Gefangen im Hexenkessel der Bronx – „Stunde der Angst“ erscheint noch im Januar | Koch Films | 12.01.2021

0

Der Psycho-Thriller „Stunde der Angst“ mit Naomi Watts in der Hauptrolle kommt am 28. Januar auf Blu-ray und DVD in den Handel.

„Stunde der Angst“ trägt den Originaltitel „The Wolf Hour“. Am 26. Januar 2019 feierte der Film seine Weltpremiere, indem er auf dem Sundance Film Festival erstmals gezeigt wurde. Nach dem US-Kinostart am 6. Dezember 2019 erreicht der Psycho-Thriller nun auch das deutsche Publikum. Angelehnt ist die Geschichte an den schon 1981 in den Lichtspielhäusern vorgeführten Streifen „The Nesting“. In der Vorlage bezieht eine New Yorker Schriftstellerin ein Herrenhaus auf dem Land. Kurz darauf erlebt die unter Angststörungen leidende Frau eine Reihe beunruhigender Dinge.

In „Stunde der Angst“ wird ein ähnliches Szenario erzählt. Das Drehbuch dazu stammt von Alistair Banks Griffin, der zugleich auf dem Regiestuhl Platz nahm. Hier spielt sich das Drama in der Bronx ab, die sich für die Protagonistin im Sommer zu einem immer unerträglicheren Hexenkessel entwickelt. Wer sich für den Film interessiert, bekommt mit dem Trailer einen ersten Vorgeschmack. Ab 28. Januar gibt es „Stunde der Angst“ dann für alle deutschen Zuschauer auf DVD und Blu-ray zu sehen.

Inhalt

June (Naomi Watts) hat ihre erfolgreichsten Zeiten als Schriftstellerin hinter sich. Es ist Sommer 1977, während sie in den 1960ern als echte Ikone galt. Von ihrem Ruhm scheint nicht mehr viel übrig geblieben zu sein. In ihrer kleinen Wohnung in der Bronx lebt sie allein und weitestgehend zurückgezogen. Dafür gibt es auch eindeutige Gründe: June ist völlig von Panik besessen. Gleichzeitig muss sie gegen ihre anhaltende Schreibblockade ankämpfen.

Unterdessen entwickelt sich die Stadt zu einem flirrend heißen Hexenkessel, der die Gewalt der Menschen zusätzlich zu schüren scheint. Begleitet wird dies von immer wieder heulenden Polizeisirenen. Als wäre dies nicht alles schon beklemmend genug, ist es auch noch der „Summer of Sam“. Zu dieser Bezeichnung kam es durch einen Serienmörder, der die Frauen in Angst und Schrecken versetzt. Offenbar hat er auch June entdeckt und nutzt ihre Isolation aus. Ein ums andere Mal surrt ihre Sprechanlage, doch am anderen Ende herrscht stets bedrohliches Schweigen.

© Bilder & Trailer: Koch Films – Alle Rechte vorbehalten!

Ihr wollt über diesen Film diskutieren? Schreibt uns eure Meinung in die Kommentare, oder besucht unser Forum auf Filme.de.

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen