Pans Labyrinth 3-Disc Mediabook – Blu-ray Review | Capelight Pictures

0

Pans Labyrinth Review CoverZu dem Film „Pans Labyrinth“ gab es bereits in der Vergangenheit einige Veröffentlichungen auf Blu-ray. Neben der Erstveröffentlichung von Senator Home Entertainment gab es dazu noch on top vor einigen Jahren dem 2-er Pack „Pans Labyrinth“ und „Das Waisenhaus“ im Rahmen der „Doppelschocker“ Reihe, wobei auch vor nicht allzu langer Zeit dieses Set unter dem Banner ‚2 Movies – Watch it‘ neu veröffentlicht wurden.

Capelight Pictures hat Ende letzten Jahres ein Mysterium daraus gemacht, dass 2018 ein Klassiker neu veröffentlicht wird. Mit einem Rätsel in den sozialen Medien sollten die Filmfans erraten, um welchen Titel es sich handelt. Die Lösung: „Pans Labyrinth“, der nun in zwei Editionen neu auf den Markt kommt, einmal als 3-Disc Mediabook und einmal sogar als 6-Disc Mediabook mit noch mehr interessanten Features und sogar einer Audio CD.

Pans Labyrinth Review Szenenbild001Gerade „Pans Labyrinth“, das unter der Regie von Guillermo del Toro („Hellboy“, „Pacific Rim“, „The Shape of Water“) entstanden ist, erweist sich als besonders empfehlenswert. Das fantasievolle Drama bietet dem Zuschauer dabei eine eigene Welt, die eine äußerst dichte Atmosphäre aufbaut und zu einem düsteren, bedrohlichen Märchen werden lässt, dem es zu keiner Sekunde an Anspruch mangelt. Die herausragende schauspielerische Leistung tut dabei ihr übriges und lässt „Pans Labyrinth“ zu einem eigenständigen und herausragenden Film werden, der zwar sicherlich nicht jedem gefällt, aber diejenige, die sich an fantasievollen Filmen erfreuen können, begeistern wird. Denn insbesondere die Hauptdarstellerin Ivana Baquero spielt die Figur der kleinen Ofelia sehr natürlich und glaubwürdig, so dass man als Zuschauer voll in den Film eintauchen kann. Das fällt auch nicht allzu schwer, denn jenseits der brutalen Welt, die sich zu Zeiten des Franco Regimes im Krieg befindet, gibt es noch eine Fabelwelt voller Fantasie Wesen, die das Publikum unweigerlich in ihren Bann ziehen, so dass dies dem Team 3 Oscars für Beste Kamera, Beste Maske und Beste Ausstattung bescherte.

Bild: Capelight Pictures hat bereits im Vorfeld damit geworben, dass bei dieser Veröffentlichung ein Remaster zum Einsatz kommt. Dabei handelt es sich um das Original 2K Digital Intermediate, das vom Original 35mm Kamera Negativ erstellt wurde und eigentlich in Punkto Darstellung am ehesten der visuellen Vorstellung von Regisseur Guillermo del Toro entspricht. Der Transfer wurde dabei von Guillermo del Toro und Lee Kline überwacht sowie von einem gewissen Nick Lannelli das Color Grading angepasst.

Pans Labyrinth Review Szenenbild002Das Bild (1,85:1) bei „Pans Labyrinth“ ist bis auf minimale Ausnahmen wirklich hervorragend ausgefallen. Die Schärfe bewegt sich auf einem sehr guten Niveau, wobei nur selten weichere Darstellungen zu erkennen sind. In Nahaufnahmen gibt es absolut nichts zu beanstanden. Die Farben sind kräftig und natürlich, wobei das Criterion Master (auf dem diese Veröffentlichung basiert) eine Farbkorrektur erhalten hat, um der Vorstellung von del Toro noch mehr zu entsprechen. Der Kontrast ist ausgewogen, der Schwarzwert satt, wobei dieser vereinzelt doch ein wenig schwach ausgefallen ist.

Unterm Strich ist der Unterschied zwischen der bisherigen Blu-ray Fassung, die übrigens auch an und für sich klasse aussah, und der vorliegenden Version zwar deutlich erkennbar, aber letzten Endes doch Geschmackssache. Die Schärfe ist in beiden Varianten auf einem sehr hohen Niveau, so dass schlussendlich nur die Farbdarstellung den Ausschlag gibt.

Der Ton: Der Ton bei „Pans Labyrinth“ ist echt eine Wucht. Optional kann der Zuschauer bei der deutschen Synchronisation zwischen einer DTS HD Master Audio 6.1 Abmischung oder dem spanischen Original in DTS HD MA 7.1 wählen. Der Klang ist absolut glasklar. Es mag zwar den Anschein haben, dass ein Film wie dieser recht dialoglastig ausgefallen ist, aber dennoch werden die Surround Kanäle sehr gut angesprochen und treten häufig in Erscheinung. Es gibt mehr als genügend Szenen, die für eine tolle Räumlichkeit sorgen, wobei der herausragende Score von Javier Navarette ebenfalls über sämtliche Kanäle verteilt. Nur als Beispiel zum Thema Surround Atmosphäre: Bereits zu Beginn, wenn die kleine Ofelia mit ihrer schwangeren Mutter im Wald steht und dann den mysteriösen Ereignissen folgt, werden die Kanäle direktional sehr gut mit einbezogen. Wirklich klasse!

Pans Labyrinth Review Szenenbild003Extras: Da lässt sich nur eines sagen: Wahnsinn! Wem die Unterschiede bei Bild und Ton zu marginal sind, sollte aber spätestens wegen dem gigantischen Bonusmaterial zugreifen, denn hier fahren Capelight Pictures wirklich das Nonplusultra auf. Wer da nicht zur teureren 6-Disc Fassung greifen will, ist dabei auch mit dem 3-Disc Mediabook sehr gut bedient, denn die beiliegenden Extras erreichen alleine schon wegen der Masse, letztendlich aber auch wegen der herausragenden Klasse mühelos die Höchstwertung. Da gibt es neben dem bekannten Audiokommentar noch eine Menge an neues Material wie etwa Interviews, Dokumentationen, interaktive Galerien, und und und! Da ist die Anschaffung absolute Pflicht.

Fazit: Das neue 3-Disc Mediabook aus dem Hause Capelight Pictures zu dem Guillermo del Toro Klassiker „Pans Labyrinth“ ist eine Pflichtanschaffung für jede Filmsammlung. Nicht nur, da dieses Fantasy Kriegsdrama sehr zu empfehlen ist, sondern auch, weil die eigenständige Geschichte nicht nur kurzweilig, sondern dazu auch originell ist.

Darüber hinaus bietet auch das Set selbst viele Kaufanreize, sei es das herausragende Bild, der toll abgemischte Ton oder die umfangreichen Extras, wobei auch das Mediabook selbst ein wahrer Hingucker geworden ist.

©Copyright Bildmaterial Capelight Pictures – Alle Rechte vorbehalten!

5 (100%) 1 vote[s]

  • Film
    9
  • Bild
    10
  • Ton
    9
  • User Ratings (0 Votes)
    0
    Your Rating:
Summary
93%
93
Sehr Gut

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen