Maximum Risk – Blu-ray Review | Sony Pictures | 25.11.2020

0

Am 19. November 2020 kam der Action-Film „Maximum Risk“ mit Jean-Claude van Damme als Ultimate Collectors Fan Edition auf Blu-ray und DVD in den Handel und wir haben das Review dazu:

Jean Claude van Damme, jeder in den 80ern und den 90ern aufgewachsen ist, kennt ihn. Viele Actionfilme mit ihm genießen Kultstatus. Filme wie „Karate Tiger“, „Kickboxer“ oder „Universal Soldier“ fehlen in keiner guten Actionfilmsammlung. Doch Ende der 90er Jahre begann Jean Claude Van Dammes Stern zu sinken. Drogenexzesse und seine Bipolare Erkrankung, machten nicht nur ihm zu schaffen, sondern wirkten sich auch auf die Qualität seiner Filme aus, sodass nach der Jahrtausendwende fast all seine Filme nur noch im DTV Bereich zu finden sind und das teilweise leider auf C-Movie Niveau. Nur ab und zu konnten die Filme überzeugen. Seine wiederkehrenden Versuche wieder im Mainstream Bereich Fuß zu fassen, blieben leider erfolglos. Einer seiner letzten Nr. 1 Filme war „Maximum Risk“ von 1996. Doch kann der Film heute immer noch überzeugen? Wir haben die Blu-ray für euch getestet.

Maximum Risk Film Review BLu-ray DVD shop kaufen Szenenbild

Story:

Ein Mann wird in den Straßen Nizzas brutal ermordet. Deswegen wird der Polizist Alain Moreau zum Tatort gerufen, aber nicht ohne Grund. Das Opfer sieht genauso aus wie Alain. Es stellt sich heraus, dass das Opfer der in New York aufgewachsene Zwillingsbruder von Alain, Mikhail Suvorov, ist. Alain hat Mikhail nie gekannt, deswegen reist Alain nach New York und nimmt Mikhails Identität an. Nicht nur um herauszufinden, warum Mikhail ermordet wurde, sondern auch um zu erfahren, wie Mikhail gelebt hat. Es stellt sich heraus, Mikhail war Teil der russischen Mafia. Gefangen zwischen den Fronten der Mafia und dem FBI, beginnt für Alain ein Kampf ums Überleben.

Eindruck:

Ich muss gestehen, ich war einst ein großer Jean Claude Van Damme Fan und habe seine Filme in Dauerschleife geguckt. „Maximum Risk“ kann jetzt nicht an seine ganz großen Titel heran ran reichen, ist aber definitiv ein toller, harter und gradliniger Actionthriller, der auch noch heute überzeugt. Meisterregisseur Ringo Lam hat hier ein tolles US Debüt abgeliefert. Van Damme, ähnlich wie im Actionklassiker „Geballte Ladung“, ist natürlich auch wieder in einer Doppelrolle zu sehen, wobei natürlich Alain und Mikhail nicht gemeinsam zu sehen sind. Die Story selbst bietet trotz diverser Wendungen keinerlei Überraschungen und ist an sich sehr gradlinig erzählt. Auch in Sachen Martial Arts gibt es nicht so viel zu sehen, wie man es sonst in den vorherigen Filmen mit Van Damme zu sehen gab. Aber das Katz- und Mausspiel, welches sich Alain mit seinen Gegenspielern leistet, ist sehr spannend gemacht. Zumal ihm so ziemlich jeder ausschalten will und entsprechend durch das hohe Risiko, ein tolles Mitfiebern für den Zuschauer entsteht.

Maximum Risk Film Review BLu-ray DVD shop kaufen Szenenbild

Die Action selbst ist abwechslungsreich. Natürlich kämpft Van Damme hier, alleine der Fight im Saunabad ist ganz großes Kino, dazu gibt es Verfolgungsjagden und Schießereien, die allesamt sehr hochwertig in Szene gesetzt nicht. Nicht nur was die Kameraarbeit angeht, sondern auch die handgemachten Stunts, machen richtig viel Spaß und lassen jedem Actionfan das Herz höherschlagen. Erst recht, wenn man die heutige CGI Action sieht, dann ist das, was bei „Maximum Risk“ geboten wird, mit ihrer Stuntarbeit ein regelrechter Genuss, was ohne Frage mit großen Genreklassikern mithalten kann. Die Action selbst ist sehr hart und blutig gemacht. Es geht also alles andere als zimperlich zur Sache, was in der heutigen seichten Actionwelt natürlich auch direkt wieder sehr erfrischend anzuschauen ist. Man sieht, wie gut die früheren Actionfilme waren. Die abwechslungsreichen Kulissen kommen klasse rüber und sorgen für eine tolle Atmosphäre. Und wenn wir gerade beim Herz höher schlagen sind, dann müssen wir natürlich noch Natasha Henstridge erwähnen, die hier die weibliche Hauptrolle spielt. Klar sie ist hier in erster Linie Eye Candy, aber ein wunderschönes, sodass man, sobald sie den Raum betritt merkt, dass Mann sie anstarren muss. Van Damme sagt bis heute, dass sie sein schönster Co Star war. Ein bisschen Action darf sie dann auch zeigen, sprich laufen und in Deckung gehen und das sogar ohne rumzukreischen. Wobei sie natürlich in ihrer Rolle dann auch smart rüberkommen darf und somit nicht nur nett in die Kamera lächelt, sondern auch mal den bösen Jungs widersprechen darf. Der Rest des Casts macht seine Sache ordentlich.

Bild:

Beim Bild merkt man schon das Alter, es ist jedoch besser, als die damalige DVD Veröffentlichung. Auch wenn der Film immer noch ab und zu mit einigen Unschärfen zu kämpfen hat, hat sich die Schärfe gesteigert und man kann immer wieder Details wie einzelne Haare erkennen. Die Farben sind deutlich kräftiger geworden und Filmkorn gibt es nicht. Es ist zwar immer noch weit weg von Referenz, aber eine merkliche Verbesserung zur DVD ist es definitiv.

Ton:

Der englische und der deutsche Ton liegen in DTS HD 5.1 vor. Beide Tonspuren sind recht frontlastig, wobei der englische Ton relativ leise abgemischt ist und dadurch nicht so viele Details in den Räumen zu hören sind. Der deutsche Ton hat da etwas mehr Dampf hinter und auch die Dialoge sind kräftiger, wobei die Räume immer noch wenig bedient werden.

Was die deutsche Synchro angeht, sie ist ganz okay, auch wenn Van Damme im Original Ton mit seinem starken französischen Aktzent ganz anders rüberkommt, als in der Synchro.

Extras:

  • Trailer
  • 4:3 Version

Wer den Film noch mal in 4:3 sehen will und das Ganze in HD, der findet diese Fassung im Bonusmaterial und dazu noch einen Trailer. Nettes Gimmick, auch wenn nicht wirklich viel Mehrwert.

Fazit:

Wie bereits erwähnt „Maximum Risk“ ist nicht der beste Van Damme Titel, aber für alle Fans von Old School Action klares Pflichtprogramm. Was hier an Action und an Stunts geboten wird, ist großes Kino und lässt jeden Actionfan jubeln mit einer tollen New York Atmosphäre und einer atemberaubend schönen Natasha Henstridge. Ein Film, den man sich immer wieder anschauen kann und der auch heute immer noch tierisch viel Spaß macht.

Hier erhältlich:

(Pierre Schulte)
© Bilder und Trailer: Sony Pictures – Alle Rechte vorbehalten!

Ihr wollt über diesen Film diskutieren? Schreibt uns eure Meinung in die Kommentare, oder besucht unser Forum auf Filme.de.

  • Story 9
  • Bild 6
  • Ton 5
  • User Ratings (0 Votes) 0
    Your Rating:
Summary
6.7 Awesome

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen