BRITT-MARIE WAR HIER – Ankunft von ihr am 13. Juni 2019 in den deutschen Kinos | Studiocanal | Prokino

0

„BRITT-MARIE WAR HIER“ ist mehr oder weniger die Antwort mit der weiblichen Note auf „EIN MANN NAMENS OVE“, der bereits 500.000 Kinozuschauer begeisterte.

Britt Marie war hier News PosterRegisseurin Tuva Novotny, die auch als Schauspielerin tätig ist und in Filmen wie „Eat Pray Love“ oder „Borg/McEnroe“ mitspielte, erzählt in ihrem Film „BRITT-MARIE WAR HIER“ mit feinfühligem Humor die Geschichte einer Frau, die nach 40 Jahren Ehe feststellt, dass ihr bisheriges Leben vorbei ist und sie nun vor einem Neuanfang steht, der ihr vielleicht ein neues Lebensglück beschert. Verkörpert wird Britt-Marie von der schwedischen Schauspielerin Pernilla August, die vor vielen Jahren von Ingmar Bergman für den Film entdeckt wurde.

Als Britt-Marie vor den Scherben ihres Ehe-Lebens steht, nutzt sie die Gelegenheit, um sich neu zu erfinden und schlüpft in eine ihr unbekannte Rolle. Natürlich hätte sie diesen Schritt auch vor vielen Jahren machen können, aber besser spät, als nie. Und so lässt sie ihr altes Leben hinter sich und beginnt eine neue, abenteuerliche Reise.

Feinfühlig und tiefsinnig erzählt können wir uns ab 13. Juni 2019 auf einen Film in den deutschen Kinos freuen, der uns die Botschaft vermittelt: Es ist nie zu spät, einen neuen Weg einzuschlagen.

 

Erste Einblicke gibt es hier:

5 (100%) 2 vote[s]

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen