Die schöne Frau mit den zwei Gesichtern: Anna | Studiocanal

0

Ihre makellose Schönheit hat Anna Poliatova zum Model gemacht. Doch was außer dem CIA niemand ahnt: Hinter der Fassade steckt noch weitaus mehr. In ihrem zweiten Job arbeitet sie als Killerin für den russischen KGB. Die Geschichte dieses unglaublichen Doppellebens erzählt der Film „Anna“. Im Juli kommt er in die Kinos. Einen Trailer gibt es bereits vorab.

Der Actionthriller „Anna“ ist ein Werk des französischen Filmemachers Luc Besson. Im vergangenen Jahr stand er unter dem Verdacht der sexuellen Belästigung – die Anklage wurde allerdings aufgrund mangelnder Beweise fallengelassen. Das hatte einen Aufschub des Kinostarts zur Folge. Jetzt ist dieser aber ganz offiziell auf den 18. Juli datiert. Dementsprechend stand der Film also zuletzt mit eher unschönen Ereignissen in Verbindung, was angesichts der Story und der prominenten Besetzung schade ist, denn „Anna“ hat einiges zu bieten.

Inhalt: Protagonistin ist die junge Russin Anna Poliatova (Sasha Luss). Angesichts ihres perfekten Aussehens erklärt es sich nahezu von selbst, dass sie als Model arbeitet. Nach ihren Anfängen in Moskau stieg sie recht schnell in die oberen Kreise der Eliten auf und knüpfte Kontakte. Atemberaubend ist aber nicht nur ihr Aussehen, sondern auch ihre übrigen Fähigkeiten. In ihr steckt eine enorme Kraft, gepaart mit einer Geschicklichkeit, die ihr dazu verhilft, jedem Kontrahenten einen Schritt voraus zu sein. Das hat ihr den mehr als ungewöhnlichen Nebenjob verschafft: Im Auftrag der russischen Regierung ist sie als Auftragskillerin tätig.

Die nächste Mission ihrer Vorgesetzen (Helen Mirren) führt Anna nach Paris. Dort gilt es, Oleg (Cillian Murphy) aus dem Weg zu räumen. Auch diese Mission gelingt und dennoch gibt es ein Problem: Inzwischen hat die CIA Verdacht gefasst. Agent Lenny Miller (Cillia Murphy) vernimmt Anna als vermeintliche Zeugin. Immer mehr verstrickt sie sich selbst in ein Gewirr aus Lügen und Intrigen, in dem ein Entkommen kaum noch wahrscheinlich sein mag.

Ab 18. Juli im Kino.

5 (100%) 1 vote

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen