Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Climbers (Bergsteigerfilm mit Jackie Chan & Wu Jing)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Climbers (Bergsteigerfilm mit Jackie Chan & Wu Jing)

    Jackie Chan ist eine echte Wundertüte. Immer wenn man denk, er tritt kürzer oder legt sich auf ein Rollenbild fest, kommt etwas komplett anderes von ihm.

    In seinem neuen Profekt "Climbers" geht es um die Erstbesteigung durch chinesische Bergsteiger des Mount Everests. Eine andere Hauptrolle soll Wu Jing übernehmen.

    Schon jetzt ist klar, dass dieser Film ganz anders wird, als die meisten seiner Karriere, denn auch Kung-Fu bringt einen auf dem Everest bekanntlich nicht weiter.

    Anbei noch ein Artikel von Filmfutter zum Thema:
    Gemeinsam mit dem chinesischen Superstar Wu Jing wird Filmveteran Jackie Chan im Action-Epos über die erste chinesische Besteigung von Everest mitspielen.


    Was hat der Papi heut früh gesagt?
    Wenn man nichts nettes zu sagen hat, sollte man den Mund halten.








  • #2
    Martial Arts Darsteller in der Rolle von Bergsteigern? Irgendwie ist die Besetzung etwas komisch, hoffe der Film wird nicht über alle Maßen heroisch, sondern auch spannend und realistisch.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von movieguide Beitrag anzeigen
      Martial Arts Darsteller in der Rolle von Bergsteigern? Irgendwie ist die Besetzung etwas komisch, hoffe der Film wird nicht über alle Maßen heroisch, sondern auch spannend und realistisch.
      Kommt komisch rüber, weil es Kampfsporter sind das stimmt. Allerdings sind es auch große Filmstars. Und es ist auch einfach so, dass das Bergsteigen auch ein Extremsport ist. Deswegen ist es nicht unlogisch einen solchen Film mit Sportlern zu besetzen.


      Was hat der Papi heut früh gesagt?
      Wenn man nichts nettes zu sagen hat, sollte man den Mund halten.







      Kommentar


      • #4
        Zitat von AlexTaylor22 Beitrag anzeigen

        Kommt komisch rüber, weil es Kampfsporter sind das stimmt. Allerdings sind es auch große Filmstars. Und es ist auch einfach so, dass das Bergsteigen auch ein Extremsport ist. Deswegen ist es nicht unlogisch einen solchen Film mit Sportlern zu besetzen.
        sehe da nicht zwingend einen Zusammenhang... aber grundsätzlich freue ich mich als Bergsteiger natürlich auf jeden Film mit dem Thema. Wenn er nur ansatzweise an Everest heranreicht, wäre ich schon sehr zufrieden.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von movieguide Beitrag anzeigen

          sehe da nicht zwingend einen Zusammenhang... aber grundsätzlich freue ich mich als Bergsteiger natürlich auf jeden Film mit dem Thema. Wenn er nur ansatzweise an Everest heranreicht, wäre ich schon sehr zufrieden.
          Er darf nur etwas weniger ausgeschmückt sein als Everest :p.


          Was hat der Papi heut früh gesagt?
          Wenn man nichts nettes zu sagen hat, sollte man den Mund halten.







          Kommentar


          • #6
            Zitat von AlexTaylor22 Beitrag anzeigen

            Er darf nur etwas weniger ausgeschmückt sein als Everest :p.
            soviel war doch gar nicht ausgeschmückt. Was meinst du genau?

            Kommentar


            • #7
              Zitat von movieguide Beitrag anzeigen

              soviel war doch gar nicht ausgeschmückt. Was meinst du genau?
              Es wude sich nicht ganz an die tatsächlichen Ereignisse gehalten bzw, vor allem an die Erzählung Krakauers. Ausserdem wurde Fischer als Art Lebemann dargestellt, der sich nicht ordentlich vorbereitet hat. Fischer und auch Hall waren bereits auf dem Gipfel und waren absolute Profis.


              Was hat der Papi heut früh gesagt?
              Wenn man nichts nettes zu sagen hat, sollte man den Mund halten.







              Kommentar


              • #8
                Zitat von AlexTaylor22 Beitrag anzeigen

                Es wude sich nicht ganz an die tatsächlichen Ereignisse gehalten bzw, vor allem an die Erzählung Krakauers. Ausserdem wurde Fischer als Art Lebemann dargestellt, der sich nicht ordentlich vorbereitet hat. Fischer und auch Hall waren bereits auf dem Gipfel und waren absolute Profis.
                hast du auch die anderen Bücher gelesen? Ich empfehle neben dem Buch von Krakauer, das Buch von Bourkeev "Der Gipfel". Dort wird nämlich nicht nur Krakauers Sicht der Dinge geschildert. Fand ich als zweite Sichtweite sehr erhellend. Ansonsten ok, die Darstellungen von Weathers und Fisher wurden etwas freizügiger ausgeschmückt, aber daran hab ich mich nicht sonderlich gestört.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von movieguide Beitrag anzeigen

                  hast du auch die anderen Bücher gelesen? Ich empfehle neben dem Buch von Krakauer, das Buch von Bourkeev "Der Gipfel". Dort wird nämlich nicht nur Krakauers Sicht der Dinge geschildert. Fand ich als zweite Sichtweite sehr erhellend. Ansonsten ok, die Darstellungen von Weathers und Fisher wurden etwas freizügiger ausgeschmückt, aber daran hab ich mich nicht sonderlich gestört.
                  Ja, nur wurde im Film halt nicht auf diese Sichtweise eingegangen. Schade fand ich auch, dass nicht auf die Geschehnisse auf der anderen Seite des Berges eingegangen wurde. Immerhin starben dort 3 weitere Bergsteiger.

                  Hoffe halt, dass sich die Chinesen an die Fakten halten und keine Rollen ausschmücken, um z.B. einem Darsteller mehr Raum im Film zu geben.


                  Was hat der Papi heut früh gesagt?
                  Wenn man nichts nettes zu sagen hat, sollte man den Mund halten.







                  Kommentar


                  • #10
                    Cool. Scheinst ja auch gut im Thema zu sein. Die Ereignisse auf der anderen Seite stehen aber in keinem Zusammenhang zu den Ereignissen die zum Tod der Expedition auf der nepalesischen Seite geführt haben.

                    Zitat von AlexTaylor22 Beitrag anzeigen
                    Hoffe halt, dass sich die Chinesen an die Fakten halten und keine Rollen ausschmücken, um z.B. einem Darsteller mehr Raum im Film zu geben.
                    davon gehe ich allerdings schonmal grundsätzlich aus. Rechne hier nicht mit einer allzu realistischen Abarbeitung der Eregnisse, sondern einer heroischen Darstellung.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von movieguide Beitrag anzeigen
                      Cool. Scheinst ja auch gut im Thema zu sein. Die Ereignisse auf der anderen Seite stehen aber in keinem Zusammenhang zu den Ereignissen die zum Tod der Expedition auf der nepalesischen Seite geführt haben.



                      davon gehe ich allerdings schonmal grundsätzlich aus. Rechne hier nicht mit einer allzu realistischen Abarbeitung der Eregnisse, sondern einer heroischen Darstellung.
                      Stimmt schon. Hätte trotzdem besser gefunden, wenn man da zumindest kurz drauf eingeht. Zumal einer der Nepalesen ja jahrelang als "Wegmarke" diente.

                      Ich fürchte auch, dass es zum Heldenkino stilisiert wird und man deswegen auch die größten Filmhelden für die Rollen genommen hat, statt einiger ihrer zahlreichen Charakterdarsteller.


                      Was hat der Papi heut früh gesagt?
                      Wenn man nichts nettes zu sagen hat, sollte man den Mund halten.







                      Kommentar

                      Lädt...
                      X