Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Resident Evil 3: Nemesis (PS4, XBox One, PC)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Resident Evil 3: Nemesis (PS4, XBox One, PC)

    Selbst Capcom war vom immensen Erfolg von Resident Evil 2 überrascht – immerhin war es „nur“ eine generalüberholte Neuauflage und kein brandneues Spiel, das die Hauptgeschichte ausbaut. Dass der Spieleentwickler auch in Zukunft auf Raccoon City und dessen Untote setzt, war längst klar. Und tatsächlich sickerte vor geraumer Zeit die Information durch, dass Capcom gerade am nächsten Titel arbeitet. Insider waren der Ansicht, dass es sich um ein Remake von Resident Evil 3: Nemesis (selbe Umgebung wie in Resident Evil 2, daher schneller fertiggestellt), eine Fortsetzung von Code Veronica X oder gar Resident Evil 8 handeln könnte. Doch allem Anschein nach scheint man ein komplett neues Kapitel zu öffnen. Capcom will bei der kommenden Tokyo Game Show, die am 10. September stattfinden wird, ausführliche Szenen aus Project REsistance zeigen. Gerüchten zufolge soll es ein 4v1 Multiplayer-Spiel werden, was so viel bedeutet, dass vier Gamer gemeinsam gegen einen anderen antreten, der dafür mit gewissen Vorteilen ausgestattet ist.

    Das zumindest lassen geleakte Aufnahme aus dem Reveal Trailer vermuten, die vier Charaktere (wohl allesamt echte Spieler und keine NPC) im Kampf gegen ein unbekanntes Übel zeigen. Bekannte Seriencharaktere sind darauf allerdings keine auszumachen und auch die Kulisse selbst lässt kaum Rückschlüsse auf das eigentliche Spiel zu. Gekämpft wird in einfachen Büroräumen oder Lagerhallen, wobei sowohl Nah- als auch Fernkampfwaffen zum Einsatz kommen.

    Bedenkt man die wachsende Popularität von actionreichen, schnelllebigen Mulitplayer- und Games as a Service-Titeln, war ein entsprechender Ableger im Resident Evil-Universum vermutlich längst überfällig. Ein erster Gehversuch in dieser Richtung, Umbrella Corps, scheiterte 2016 noch an technischen Unzulänglichkeiten und einem unausgegorenen Designkonzept. Gelingt es Capcom nun im zweiten Anlauf, zu den Multiplayer-Platzhirschen aufzuschließen? Project REsistance soll 2020 für die PS4, Xbox One und den PC erscheinen.
    Bilder:









    Quelle zu allem Vorstehenden: https://www.blairwitch.de/news/proje...evil-an-67874/



    “Hallo, hier spricht Welle:Erdball - Symphonie der Zeit -
    Aus dem Äther schwingt und schwillt sie in die Ewigkeit!“


  • #2
    Die Hinweise auf ein neues Resident Evil verdichten sich! In Japan wird derzeit händeringend nach Testern für ein nicht näher benanntes, in Entwicklung befindliches Spiel gesucht. Die Einladung richtet sich gezielt an sogenannte Resident Evil Ambassadors, Mitglieder eines Sonderprogramms, das besonders treue und langjährige Fans der Reihe beinhaltet und belohnt. Sie sollen als erste Außenstehende einen Blick auf den neuen Titel der Spieleschmiede werfen dürfen. Wer Resident Evil kennt und bei Resident Evil Ambassador angemeldet ist, erfüllt die Grund-Voraussetzungen für eine potenzielle Teilnahme. Einziger Haken: Potenzielle Betatester müssen zwischen dem 08. und 09. September 2019 in Tokio ansässig sein, womit die große Mehrheit westlicher Ambassadors bereits aus dem Raster fallen dürfte. Der Test findet unter strenger Geheimhaltung statt, schließlich hat Capcom noch nicht bekannt gegeben, ob es sich beim Titel um das Remake zu Resident Evil 3: Nemesis oder einen komplett neuen Vertreter der Hauptreihe handelt.

    “Wir möchten uns bei allen Resident Evil Ambassadors für die Unterstützung in Bezug auf die Resident Evil-Serie bedanken”, heißt es in dem Schreiben. “Heute wollen wir Euch wissen lassen, dass wir nach Testern für ein neues Spiel suchen! Wir sind daran interessiert, Euer Feedback in die weitere Entwicklung einfließen zu lassen. Darum lest Euch die Details gut durch und klickt anschließend auf die Schaltfläche Entry.”

    Als Capcom im Frühjahr auf ein mögliches Resident Evil 3angesprochen wurde, hieß es noch, man wolle zunächst die Resonanz auf den aktuellen Ableger abwarten. Resident Evil 2entpuppte sich jedoch als großer Erfolge, ging allein in den ersten paar Tagen mehr als drei Millionen Mal über die (digitale) Ladentheke. Auch Spieler und Kritiker zeigten sich von der Rückkehr nach Racoon City begeistert, überhäuften Resident Evil 2mit Traumwertungen im 90%-Bereich.

    Das 1998 für PlayStation veröffentlichte Original zählte schon zum Release zu den besten Ablegern der Reihe und führte mit Leonard Kennedy und Claire Redfield zwei wichtige Charaktere ein, die bis heute überdauern. Das Remake lässt die Geschehnisse nun aufleben. Nach den schrecklichen Vorkomnissen im Herrenhaus aus Resident Evil 1 müssen sich der junge Polizist Leon S. Kennedy und die Studentin Claire Redfield der ausbreitenden Bedrohung einer Zombie-Epidemie in Racoon City entgegen stellen und gemeinsam die Machenschaften der Umbrella Corporation aufdecken.
    Quelle: https://www.blairwitch.de/news/resid...-remake-79684/



    “Hallo, hier spricht Welle:Erdball - Symphonie der Zeit -
    Aus dem Äther schwingt und schwillt sie in die Ewigkeit!“

    Kommentar


    • #3
      Ich denke schon, dass es hier bald zu einem Remake kommen wird. Der zweite Teil war so dermaßen erfolgreich, dass es bestimmt nicht lange dauern wird. Und der dritte Teil hat ein Make-Over weitaus nötiger als Teil 2.
      "Kommt Geister, die ihr lauscht auf Mordgedanken . . . und entweiht mich!" - MacBeth

      Kommentar


      • #4
        So einen Scheiß wie Multiplayer braucht sich Capcom bei RE gar nicht einfallen lassen; die gesamte Franchise ist nicht im Geringsten darauf ausgelegt und das ging mit Outbreak schon mal ordentlich schief. Die eine Hälfte der Gamer lehnt diese Art Spiele komplett ab, die andere Hälfte konzentriert sich auf einige wenige Platzhirsche und gegen die anzukommen ist recht schwer. Das haben schon andere große Studios probiert und sind episch gescheitert. Wenn das wirklich so 4v1 wird, dann lehne ich das jetzt schon komplett ab!
        "Kommt Geister, die ihr lauscht auf Mordgedanken . . . und entweiht mich!" - MacBeth

        Kommentar


        • #5
          Dass Capcom an einem neuen Resident Evil arbeitet, ist kein Geheimnis. Dabei handelt es sich aber nicht – so wie von vielen vermutet – um ein Remake von Resident Evil 3: Nemesis. Nun lässt man die Katze pünktlich zur Tokyo Game Show aus dem Sack und kündigt Resident Evil: Project Resistance, ein kooperatives 4 vs 1-Spin-off zur Hauptreihe an, das eher an erfolgreiche Multiplayer-Konkurrenten wie Left 4 Dead oder Dead by Daylightals einen klassischen Ableger der Erfolgsreihe erinnert. Im Teaser-Trailer hat der mysteriöse, einfach nicht tot zu kriegende Hüne Mr. X (ihn kennen wir bereits aus Resident Evil 2) seinen Auftritt. Gekämpft wird diesmal aber nicht allein, sondern in Begleitung von bis zu drei Mitspielern. Dabei befinden wir uns offenbar in Laboratorien der Umbrella Corporation, umringt von bekannten Resident Evil-Kontrahenten wie Lickern. Am 12. September will Capcom im Rahmen der Tokyo Game Show dann weitere Details und auch erste Gameplay-Szenen aus Resident Evil: Project Resistance vorstellen und bekannt geben.

          Mit Resident Evil: Project Resistance springt auch Capcom auf den Zug der teambasierten Survival-Horror-Spiele auf. Ein erster Gehversuch in dieser Richtung, Umbrella Corps, scheiterte 2016 noch an technischen Unzulänglichkeiten und einem unausgegorenen Designkonzept. Gelingt es Capcom nun im zweiten Anlauf, zu den Multiplayer-Platzhirschen aufzuschließen? Project REsistance soll 2020 für die PS4, Xbox One und den PC erscheinen.
          Bild:



          Quelle zu allem Vorstehenden: https://www.blairwitch.de/news/resid...ser-vor-67974/

          Teaser:



          Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=jlx6zWE5kIA



          “Hallo, hier spricht Welle:Erdball - Symphonie der Zeit -
          Aus dem Äther schwingt und schwillt sie in die Ewigkeit!“

          Kommentar


          • #6
            erste Details, Closed Beta angekündigt

            Capcom verlässt die ausgetretenen Genrepfade und präsentiert uns mit Project Resistance (Arbeitstitel) ein asymmetrisches Online-Multiplayer-Erlebnis im Resident Evil-Universum, das halb Dead by Daylight, halb Escape Room-Simulator ist. Überlebende schließen sich in Gruppen zu vier Spielern zusammen, „um einem heimtückischen Experiment und dem irren Mastermind dahinter zu entkommen.“ Dabei müssen sie sich natürlich Zombies, aber auch anderen Serien-Markenzeichen wie Licker, zombifizierte Hunde oder den mysteriösen Mr. X vom Leib halten. Für zusätzlichen Nervenkitzeln sorgen Fallen, plötzlich zuschnappende Türen oder Selbstschussanlagen. Gesteuert wird all das vom Mastermind, einem Spieler, der versucht, den anderen immer einen Schritt voraus zu sein, indem er ihre Flucht verhindert und strategische Karten und tödliche Hindernisse ausspielt.

            Umherwackende Zombies und der riesige Tyrant lassen sich sogar direkt vohn ihm steuern. Dabei kommt jedem Spieler eine besondere Rolle zu, klassisch verteilt auf Tank, Heiler oder Schadensausteiler. Project Resistance fußt auf der bewährten RE Engine, die zuletzt auch schon bei Resident Evil 7/2 und Devil May Cry 5 zum Einsatz kam und auch hier wieder für flotte, grafisch ansehnliche Action sorgen wird. Und lange will uns Capcom nicht auf die Folter spannen.

            Schon vom 04. bis 07. Oktober soll man im Rahmen der Closed Beta-Phase selbst Hand anlegen und sich Hals über Kopf in den tödlichen Escape Room stürzen dürfen. Der Zutritt bleibt aber Mitgliedern im Xbox Insider- oder RE Ambassadors-Programm vorbehalten. Registrierungen für die Beta sind zwischen dem 11. und 18. September auf der offiziellen Webseite möglich. Project REsistance soll 2020 für die PS4, Xbox One und den PC erscheinen.
            Poster:


            Gameplay:



            Quelle zu allem Vorstehenden: https://www.blairwitch.de/news/resid...aterial-76976/



            “Hallo, hier spricht Welle:Erdball - Symphonie der Zeit -
            Aus dem Äther schwingt und schwillt sie in die Ewigkeit!“

            Kommentar


            • #7
              10 Minuten aus dem Spin-Off der Kultreihe:



              Quelle: https://www.blairwitch.de/news/resid...pin-off-97667/



              “Hallo, hier spricht Welle:Erdball - Symphonie der Zeit -
              Aus dem Äther schwingt und schwillt sie in die Ewigkeit!“

              Kommentar


              • #8
                Derzeit kursiert, wie unter anderem Eurogamer und Spawn Waveberichten, nämlich tatsächlich das Gerücht, dass das Reboot schon 2020 erscheinen soll. Unrealistisch wäre dies nicht, da der Teil im selben Areak spielt wie der letzte und man dadurch vieles nicht mehr von Grund auf entwickeln müsste. Zudem stellt sich in diesem Fall längst nicht mehr die Frage, ob das Remake erscheint, sondern eher wann. Aber ob es wirklich schon 2020 wird?

                Als Capcom im Frühjahr auf ein mögliches Resident Evil 3angesprochen wurde, hieß es noch, man wolle zunächst die Resonanz auf den aktuellen Ableger abwarten. Resident Evil 2entpuppte sich allerdings als großer Erfolge, ging allein in den ersten paar Tagen mehr als drei Millionen Mal über die (digitale) Ladentheke. Auch Spieler und Kritiker zeigten sich von der Rückkehr nach Racoon City begeistert, überhäuften Resident Evil 2mit Traumwertungen im 90%-Bereich.
                Quelle: https://www.blairwitch.de/news/resid...on-2020-98987/



                “Hallo, hier spricht Welle:Erdball - Symphonie der Zeit -
                Aus dem Äther schwingt und schwillt sie in die Ewigkeit!“

                Kommentar


                • #9
                  Dass Resident Evil 3 kommt, war nach dem gigantischen Erfolg von Resident Evil 2 eigentlich nur noch eine Frage der Zeit. Schneller als gedacht könnte uns die Enthüllung nun aber schon im Rahmen der diesjährige The Game Awards bevorstehen, die in wenigen Tagen in den USA stattfinden. Dafür jedenfalls sprechen drei jetzt entdeckte Boxarts, die vorab im PlayStation Network aufgetaucht sind und auf eine nahe Ankündigung hindeuten. Die erlauben uns nicht nur einen Blick auf Titel-Erzfeind Nemesis, sondern auch die überarbeiteten HD- und Remake-Designs von Jill Valentine und Carlos Oliveria, den beiden tragenden Hauptfiguren des Spiels. Besonders Jill Valentine ist in dieser Form kaum wiederzuerkennen und dürfte Fans der Reihe eine gewisse Eingewöhnungszeit abverlangen. Mit den geleakten Covermotiven und der möglichen Trailer-Premiere in wenigen Tagen wird eine Veröffentlichung gegen Anfang oder Mitte 2020, also ziemlich genau ein Jahr nach Resident Evil 2, immer wahrscheinlicher. Da das neue Remake bislang noch gar nicht offiziell vorgestellt wurde, bleibt das momentan aber noch mit Vorsicht zu genießen.
                  Cover:



                  Quelle zu allem Vorstehenden: https://www.blairwitch.de/news/resid...geleakt-67986/



                  “Hallo, hier spricht Welle:Erdball - Symphonie der Zeit -
                  Aus dem Äther schwingt und schwillt sie in die Ewigkeit!“

                  Kommentar


                  • #10
                    Vor wenigen Tagen tauchten im japanischen PlayStation Store erste Cover zu Resident Evil 3 auf (wir berichteten). Seither wird allgemein davon ausgegangen, dass Spieleentwickler Capcom am 12. Dezember im Rahmen der diesjährigen Game Awards eine Ankündigung folgen lässt. Doch laut Branchenkenner Daniel Ahmad könnten wir schon davor in den Genuss eines Announcement Trailers kommen: „Was, wenn das Spiel schon vor den Game Awards enthüllt wird und zwar bei einem anderen Event? Ich mach nur Spaß! Wobei…“, scherzt Ahmad auf seinem offiziellen Twitter-Profil und bringt die Gerüchteküche mit seinem Post abermals zum Brodeln. Sollte er tatsächlich Recht behalten, würde dies bedeuten, dass wir schon im Verlauf dieser Woche mit einem positiven Statement von Capcom rechnen dürften. Das wäre äußerst temporeich, wenn man bedenkt, dass Resident Evil 2 erst vor knapp 11 Monaten veröffentlicht wurde. Allerdings muss man in diesem Fall berücksichtigen, dass der dritte Ableger zum Großteil im selben Revier spielt wie der Vorgänger. Und da dieses schon existiert, hat Capcom indirekt schon Vorarbeit geleistet, die eine Menge Zeit und Aufwand einspart. Spätestens zu den Game Awards dürfte es aber erste Neuigkeiten geben.
                    Quelle: https://www.blairwitch.de/news/resid...uendigt-78675/



                    “Hallo, hier spricht Welle:Erdball - Symphonie der Zeit -
                    Aus dem Äther schwingt und schwillt sie in die Ewigkeit!“

                    Kommentar


                    • #11
                      Jetzt ist es offiziell: Resident Evil 3 führt uns wieder nach Racoon City zurück und macht eine ganz neue Generation von Spielern mit Charakteren wie Jill Valentine und Carlos Oliveria vertraut. Vorgestellt wurde das Remake aber nicht – so wie ursprünglich vermutet – bei den diesjährigen The Game Awards, sondern im Rahmen von Sony’s State of Play-Ankündigungsstream, wo es neben ersten Gameplay-Szenen auch gleich einen offiziellen Releasetermin zu verkünden gab. Resident Evil 3 erscheint am 03. April 2020 für PlayStation 4, Xbox One und PC. Zwischen dem noch recht frischen Remake von Resident Evil 2 (Januar 2019) und Resident Evil 3 liegen also gerade einmal vierzehn Monate! Vorbestellt werden kann das Spiel allerdings schon jetzt. Mit dem Kauf sichert man sich außerdem einen Zugang zum asymmetrischen Multiplayer-Erlebnis Resident Evil: Resistance, das vier Spieler in den Kampf gegen den sogenannten Mastermind schickt. Letzterer wird natürlich ebenfalls von einem echten Spieler übernommen und hat Zugriff auf Zombies, aber auch anderen Serien-Markenzeichen wie Licker, zombifizierte Hunde oder den mysteriösen Mr. X. Für zusätzlichen Nervenkitzeln sorgen Fallen, plötzlich zuschnappende Türen oder Selbstschussanlagen.

                      Umherwackende Zombies und der riesige Tyrant lassen sich sogar direkt vohn ihm steuern. Dabei kommt jedem Spieler eine besondere Rolle zu, klassisch verteilt auf Tank, Heiler oder Schadensausteiler. Resident Evil 3 und Project Resistance fußen beide auf der bewährten RE Engine, die zuletzt auch schon bei Resident Evil 7/2 und Devil May Cry 5 zum Einsatz kam und auch 2020 wieder für rasante, grafisch ansehnliche Action sorgen dürfte.
                      Ankündigungs-Trailer:



                      Quelle zu allem Vorstehenden: https://www.blairwitch.de/news/resid...-remake-97875/



                      “Hallo, hier spricht Welle:Erdball - Symphonie der Zeit -
                      Aus dem Äther schwingt und schwillt sie in die Ewigkeit!“

                      Kommentar


                      • #12
                        Sehr schön, sehr schön . . . Mich hat der dritte Teil vom Original kaum noch begeistern können. Hatte vermutlich mehrere Gründe. Die Zensur, der schnelle Release, eher plattes Spiel, so kurz nach dem Meisterwerk. Aber na ja, jetzt freu ich mich erst einmal auf die Neuauflage, die hier echt punkten kann.
                        "Kommt Geister, die ihr lauscht auf Mordgedanken . . . und entweiht mich!" - MacBeth

                        Kommentar


                        • #13
                          Capcom gibt wieder Vollgas. Kaum wurde der Announcement Trailer zu Resident Evil 3 veröffentlicht (wir berichteten), zieht der Spieleentwickler auch schon mit ersten Gameplay-Szenen nach. Wer sich dafür und für Hintergrundinformationen zum neuesten Remake interessiert, dürfte im Developer Video im Anhang der Meldung fündig werden. Außerdem gab Capcom jetzt bekannt, dass es wie schon bei Resident Evil 2 eine Collector’s Edition geben wird. In den USA ist diese abermals exklusiv bei GameStop zu haben. Enthalten sind neben der Standard Version des Spiels eine Karte von Raccoon City, der offizielle Soundtrack, ein großes Artbook, eine PVC Figur von Protagonistin Jill Valentine sowie eine Aufbewahrungsbox für eben erwähnte Fanartikel in Form der klassischen Truhe aus der Videospielreihe. Rund 180 Dollar soll die amerikanische Collector’s Edition kosten.

                          Eine europäische Ausgabe wurde bislang noch nicht angekündigt. Die nahezu identische Sammleredition von Resident Evil 2 wurde jedoch ebenfalls erst Wochen nach der US-Variante enthüllt und bot sogar noch mehr Merchandise als die der amerikanischen Kollegen, war mit fast 300 Euro aber auch deutlich teurer. Ob wir bei Resident Evil 3 ebenfalls auf mehr Inhalt hoffen dürfen, bleibt also noch abzuwarten.
                          Bild besagter Coll. Edition:



                          Gameplay-Video:



                          Quelle zu allem Vorstehenden: https://www.blairwitch.de/news/resid...edition-76865/



                          “Hallo, hier spricht Welle:Erdball - Symphonie der Zeit -
                          Aus dem Äther schwingt und schwillt sie in die Ewigkeit!“

                          Kommentar


                          • #14
                            Dem State of Play-Trailer vom 10.12.2019 ist zu entnehmen, dass Resident Evil: Resistance ein Bestandteil des am 03.04.202 erscheinenden Resident Evil 3-Remakes sein wird.
                             

                            Kommentar


                            • Dagoba
                              Dagoba kommentierte
                              Kommentar bearbeiten
                              Threads von Project REsistance + Resident Evil 3 wurden zusammengeführt

                          • #15
                            Neuer Trailer mit besserem Look auf Carlos und Nemesis.

                            "Kommt Geister, die ihr lauscht auf Mordgedanken . . . und entweiht mich!" - MacBeth

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X