Fisherman's Friends - ab 8. August im Kino | Splendid Film

0

Eine wahre Begebenheit, die wie der Stoff für ein Drehbuch klingt – das ist natürlich das perfekte Material für ein eben solches. Der Film über die „Fisherman’s Friends“ befasst sich mit einem Shanty-Chor, der es aus einem Dorf auf die großen Bühnen der Welt schaffte. Diese Woche feiert der Film sein Debüt und kündigt sich mit einem ersten Trailer an.

Ein wenig mag es wie ein modernes Märchen erscheinen, doch tatsächlich entspricht der Werdegang der „Fisherman’s Friends“ der Realität. In einem kleinen Dorf in Südengland galt der Chor als lokale Attraktion. Die Sänger – allesamt Männer jenseits der 50 – bekamen 2010 schließlich ein Angebot für einen Plattenvertrag. Auf ihr erstes Album und dem damit verbundenen Einstieg in die Top Ten der UK-Charts folgten Auftritte in der Royal Albert Hall oder auf dem Glastonbury-Festival.

Mittlerweile gibt es sogar eine zweite Platte des Ensembles. Das nimmt sich der Film „Fisherman’s Friends – Vom Kutter in die Charts“ zum Anlass für eine humoristische und herzerwärmende Story. Nun erscheint der Film ohne Altersbeschränkung hierzulande in den Kinosälen.

Inhalt:

Musikmanager Danny (Daniel Mays) gilt als Zyniker. Als ihn ein Freund zum Junggesellenabschied nach Cornwall einlädt, ist er bedingt begeistert. Erwartungsgemäß wird das Wochenende feucht-fröhlich. Nicht zu erwarten war unterdessen der Streich, den ihn sein Kumpel spielt: Er erteilt ihm die Aufgabe, einem örtlichen Männerchor einen Plattenvertrag anzubieten – zum Spaß natürlich.

Der Shanty-Chor besteht aus lauter Herren im besten Alter, die ihrer Arbeit als Fischer nachgehen. Der Vertrag interessiert sie nicht, was Danny umso mehr überrascht. Für sie zählen vielmehr Werte wie Freundschaft, Ehrlichkeit und Loyalität. Er sieht jedoch unbedingt Potenzial im Talent der zehn Herren. Doch zuvor muss er sich ihren Respekt verdienen und verweilt länger in ihrem malerischen Ort an der Küste. Der Aufenthalt verändert ihn mehr und mehr, wodurch er sein bisheriges Leben und die damit verbundenen eigenen Werte zusehends in Frage stellt. Gelingt es Danny, den „Fisherman’s Friends“ zum Durchbruch zu helfen, obwohl alles nur mit einem Scherz begonnen hat?

Herausfinden kann man das in den Kinos ab dem 8. August. 

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen