box auffällt, es sind statt erwarteter sechs Blu-rays nur drei Blu-rays vorhanden. Somit wurden die Gendarmen Filme doch tatsächlich jeweils zu zweit auf eine Blu-ray gepackt. Das schon teils spärliche, aber doch vorhandene Bonusmaterial der DVD Ausgaben wurde vollends eingespart. Einzig die Trailer des jeweiligen Filmes sind vorhanden. Ein Booklet, so wie es die französische Box beinhaltet fehlt ebenso und die BD Menüs sind sehr schlicht gehalten. Kurzum, dies dürfte eine der lieblosesten Veröffentlichungen einer Klassiker Reihe sein, die ich je in Händen hielt.

Louis De Funes – Gendarmen Blu-ray Box ReviewBild:

Das Bild liegt bei den ersten vier Teilen in 2,35:1 (1080p/24) und bei den letzten beiden Filmen in 1,66:1 (1080p/24) vor. Die Bildqualität steigert sich von Film zu Film. Nur bei „Der Gendarm von Saint Tropez“, erscheinen immer wieder weiße Schleier beim oberen und unteren Rand. Die Bildschärfe hat sich im Vergleich zu den DVDs ordentlich gesteigert, erreicht aber nie Referenz Niveau. Auch die Farben und Kontraste sind im Vergleich zur DVD wesentlich besser geworden. Die Doppelkonturen der DVDs sind verschwunden. Somit bleibt ein ordentlicher Eindruck des Bildes zurück, bei dem aber sicher noch Luft nach oben gegeben hätte.

Ton:

Der Ton präsentiert sich bei der deutschen, wie bei der französichen Tonspur im DTS-HD 2.0 (Mono) Format. Das Einzige was hervorzuheben ist: die Dialogverständlichkeit ist immer gegeben. Untertitel gibt es in deutsch für Hörgeschädigte.

Extras:

Außer Trailer zu den jeweiligen Filmen, gibt es keinerlei Bonusmaterial.

(Marc Maurer)
© Bilder: Universum Film – Alle Rechte vorbehalten!

 

5 (100%) 3 votes

  • Story
    8
  • Bild
    7
  • Ton
    4
  • Ausstattung
    0
  • User Ratings (0 Votes)
    0
    Your Rating:
Summary
48%
48
Ausreichend

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen