Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Castlevania (Netflix)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Castlevania (Netflix)

    Netflix‘ Vampirsaga um den Belmont-Klan geht in die nächste Runde! 2017 als vierteiliger Testballon gestartet, fand das Format letztlich so viele Fans, dass Netflix kürzlich gleich zwei neue Staffeln in Auftrag gab. Die erste davon ist jetzt passend zu Halloween angelaufen. Wieder wird es blutrot und unheimlich, wenn wir an der Seite des letzten Überlebenden der Belmont-Familie, Trevor Belmont, gegen den in Rage geratenen Vampirgraf Vlad Dracula Tepes in den Krieg ziehen. Castlevania ist eine düstere mittelalterliche Serie über das letzte überlebende Mitglied der entehrten Belmont-Familie, das Osteuropa höchstpersönlich vor der mörderischen Hand von Vlad Dracula Tepes retten will, und basiert auf dem gleichnamigen Videospielklassiker von Entwickler Konami. Produziert wurde die Zeichentrickserie von Frederator Studios, den kreativen Köpfen hinter Adventure Time.

    Um das Drehbuch kümmerte sich dagegen Bestsellerautor und der Comicbuch-Legende Warren Ellis. Die ausführenden Produzenten sind Warren Ellis, Kevin Kolde, Fred Seibert und Adi Shankar. In der 2. Staffel will Dracula die Welt mit seiner Vampirlegion von den Menschen befreien. Doch ein überraschendes Heldentrio stellt sich ihnen in den Weg.
    Trailer zur 2. Staffel:



    Poster:



    Quelle zu allem Vorstehenden: https://www.blairwitch.de/news/castl...netflix-79686/


    “Hallo, hier spricht Welle:Erdball - Symphonie der Zeit -
    Aus dem Äther schwingt und schwillt sie in die Ewigkeit!“


  • #2
    Wird gleich nach Rom geschaut! . . . Und die dritte Staffel ist offenbar auch schon sicher! Dieses Mal sogar mit 10 Episoden.

    https://www.serienjunkies.de/news/ca...ula-93211.html
    "Kommt Geister, die ihr lauscht auf Mordgedanken . . . und entweiht mich!" - MacBeth

    Kommentar


    • #3
      Gestern Abend zu Ende geschaut und stellt euch vor: ich bin immer noch geflasht! Selten so eine ganz starke Zeichentrickserie gesehen, die dermaßen rücksichtloses Gesplatter liefert und die Story dabei trotzdem nicht außer Acht lässt.
      Bei der ersten Staffel war Netflix noch richtig vorsichtig und gaben damals nur vier Episoden in Auftrag. Das hat man auch inhaltlich deutlich gemerkt. Die Handlung darin verläuft ziemlich geradlinig, macht keine Schnörkel und ist überwiegend auf Action und Blutvergießen ausgerichtet. Da kam Castlevania schnell zum Punkt, ließ manche Details weg und konzentrierte sich auf den Konflikt zwischen Trevor Belmont und seiner Umwelt. Nachdem aber die erste Staffel richtig gut wegkam, haben Netflix hier gleich einmal die doppelte Anzahl Episoden vom Stapel gelassen und das haben die Macher auch vollends ausgenutzt. Die zweite Staffel übertrifft die ohnehin schon gute Staffel in nahezu jedem Blickwinkel!
      Zunächst einmal gibt es hier wesentlich mehr Story und auch viel facettenreicher als in der ersten Staffel. Hier wird der Fokus fast vollständig von Trevor, Alucard und Sophie wegzogen und auf Dracula selbst gerichtet, wo man einen tiefen Einblick in seine Armee, seine Machtstrukturen und seinen Charakter bekommt. Und schon da überrascht die Serie mit ganz starker Charakertistik, anstatt gleich von Anfang an wieder zu splattern. Man sieht, wie verblendet Dracula durch seinen Hass geworden ist, wie er quasi jedes wissenschaftliche Interesse und jede Vernunft verloren hat und noch die Vernichtung der Menschheit anstrebt. Dazu hat er sämtliche Vampirfürsten aus allen Ländern eingeladen, an seinem Kreuzzug teilzuhaben. Darunter sind auch zwei Menschen - Hektor und Isaak - die sozusagen von den Menschen ausgestoßen wurden und nun Dracula unterstützen. Dann ist da noch der barbarische Gottbrandt (gesprochen von Peter Stormare), der seine Nahrungsquelle in Gefahr sieht, und die durchtriebene Camilla (gesprochen von Jaime Murray ), die einfach nach mehr Unterhaltung und mehr Macht strebt. Da merkt man schon in der ersten Episode, wie es knistert und tatsächlich dauert es nicht lange, bis dort intern intrigiert und gemeuchelt wird. Manchmal auch sehr überraschend . . .

      Spoiler ->
      Da wird doch glatt Gottbrandt noch in dieser Staffel aus heiterem Himmel weggekillt. Dabei schien die Figur wirklich viel Potential zu haben. Andererseits merkt auf diese Weise sehr schnell, dass diese Machtspiele gegen Dracula ziemlich ernst gemeint sind.


      Das offenbar einen völlig neuen Blick auf den Krieg zwischen den Menschen und diese plötzliche Perspektivenwechsel kommt so überraschend wie auch spannend daher. Vor allem, weil man Camilla und Isaak schwer einschätzen kann. Dass heißt aber nicht, dass man Trevor und seine Kumpanen außer Acht lässt. Tatsächlich geraten sie erst in der zweiten Staffelhälfte in den Mittelpunkt und da gibt es durchaus noch einige leicht humoristische Szenen und ein paar Schimpfwörter. Generell merkt man aber schon, dass es auf einen großen Showdown hinausläuft, der früher kommt als gedacht und sich über fast drei Folgen hinzieht. Dabei geht es so umfangreich, so rasant und so episch zur Sache, dass manche Kinofilme und Serien sich davon gerne ein Stück abschneiden dürfen. Dabei wird auch wieder gesplattert, was das Zeug hält! Es gibt sogar ganze Blutbäder, Zombies, Vampire und unbeschreibliche Monster dazwischen, die sich gegenseitig zerfetzen. Die Kampfszenen sind dabei ein enormes Stück besser geworden und bewegen sich vom Umfang und Qualität her auf DC-Niveau; wenn nicht sogar ein Quentchen besser, weil sie noch umfangreicher und kunstvoller sind. Interessant ist dabei weniger Trevor mit seiner Kettenpeitsche, sondern Magiern Sophie, die dabei oft im Zentrum steht. Schade aber nur, dass ein großer Ark dabei zuende geht.

      Spoiler ->
      So sehr ich gerne eine dritte und vierte Staffel über den Krieg mit Dracula gesehen hätte, so wird er hier auf tragische Weise ebenfalls gekillt. Aber nicht ohne, dass er vorher Trevor, Sophia und Alucard gleichzeitig elendig den Arsch aufreißt. Sein Ende hat mich jedenfalls schon getroffen, obwohl es sich um den Antagonisten handelt. Das liegt wahrscheinlich auch daran, dass er nie der Böse sein wollte und sich trotz allem Hass etwas Wärme in seinem Herzen bewahrt hat, was man aber erst im letzten Moment sieht.


      Auch hier zeigt sich Castlevania einmal mehr etlichen Realserien überlegen und macht deutlich, warum die Show auch viele ältere Fans hat. Wirklich ziemlich traurig, dass diese Geschichte endet, doch die Macher haben sich noch eine Folge aufgehoben, die eigentlich recht ruhig ist und lediglich die Weichen für die dritte Staffel stellt. Und die verspricht nicht minder tragisch und blutig zu werden.

      Spoiler ->
      Während Alucard gebrochen im Schloss seiner Eltern verweilt und vor Trauer zerfressen wird, da wollen Trevor und Sophia nun die restlichen Monster aus Braila vertreiben. Viel interessanter ist da schon das Schicksal von Isaak, der von Dracula in die Wüste transportiert wurde und nun seine eigene Untoten-Armee auf die Beine stellt. Hektor hingegen wurde von Camilla in Ketten gelegt und soll nun ebenfalls eine starke Armee aus Untoten zusammenbauen.


      Konfliktpotential ist also reichlich vorhanden und ich freu mich wie Sau darauf, dass es im Herbst wieder blutig krachen wird. Das ist so sicher, wie das Amen in der Kirche. Die zweite Staffel hat sich nun auch volle 10/10 verdient.
      "Kommt Geister, die ihr lauscht auf Mordgedanken . . . und entweiht mich!" - MacBeth

      Kommentar


      • #4
        Ist da eine Veröffentlichung auf BluRay angedacht?
        Grüße
        Gerhard


        Kommentar


        • Fiend For Life
          Fiend For Life kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Da es sich um eine reine Netflix-Produktion handelt ist das sehr unwahrscheinlich. Die machen das sehr sehr selten. Gibt meines Wissens nach nur von Stranger Things eine BD-Veröffentlichung.

        • Clintwood
          Clintwood kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Danke dir für die Antwort, hab ich schon fast befürchtet. Dann werd ich das wieder mal leider nicht anschauen können.

      • #5
        Season 1+2 sind zumindest in den USA auf BD erschienen (kein deutscher Ton)
        Meine Arbeit als Serienjunkie Vol. 12/19
        Meine Arbeit als Serienjunkie Vol. 13/19
        Meine Arbeit als Serienjunkie Vol. 01/20

        Kommentar


        • #6
          Promo-Poster und offizielle Bekanntgabe des Termins am 5. März 2020! . . . Ein halbes Jahr später als gedacht. Aber dafür will ich wieder massenweise Blut sehen!

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Castlevania.jpg
Ansichten: 1
Größe: 137,7 KB
ID: 194911
          "Kommt Geister, die ihr lauscht auf Mordgedanken . . . und entweiht mich!" - MacBeth

          Kommentar


          • #7
            Gibt einen vollen Trailer zur dritten Staffel . . . Sieht wieder nach einem astreinen, erstklassigen, actionreichem Gemetzel aus. Genauso, wie ich es mag!

            "Kommt Geister, die ihr lauscht auf Mordgedanken . . . und entweiht mich!" - MacBeth

            Kommentar

            Lädt...
            X