CRONOFOBIA – Wenn zwei einsame Menschen aufeinandertreffen | Filmperlen

0

Regisseur Francessco Rizzi schuf mit seinem Film „CRONOFOBIA“ ein Drama, was fasziniert und gleichzeitig verstörend auf den Zuschauer wirkt. Im Mittelpunkt stehen Anna und Michael, die beide mit ihren Dämonen zu kämpfen haben.

Anna hat ihren Mann verloren und irrt ziellos und einsam durch das Leben. Sie fühlt sich verloren und kann keinen Sinn in ihrem Dasein mehr erkennen. Michael ist ein Außenseiter, der beruflich in andere Rollen schlüpft, um die Integrität von Angestellten zu prüfen, die von ihrer Firmenleitung des Betruges verdächtigt werden. Und so macht es ihm auch nichts aus, als er bei dem Aufeinandertreffen von ihm und Anna in die Rolle ihres verstorbenen Mannes schlüpft, denn er vermittelt Anna etwas Hoffnung. Doch kann das gutgehen? Schaffen sie es gemeinsam, ihrer Einsamkeit zu entkommen?

Neben Vinicio Marchioni und Sabine Timoteo sehen wir in weiteren Rollen Leonardo Nigro, Andrea Bruschi, Joachim Aeschlimann und viele andere.

Einen Termin für den deutschen Kinostart gibt es noch nicht. Erste Inspirationen können sie hier bekommen:

 

Bewerte den Artikel

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen