The Rookies – Blu-ray Review | EuroVideo Medien | 19.07.2021

0

Am 22. Juli 2021 kommt „The Rookies″ auf Blu-ray, DVD und Digital in den Handel und wir haben das Review dazu:

Alan Yuen hat mit der „Monster Hunt“ Reihe die erfolgreichsten Filme in China geschaffen. Dazu waren die Zusammenarbeit mit Jackie Chan und Andy Lau absolute Hits. Doch für seinen neusten Film hat er „Resident Evil“ Star Milla Jovovich an Bord geholt. Immer wieder ziehen es Leute wie Matt Damon, Simon West, Renny Harlin nach China, um dort Filme zu drehen, nur um dann gnadenlos zu floppen. Auch „The Rookies“ erwies sich als kommerzielles Desaster. Für uns natürlich kein Grund diesen Film zu ignorieren, entsprechend haben wir „The Rookies“ für euch getestet, sodass wir euch sagen können, ob der Film zurecht gefloppt ist oder sich hier ein Geheimtipp verbirgt.

The Rookies – Blu-ray Review Film 2021 Blu-ray Review Szenenbild shop kaufen

Story:

Extremsportler und Influencer Zhao Feng landet nach einem Stunt mitten in einem Hochhaus, wo eine illegale Übergabe stattfinden soll. Jeder der Anwesenden hält ihn für den Geschäftspartner. Durch Glück kann er aber entkommen und wird prompt von der Geheimagentin Bruce für einen gefährlichen Einsatz angeheuert. Sagt er nicht zu, landet er aber im Knast. Von nichts ne Ahnung, beginnt für Zhao Feng und seine Freunde nicht nur ein chaotisches Abenteuer, die Rettung der Menschheit liegt in seinen Händen.

Eindruck:

Dieser Film wird sicherlich nicht jedermanns Sache sein, denn er ist vor allem sehr speziell. Besonders was den Humor angeht. Im Grunde bekommt man eine Paraodie zu „Triple X“ und „James Bond“, mit typisch chinesisch albernem Over the Top Slapstick geboten, der für uns westliche Leute nicht immer lustig ist. Da wird auch mal während eines Gesprächs Klebestift als Lippenstift benutzt oder man fällt aus diversen Höhen auf Beton, nur um dann kurz  zu winken und zu sagen, alles okay. Oder mitten in einer Action Sequenz wird einfach dem Bösewicht zugezwinkert.

Zhao Feng ist natürlich auf seine Art ein tollpatschiger Trottel, der in eine dumme Situation nach der anderen gerät, irgendwo dagegen läuft oder sich versucht rauszureden. Tatsächlich ist das Ganze schon so strunz dämlich, dass es schon wieder witzig ist. Wobei Zhao Feng in manchen Momenten schon anstrengend ist, sodass man ihn an liebsten verdreschen will, gleichzeitig ist er auf seine Art aber auch sympathisch. Wo wir gerade bei Verdreschen sind, kommen wir natürlich direkt zu Milla Jovovich. Sie wird hier zwar groß beworben, spielt aber nur eine Nebenrolle. Zwar mit mehr Screentime als Bruce Willis in seinen letzten Filmen zusammen und schauspielerisch recht limitiert, aber als genervte Agentin, die Feng anheuert, passt das schon ganz gut. Natürlich darf sie, oder zumindest ihr Stuntdouble, einiges an Action zeigen, prügelt und ballert sich durch einige bösen Buben durch und zeigt auch eine recht witzige Verfolgungsjagden.

The Rookies – Blu-ray Review Film 2021 Blu-ray Review Szenenbild shop kaufen

Was die Action allgemein angeht, vor allem, was die Stunts von Feng angeht, merkt man schon den Einsatz der CGI und auch das recht unbeholfene Speedup. Die CGI ist zwar besser als man sonst von chinesischen Produktionen her kennt, aber leider immer noch deutlich sichtbar. Wären das echte Stunts, wie früher in den guten alten Hongkong Filmen der 80er und 90er, wäre das atemberaubend, aber eben durch die sichtbaren CGI, zerstört es schon etwas die Illusion. Der Einsatz von Speedup sieht teilweise so aus, als hätte jemand die Vorspultaste gedrückt, was vor allem bei den Verfolgungsjagden sehr sichtbar wird.

Die Action selbst ist genauso Over the Top, wie die Charaktere und der Humor. Alleine die Fahrzeuge lassen mit ihren Gadgets selbst Bond Fahrzeuge alt aussehen. Die Action ist abwechslungsreich, Verfolgungsjagden verschiedenster Art, Ballerszenen, Kampfszenen und auch der Einsatz verschiedenster Extremsportarten sorgen dafür, dass „The Rookies“ zu keiner Sekunde langweilig ist. Wie gesagt den Film kann man null ernst nehmen, aber wer auf diese Art von verrücktem Humor steht, der wird hier tierisch viel Spaß haben.

Was man dem Film ebenfalls zugutehalten kann, ist die Tatsache, dass der Bösewicht wirklich sehr böse ist und man so konsequent zur Sache geht, dass es den Zuschauer schockt. Aus einer lockeren Atmosphäre heraus, wird es binnen einer Szene so brachial ernst, dass man als Zuschauer einfach nur baff ist und man kaum glauben kann, dass man sowas wirklich durchgezogen hat.

Das große Finale erinnert an ein klassisches Bond Finale mit großer Schlacht im Geheimversteck des Bösewichts. Diese Schlacht ist sehr gelungen und dazu gibt es eine sehr coole Mid Credit Szene, die Möglichkeiten für weitere Teile offen lässt.

Bild:

Das Bild ist sehr gut, tolle knallige Farben, keinerlei Filmkorn, kein Grieseln, kein Rauschen, keine Pixelbildung. Das Bild ist durchgängig wunderbar sauber und kristallklar, mit sehr guten Details und zur Abwechslung mal ohne ein gefiltertes Gesicht von der Frau Jovovich.

The Rookies – Blu-ray Review Film 2021 Blu-ray Review Szenenbild shop kaufen

Ton:

Der Ton liegt in 3 Varianten vor. Alle drei in DTS HD 5.1. Master. Diese tun sich in Sachen Klang nicht viel und sind gleichauf was Kraft, Bässe, Raumklang und Details angeht. Es gibt kein Rauschen und es bleibt stets wunderbar klar, so wie man den Ton eigentlich gerne hat. Nun kommen wir aber zu den bereits erwähnten Varianten, hier kann man wählen zwischen dem Originalton, das bedeutet die englischsprachigen Darsteller, sprechen auch alle Englisch, während die chinesischen Darsteller alle Chinesisch sprechen. Dann gibt es die Möglichkeit komplett auf Englisch zu hören, sprich, die chinesischen Darsteller wurden hier recht schlecht nachsynchronisiert. Und natürlich die deutsche Fassung, wo alle Deutsch sprechen. Wobei es bei den jeweiligen Synchroversionen schon witzig ist, wenn ein Dolmetscher im Einsatz ist, weil dieser als Synchronisation alles 1 zu 1 nachquatscht, was die Person vorher gesagt hat und das Ganze dadurch null Sinn ergibt. Die Deutsche Synchro ist aber immerhin zig fach besser, als die englischen Synchronstimmen, wenn auch in der Summe kein Meisterwerk. Originalton Fans werden aber, falls diese auf Untertitel angewiesen sind, ein großes Problem haben, denn es gibt keine, was natürlich in der heutigen Zeit nicht geht.

Extras:

  • Trailer

Am Bonusmaterial wurde leider auch gespart und außer Standard Trailer gibt es hier leider nichts.

Fazit:

„The Rookies“ ist nicht so mies wie es überall heißt, jedoch ist diese sehr durchgeknallte Agentenparodie sicherlich nicht jedermanns Sache. Die Charaktere sind aalglatt und over the Top. Der Humor ist Slapstick und die Action fernab von jeglichem Realismus. Aber als reiner No Brainer Film, macht der Film Spaß und ist als lockere Unterhaltung für zwischendurch ganz gut anzuschauen.

 

Hier erhältlich:

(Pierre Schulte)
© Bilder und Trailer: EuroVideo Medien – Alle Rechte vorbehalten!

  • Story 6
  • Bild 10
  • Ton 10
  • User Ratings (0 Votes) 0
    Your Rating:
Summary

Aber als reiner No Brainer Film, macht der Film Spaß und ist als lockere Unterhaltung für zwischendurch ganz gut anzuschauen.

8.7 Gut

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen