„Avatar 2“ Produktion startet wieder - Produzent Jon Landau gibt Details preis | Walt Disney | 27.05.2020

0

Die Produktion von „Avatar 2“ in Neuseeland ist wieder gestartet worden und Jon Landau verrät noch ein paar Details dazu.

Wie der Collider berichtet, ist die Produktion von „Avatar 2“ in Neuseeland wieder angelaufen. Aus aktuellem Anlass aber mit einer wesentlich kleineren Crew, um die Abstands- und Sicherheitsregeln einhalten zu können. In einem Interview verriet Produzent Jon Landau, wie die Dreharbeiten nun weiter laufen:

„Dank der Maßnahmen, die von der neuseeländischen Regierung ergriffen wurden, fühlen wir uns hier in Neuseeland sehr sicher. Ich denke, wir haben einen sehr sorgfältig durchdachten und detaillierten Sicherheitsplan erarbeitet, die die Arbeiten an „Avatar 2“ in diesen Zeiten so sicher, wie möglich machen.“

Jon Landau

Weiterhin verriet Jon Landau auch ein paar kleine Details von Avatar 2:

„Es ist die Geschichte der Familie, die Jake Sully und Neytiri nach den vergangenen Ereignissen des ersten Filmes gegründet haben. Dabei werden sie unter anderem vor die Aufgabe gestellt, was es bedeutet, eine Familie zusammen zu halten, als sie gezwungen werden, ihr zuhause zu verlassen. Dabei erkunden sie die verschiedenen Regionen Pandoras. Dabei wird das Thema Wasser eine große Rolle einnehmen, denn die Geschichte soll nicht nur am oder auf dem Wasser spielen, sondern auch im oder besser gesagt unter Wasser.

Ich glaube Menschen brauchen heutzutage mehr denn je eine Unterhaltungsform, die ihnen hilft, aus der realen Welt und dem darin herrschen Druck zu entfliehen, um sich wieder entspannen zu können. Ich denke mit Avatar 2 haben wir die Möglichkeit, die Menschen in eine unglaubliche Welt mit noch unglaublicheren Charakteren zu entführen und diese so von ihrem Alltag ablenken können.“

Jon Landau

Unabhängig von Jon Landaus Freude über den Fortgang der Dreharbeiten, sollte Avatar 2 nun langsam aber sicher in die Gänge kommen, denn die Entwicklung dauert bereits 11 Jahre an. Laut Landaus Aussagen scheint man sich dieses Mal aber tatsächlich dem Ende der Dreharbeiten zu nähern. Dennoch bleibt natürlich die Frage offen, ob das Interesse an Avatar immer noch so groß ist, wie damals beim Kinostart des ersten Teils aus dem Jahr 2009. Seitdem ist eine ganze Menge Zeit verstrichen und die angekündigten Fortsetzungen wurden immer wieder verschoben. Sowas kann selbst dem größten Fan die Vorfreude vermiesen. Somit bleibt abzuwarten, ob Camerons Avatar Fortsetzung, die Massen heute immer noch begeistern kann.

Quelle: Collider.com
© Bilder: 20th Century Studios – Alle Rechte vorbehalten!

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen