Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mein zuletzt gesehener Film

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Spider-Man: A New Universe 9 von 10 Spider-Leuten

    Diesen Film hatte ich schon länger hier liegen und heute war es dann soweit. Tolle Story, tolle Bilder und toller Soundtrack.
    LG Steffen



    Kommentar


    • Admiral Thrawn
      Admiral Thrawn kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Mir gefiel die Art und Weise, und auch der Zeichen bzw Animationsstyle überhaupt nicht. Zu dem gefiel mir der Inhalt auch nicht wirklich, hab nach 40-45 Minuten ausgemacht.

    • Kaneda
      Kaneda kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Bin mit dem Film nicht warm geworden, hatte ein paar nette Momente. Insgesamt aber nicht mein Ding.

  • Gestern gab es...



    Pitch Perfect (Amazon Prime)

    8 “zieh dein Kopf aus dem Arsch, das ist kein Hut” von 10 “wenn das Dach brennt, muss man den Keller feucht halten”


    Coole Gesangseinlagen a la Acapella!





    Gods of Egypt (Amazon Prime)

    Ganz nettes Fantasy Filmchen, aber auch nicht mehr...

    6 Sterbliche von 10 Göttern

    Kommentar


    • Apollo 13 - 9/10

      APOLLO 13 ist für mich nach wie vor DER Film zum NASA Weltraumprogramm schlechthin, auch wenn es in den letzten Jahren einige gute Beiträge aus Russland gab die ebenfalls sehr gelungen sind. Ron Howard hat hier 1995 einen zeitlosen Klassiker geschaffen der den "erfolgreichen Fehlschlag" der Apollo 13 Mission zu einem spannenden Wettlauf gegen die Zeit werden lässt. Mit Tom Hanks hat man einen der besten Darsteller für die Hauptrolle gewinnen konnen, der als Jim Lovell gewohnt klasse spielt. Auch die übrigen Co-Starts wie Gary Sinise, Kevin Bacon und Ed Harris machen ihr Sache sehr gut.

      Was den Film für mich so sehenswert macht ist aber vor allem die akurate technische Umsetzung. Man fühlt sich sofort in das Jahr 1970 zurückversetzt: die Kulissen und Sets könnten realistischer nicht sein, obendrein wurde an den Originalschauplätzen in Cape Canaveral gedreht. Die Tricktechnik - insbesondere beim Start der Apollo Rakete sind auch heute noch absolut sehenswert und für mich immer noch ein absoluter Wow-Effekt bei diesem Epos. Ich könnte mir jedenfalls nicht vorstellen das man diesen Stoff irgendwie besser hätte umsetzen können und ich ziehe immer noch den Hut vor dieser wahnsinnigen Rettungsmission.

      Kommentar


      • Sonny
        Sonny kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Ich auch! Siehe weiter unten...

      • bifi
        bifi kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Hab mir dann gestern doch mal Apollo 11 und Apollo 13 bestellt. Beides mal in 4k mit bluray. Damit ich bildtechnisch mal vergleichen kann...
        Ich bleibe gespannt...

      • Kaneda
        Kaneda kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Ein großartiger Film, werde ihn mir auch mal wieder gönnen, wird Zeit..

    • Born Hero:

      Das Filmdebüt von Brandon Lee, sein einziger Asia Film. Hatte den schon ewig nicht mehr gesehen und auch besser in Erinnerung. Man merkt hier schon dass etwas zwanghaft sein Vater kopiert wurde, auch wenn der junge Brandon seine Sache an sich wirklich hervorragend macht und man sieht der Junge hat Potenzial ein ganz großer zu werden. Die Story ein bisschen Gangster Drama gemischt mit Action, wobei der Dramapart sich stellenweise schon zieht und Brandons Charakter stellenweise sehr naiv agiert.
      Die Action selbst macht aber Laune und ist klassische HK Action mit viel Geballer und auch guten Fights, wobei halt bis diese kommt es stellenweise schon dauert, dabei dauert der Film ja gerade mal 84 Minuten. Mit Laser Mission der schwächste Brandon Lee Film
      Meine Arbeit als Serienjunkie Vol. 12/19
      Meine Arbeit als Serienjunkie Vol. 13/19
      Meine Arbeit als Serienjunkie Vol. 01/20

      Kommentar


      • Terminator Dark Fate
        Bereits 1984 schickte Regisseur James Cameron einen Terminator aus der Zukunft, um die Vergangenheit zu verändern. Damals sollte...
        Serienjunkie durch und durch...

        Kommentar


        • Admiral Thrawn
          Admiral Thrawn kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Denke dein Fazit kann man so stehen lassen, wenn man alles zusammen zählt ist es eine 7 von 10. Mehr sicherlich nicht.

      • "Der Schacht" (Netflix)

        Goreng wacht auf Ebene 48 des Schachts auf! Ihm gegenüber auf einer weiteren Pritsche in dem sonst nur mit einer Waschgelegenheit ausgestatteten Betonraumes sitzt Trimagasi, ein älterer Herr. In der Mitte des kargen Raumes befindet sich am Boden als auch in der Decke eine größere Öffnung, so das man sowohl obere als auch untere Ebenen erkennen kann. An der unteren Öffnung hält an jedem Tag für zwei Minuten eine "Plattform" (so der Originaltitel) mit den Lebensmitteln, die die Insassen der jeweils weiter oben befindlichen Ebenen übrig gelassen haben...

        Vom Setting, der Sinnlosigkeit der Situation und der damit zwangsläufig einhergehenden Veränderung der Insassen erinnert dieser Film einen natürlich sofort an den hervorragenden "Cube". Hier ist das Gefämgnis jedoch vertikal und die Grausamkeit besteht darin, daß die beiden Insassen einer Ebene nach einem Monat auf eine andere kommen, entweder eine höhere oder eben eine niedrigere. Einhergehend damit verändern sie sich dementsprechend und ursprüngliche Prinzipien verkehren sich ins Gegenteil.

        Der spanische (!) Film "Der Schacht" ist in jeder Hinsicht harte Kost! Und das nicht nur im Sinne der dargestellten Szenen, sondern vor allem in der Wandlung der handelnden Menschen. Das im Film zugrunde liegende uns allen bekannte Konzept wird einem ungeschönt präsentiert und regt auf jeden Fall zum Nachdenken an.

        Definitiv zählt der Film nicht zu jedermanns Geschmack, stellt für mich ob seiner Umsetzung und dem damit verbundenen Hinweis auf unser heutiges Miteinander einen ganz starken Beitrag des fantastischen Kinos dar, den ich so nicht erwartet hätte und der mich auf jeden Fall mehr als überrascht hat. Wenn mir Teile eines Films den Tag (oder gar Tage) danach noch im Kopf rumschwirren und ich immer wieder über das Gesehene nachdenke, hat er zumindest bei mir alles richtig gemacht. Ich hoffe sehr, daß es ihn irgendwann auf Blu-Ray zu kaufen gibt!

        10 von 10 Panna Cotta unter Glas!


        P. S. Ich wollte ursprünglich den Trailer zu dem Film hier einfügen. Da ich aber nicht sicher war, ob dies wegen der härteren Gangart des Films mit den Richtlinien von Filme.de übereinstimmt, habe ich es nicht getan. Interessierte finden diesen natürlich auf einer namhaften Online-Videoplattform...


        Meine Filmwertung: 10 & 9 Punkte = sensationell bzw. absoluter Top-Titel / 8 & 7 hervorragend bzw. sehr gut / 6 & 5 gut bzw. mittelmäßig / 4 & 3 schlecht bzw. sehr schlecht / 2 & 1 katastrophal / 0 Totalausfall LG Kai

        Kommentar


        • Alex Gabler
          Alex Gabler kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Den wollte ich auch in den nächsten Tagen mal sehen... bin schon gespannt.

        • Sonny
          Sonny kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Korrigiere mal ein wenig, da die 10 Punkte der frischen Begeisterung geschuldet waren. Mit ein wenig Abstand erhält er nunmehr "endgültig" (hihi) 8 von 10 unerwartete Etagenankömmlinge!

      • 6 Underground

        Ein Mix aus sämtlichen Filmen der letzten Jahre. Eine Prise Crank, ein Hauch Fast and Furious, ein bisschen The Transporter, ein Schuss Deadpool, eine Idee Bad Boys und fertig ist dieser Actionfilm mit Ryan Reynolds!

        Er macht Spaß und es wummst fast in jeder Minute.
        Da konnte sich Bay wirklich austoben - das merkt man ihm auch an. Leider sind die teilweise wirren und extrem schnelle Schnitte kontraproduktiv da man Angst hat die doch coolen Fight- und Verfolgungsszenen zu verpassen.
        Auch gesellt sich die ein oder andere zähe Minute dazu und der Film wirkt länger als nötig.
        Nichts desto trotz ist der Film pure Unterhaltung - aber eben auch nicht mehr.

        7 von 10 Punkten

        Kommentar


        • ...und noch ein Disney Tag bei mir

          Ralph reicht's (Blu-ray)

          8 Randale-Ralph von 10 Prinzessin Vanellope


          Chaos im Netz - Ralph reicht's 2 (Blu-ray)

          8 eBay Auktionen von 10 BuzzTupe Videoplattformen


          ...außerdem gab's noch:

          Family Man (Amazon Prime)

          5 von 10 ganz netten Filmchen, die man aber auch nicht unbedingt gesehen haben muss


          Kommentar


          • Alex Gabler
            Alex Gabler kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Chaos im Netz fand ich anfangs besser, ab der Hälfte dann aber wesentlich schwächer als Teil 1, da sich dann zu viele Längen einschlichen.

          • jackoneill
            jackoneill kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Stimme Alex da vollends zu, Teil 2 vom Wreckin Ralph baut ab der Hälfte leider ab.

          • Ray
            Ray kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Ich mag Family Man, ist ein netter Film den ich immer wieder mal schaue. Die neueren Disneys/Pixar's sind nichts mehr für mich.

        • Auch bei mir gabs gestern Abend etwas Disney:

          Lilo & Stitch (Blu Ray)

          netter Film von 2002 zum immerwiederschauen. Vom präzisen DTS-HD MA Ton war ich wieder mal begeistert.

          7 von 10 Ohanas

          Kommentar


          • Review zu Girl on the third Floor auf der Hauptseite:

            Phil „CM Punk“ Brooks war bis 2014 einer der beliebtesten Stars, den die WWE je hervorgebracht hat, aber dann verkrachte er sich...
            Meine Arbeit als Serienjunkie Vol. 12/19
            Meine Arbeit als Serienjunkie Vol. 13/19
            Meine Arbeit als Serienjunkie Vol. 01/20

            Kommentar


            • ... und dann kam Polly - 7,5/10

              ... UND DANN KAM POLLY ist eine gelungene RomCom mit Ben Stiller in der Hauptrolle und Jennifer Aniston als alte Schulfreundin, deren Herz er erobern möchte. Doch zuvor wird Reuben (Stiller) während der Flitterwochen von seiner Ehefrau betrogen und dann in flagranti beim Beischlaf erwischt, was dem geprellten Ehemann erstmal einen emotionalen Tiefschlag versetzt. Dann trifft er Polly die er sofort anziehend findet, aber so völlig anders tickt als der Riskmanager der sein ganzes Leben immer durchplant...

              Gefällt mir von Ben Stillers RomComs immer noch mit am Besten, da der Humor zwar oft unter die Gürtellinie geht, aber die Figuren trotzdem immer liebenswert bleibt. Zwar ist Reuben eine ziemliche Klischeefigur und Anistons Charakter für meinen Geschmack jetzt gar nicht so kompliziert, aber im Film funktioniert es trotzdem gut. Zu erwähnen sind auch die tollen Co-Stars die manchmal allen anderen die Show stehlen: Allec Baldwin und Philip Seymor Hoffman. Der Film hat definitiv sehr lustige Szenen und auch einen guten Soundtrack, kann ich mir jedenfalls öfter ansehen.

              Kommentar


              • movieguide
                movieguide kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Sonny Seymor-Hoffman ist echt klasse in dem Film... ich habe geschurzt *gg*
                Zuletzt geändert von movieguide; 28.03.2020, 18:53.

              • Tronde
                Tronde kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Ich kann mit dem Film wenig bis nichts anfangen. Allerdings bin ich auch kein Fan von Komödien und sowieso nicht von Ben Stiller. Ich würde da wohl bei 3 oder 4 Punkten landen.

              • movieguide
                movieguide kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Tronde Stiller ist für mich in der Hinsicht auch die Ausnahme... aber wenn man mit ihm nicht kann, dann wirds wohl auch nix mehr werden. Geht mir z.b. bei Will Farrell und Adam Sandler so.

            • Once Upon a Time in Hollywood - 8,5/10
              Mal wieder Lust darauf gehabt, ein klasse Film, der auch nach mehrmaliger Sichtung, enorm begeistert.

              Das Perfekte Geheimnis - 9/10
              Erinnert mich von der Herangehensweise, an den ebenfalls deutschen Film der Vorname. Hier verursacht das Handy den Seelenstriptease, dank gut aufgelegter Darsteller und witzigen Dialogen. Ein sehr amüsanter und unterhaltsamer Film, der sichtlich Spaß macht.
              Zuletzt geändert von Kaneda; 30.03.2020, 20:00.




              Gruß Harry

              Kommentar


              • 2 Guns:

                Seit ner Weile mal wieder rausgekramt. Die Comicvorlage war ja schon cool aber dieser Film ist Buddy Action vom Feinsten. Die Sprüche zu geil. Wahlberg und Washington harmonieren klasse zusammen. Die Action schön hart, wie es sein soll. Klasse Gute Laune Actionfilm. Schade dss die Fortsetzung 3 Guns nie verfilmt wurde.
                Meine Arbeit als Serienjunkie Vol. 12/19
                Meine Arbeit als Serienjunkie Vol. 13/19
                Meine Arbeit als Serienjunkie Vol. 01/20

                Kommentar


                • "Bad Boys" (Blu-Ray)

                  Ihr kennt das: Filme, die einen einmal schwer begeistert haben, verlieren nach Jahren oder nach den vielen Sichtungen irgendwann ihren Reiz.

                  So geht es mir nun (leide?r) mit "Bad Boys"!


                  Die Story ist in Ordnung, nichts weltbewegendes, aber in Ordnung. Auch die Action paßt größtenteils noch, michaelbaymäßig z. T. arg unglaubwürdig, aber hey: was soll's. Den Humor kann man gelten lassen, wobei der x-te Spruch über die "fehlende Lebensqualität " dann doch schon ein Gähnen erzeugt.


                  Was bei mir jetzt aber gar nicht mehr geht, ist die schlechte Charakterzeichnung! Wow, was ist die fürchterliche Tea Leoni hier nervig!! Und das von Anfang an. Es gibt so gut wie keine Szene mit ihr, die mich nicht abnervt. Ihr ganzes Verhalten ist eine reine Katastrophe! Erst bettelt sie um Hilfe, nur um dann den, der kommt mit einem Baseballschläger zu attackieren. Sie (!) lehnt dann die Schutzhaft ab und entscheidet, das sie in die Privatwohnung von Mike Lawry will. In der Folge nimmt sie dann, obwohl sie ja soviel Angst vor den bösen Jungs hat, an den Polizeiermittlungen teil, als Privatperson und Zeugin! Und als sei das noch nicht unnötig genug, entscheidet sie dann mit einer Waffe in den Club Hell zu gehen, um jemanden zu erschießen. Alles unterstützt von permanentem Rumgezicke und Gekeife! Aaarrghhh.....!!!

                  Dazu noch der Captain der beiden, der absolut nichts anderes zu tun hat, seine beiden Top-Ermittler anzuschreien und runter zu putzen und dabei immer wieder darauf aufmerksam zu machen, daß alle ihren Job verlieren, weil Unbekannte einen Raub verübt haben. Ja nee, iss klar!

                  Und als Krönung des Absurden turnt da immer wieder eine Ische der Inneren herum, die allen mitteilt, daß sie deswegen versetzt werden, ohne sich dabei einen Scheiß um Verantwortung zu scheren oder auch nur ansatzweise an der Ermittlung interessiert zu sein.

                  Na, und in der Summe geht das gar nicht mehr! Ein paar gute Szenen und ab und zu ein Lacher reißen das echt nicht mehr raus!

                  Früher ein Top-Kandidat (frage mich jetzt, warum überhaupt!?), reicht es jetzt noch für wohlwollende 5 von 10 auf den Teppich kackende Hundeimitate!
                  Meine Filmwertung: 10 & 9 Punkte = sensationell bzw. absoluter Top-Titel / 8 & 7 hervorragend bzw. sehr gut / 6 & 5 gut bzw. mittelmäßig / 4 & 3 schlecht bzw. sehr schlecht / 2 & 1 katastrophal / 0 Totalausfall LG Kai

                  Kommentar


                  • Ray
                    Ray kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Du hast einen groben Fehler gemacht den man bei einem Michael Bay Film nicht machen darf - Du hast Dein Hirn nicht komplett ausgeschaltet.

                    Fällt mit den Jahren auch zunehmend schwerer, weswegen bei mir inzwischen insbesondere einige Actionfilme aus der Sammlung geflogen sind die ich früher noch recht gern geschaut habe.

                  • movieguide
                    movieguide kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Ein hartes Urteil... finde den Film nach wie vor richtig gut

                • Armour Of God
                  Jackie Chan's Hommage an die Indiana Jones Reihe und gleichzeitig einer seiner besten Filme. Hier wäre er bei einem sogar eher "simpleren" Stunt tatsächlich beinahe gestorben, aber es ist ohnehin ein Wunder dass er all diese Jahrzehnte voller gefährlicher Stunts überlebt hat. Die Story macht Spaß, bringt den üblichen Jackie Chan Humor mit sich und an toll choreografierten Fights fehlt es auch hier nicht. Toller Klassiker, freu mich auf Teil 2.

                  Wheels On Meals (hierzulande auch als "Powerman" bekannt)
                  Der erste Jackie Chan Film den ich je gesehen hab - und bis heute mein Favorit! Die "drei Brüder" sind hier erneut zusammen und besonders das Zusammenspiel zwischen Jackie und Yuen Biao ist hier toll. Der Film spielt in Barcelona und bietet somit allein vom Setting auch mal was anderes. Dazu kommt die bildhübsche Lola Forner die hier Kern der Story ist. Stunts und Fights hier absolut erstklassig, und der Humor ist zwar albern, funktioniert hier aber mit den dreien einfach sehr gut. Der Soundtrack ist auch gut und gegen Ende gibt's einen der legendärsten Jackie Chan Fights gegen Benny Urquidez. So oft schon gesehen, jedes mal erneut großartig! Einer meiner Lieblingsfilme allgemein, und auf der Blu-ray sind hier sogar ein paar interessante Interviews mit Sammo Hung, Yuen Biao und Benny Urquidez drauf.

                  Rumble In The Bronx
                  Jackie's Durchbruch in Amerika. Hier geht's wieder um einiges ernster zur Sache mit einer Gang in der Bronx die vor nichts zurück schrecken. Auch hier alles was zu einem guten Jackie Chan Actionfilm dazu gehört - ein weiterer Klassiker der in keiner Jackie Chan Sammlung fehlen darf. Was ich allerdings nicht verstehe ist, warum es hier immer noch nicht längst eine (deutsche) Blu-ray gibt...unbegreiflich dass es hier noch keine Veröffentlichung gab. Die meisten sonstigen wesentlichen Filme sind ja vor ein paar Jahren auf Blu-ray raus gekommen, auch wenn die Qualität selten wirklich einer Blu-ray würdig war...allerdings eben immer noch besser als die DVDs. Wird echt höchste Zeit dass zumindest dieser noch nachgereicht wird!

                  Kommentar


                  • Sawasdee1983
                    Sawasdee1983 kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Jab Benny hatte es richtig drauf. Kdieg nun auch lust die alten jackies rauszukramen, zumal ich auch gerade seine Biografie lese

                  • Ray
                    Ray kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Bin ja froh dass ich die Blu-rays recht zeitnah gekauft hab als sie rauskamen...ein paar von denen sind schon nur noch teurer zu kriegen. Trotzdem, Rumble In The Bronx fehlt immer noch. :(

                  • movieguide
                    movieguide kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Wheels on Meals fand ich inhaltlich eher mau, kein Film der mir wirklich Spaß gemacht hat - da sagte mir Action Hunter aka Dragons Forever immer mehr zu. Aber Der Kampf gegen Benny "The Kid" Urquidez ist natürlich auch hier ein Kracher
                Lädt...
                X