The Strangers – Opfernacht Blu-ray Review | Universum Film

0

Opfernacht Review CoverZehn Jahre ist es her, seit Regisseur Bryan Bertinos mit dem Horror Thriller „The Strangers“ Erfolge feiern konnte und einen starken Genrebeitrag ablieferte, der die Massen begeisterte. Damit hatte das Home Invasion Genre zugleich einen weiteren starken Vertreter gefunden. !0 Jahre und keine Fortsetzung? Falsch, denn mit „The Strangers – Opfernacht kommt nun schnell Nachschlag ins Haus, wobei Universum Film respektive SquareOne den Titel im deutschsprachigen Raum auf DVD und Blu-ray unters Volk bringen.

Opfernacht Review Szenenbild 001Story: Cindy und ihr Ehemann Mike fahren mit ihrer rebellischen Teenager-Tochter Kinsey und ihrem Sohn Luke in den Familienurlaub. Doch der Trip entpuppt sich schon bald als unvorstellbarer Albtraum. Nachdem die vier ihre Unterkunft in einem abgelegenen Trailerpark bezogen haben, beginnt mit einem Klopfen an der Tür eine Nacht voller Terror, aus der es kein Entrinnen gibt. Drei maskierte Fremde mit tödlichen Absichten zwingen die Familie dazu, gemeinsam um ihr Leben zu kämpfen …

Opfernacht Review Szenenbild 002Bryan Bertinos hat hier bei der Fortsetzung, bei der die drei brutalen und unberechenbaren Killer „Man in the Mask“, „Pin-Up Girl“ und „Dollface“ erneut eine Familie terrorisieren, nicht mehr die Regie übernommen, sondern für Johannes Roberts („The Other Side of the Door“, „47 Meters Down“) Platz gemacht. Ob es pures Kalkül ist, dass der Soundtrack stark 1980er Jahre lastig ist, da Titel wie „Summer of 1984“ oder „Stranger Things“ gerade große Erfolge feiern, lassen wir mal dahingestellt. So oder so hat Roberts allesdings doch einiges richtig gemacht, denn „The Strangers – Opfernacht“ ist wirklich spannend und bedrückend gruselig ausgefallen. Da sind einige wirklich gut inszenierte Schock Elemente enthalten, die unter die Haut gehen. Allerdings ist die Story nicht mehr die neuste, vor allem deswegen, da mittlerweile viele weitere Genrevertreter erschienen sind, die das Ganze noch auf die Spitze getrieben haben. Zumindest ist die schauspielerische Leistung von Christina Hendricks („Mad Men“), Martin Henderson („Everest“, „Grey’s Anatomy“), Bailee Madison („Once Upon a Time – Es war einmal …“) und Lewis Pullman („Battle of the Sexes – Gegen jede Regel“) doch überzeugend ausgefallen, so dass es hier nichts Negatives zu berichten gibt.

Opfernacht Review Szenenbild 003Bild: Im Groben lässt sich die Bildqualität als gutklassig bezeichnen. Zwar bleibt hier und da noch Luft nach oben, aber man erkennt doch sehr deutlich, dass man eine Blu-ray eingelegt hat. Die Schärfe erreicht dabei unterm Strich ein gutes Niveau. Allerdings gibt es auch Beeinträchtigungen und die sind hauptsächlich dem geschuldet, dass in nicht optimal ausgeleuchteten Szenen, von denen es doch recht viele gibt, die Schärfe nicht optimal ist und auch kein perfekter Schwarzwert erreicht wird. Immerhin ist die Durchzeichnung zufriedenstellend und auch die Farben erscheinen natürlich bei guter Sättigung.

Opfernacht Review Szenenbild 004Ton: Der Ton wurde sowohl in der deutschen Synchronisation als auch im englischen Originalton verlustfrei komprimiert in DTS HD Master Audio 5.1 auf die Blu-ray gepackt. Man hat hier die Chance beim Schopf gepackt und durch die Abmischung zusätzliche Schockelemente geschaffen, die keineswegs plakativ erscheinen, sondern sich gut einbinden. Dabei macht die gute Dynamik sowie die geschickt platzierten Surroundeffekte ihr Übriges und unterstreicht die düstere und bedrückende Atmosphäre. Auch der Subwoofer kommt dabei gut zum Einsatz. Die Dialoge sind dessen ungeachtet stets klar verständlich.

Ausstattung:

  • 5 Interviews (HD, ca. 11 Minuen)
  • B-Roll (HD, 5:22 Minuten)
  • Trailer (HD, 2:03 Minuten)
  • Trailershow (HD)

(Sascha Hennenberger)

© Copyright Szenenbild SquareOne/Universum – Alle Rechte vorbehalten

Produkte von Amazon.de

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen