„COME ON, COME ON“ Heimkinostart auf Blu-ray und DVD verschiebt sich leicht | DCM

COME ON, COME ON Film 2022 KIno Trailer Blu-ray DVD Artikelbild

Im März ist „COME ON, COME ON“ in die deutschen Kinos gekommen und schon jetzt wurde der Film auf Blu-ray und DVD im Handel angekündigt.

Der Oscar®-nominierte Regisseur und Drehbuchautor Mike Mills hat sich erneut an eine Verfilmung gewagt, die abseits des herkömmlichen Kino-Main-Stream spielt. Inspiriert wurde er dieses Mal von seinem Sohn und den zahlreichen Gesprächen mit ihm. Zuvor inszenierte er bereits den Film „Jahrhundertfrauen“, der am Leben seiner Mutter angelehnt ist und „Beginners“, bei dem er sich von seinem Vater inspirieren lies. Der komplett in Schwarz-Weiß gedrehte Film erzählt ein unglaubliches Spektrum an Erfahrungen, die die Beziehung zwischen Erwachsenen und Kindern aufzeigen.

„Mit COME ON, COME ON wollte ich mit gegensätzlichen Maßstäben spielen“, sagt Mills. „Einerseits geht es in dem Film um die kleinsten Momente: ein Kind zu baden, das Gespräch vor dem Schlafengehen. Auf der anderen Seite reisen wir in große Städte und hören jungen Menschen zu, die laut über ihre Zukunft und die Zukunft der Welt nachdenken. Unsere kleine, intime Geschichte spielt sich also im Kontext einer viel Größeren ab. Dieses Spektrum spüre ich oft auch bei meinem Kind. Unsere gemeinsame Zeit ist intim und privat, und doch geht es um die großen Themen des Lebens.“ (Mike Mills)

Im März 2022 kam „COME ON, COME ON“ in die Kinos und ab dem 19. August sollen dann auch die Blu-ray und die DVD in den Regalen der Händler zu finden sein. Damit hat sich der Veröffentlichungstermin um eine Woche verschoben.

Inhalt

Johnny (Joaquin Phoenix) ist ein Radiojournalist, der für ein New Yorker Radio an einer Reportage über die Zukunftsvisionen, die Ängste und die Hoffnungen von Jugendlichen berichten will. Nachdem er nach einer langen Beziehung wieder Single ist, steht ihm dabei auch eigentlich nichts im Weg, um für diese Arbeit quer durch die USA zu reisen. Wenn da nicht ein Notfall in der Familie seiner Schwester wäre, die ihn daher bittet, sich eine Zeit lang um ihren Sohn Jesse (Woody Norman) zu kümmern. Mit der plötzlichen Verantwortung für einen neunjährigen Jungen, kommen allerdings nicht nur Höhen und Tiefen in sein Leben gepoltert, sondern es baut sich auch eine tiefe emotionale Verbindung zwischen den beiden auf, die sowohl den Onkel als auch den Neffen für immer verändern werden.

© Bilder und Trailer: DCM – Alle Rechte vorbehalten!