Kinostart zur Buchverfilmung „DIE SCHULE DER MAGISCHEN TIERE“ verschiebt sich dezent | LEONINE | 26.07.2021

0

Der Kinostart zur Buchverfilmung „DIE SCHULE DER MAGISCHEN TIERE“ ist jetzt auf den 28. Oktober 2021 gerutscht. Ursprünglich war dieser für den 10. Oktober 2021 geplant.

DIE SCHULE DER MAGISCHEN TIERE Kino Plakat Film 2021
Bald im Kino

Die Kinder- und Jugendbuchserie von Autorin Margit Auer wurde in 24 Sprachen übersetzt und kam nur allein in Deutschland auf eine Verkaufszahl von über 5 Millionen Büchern. Jetzt hat sich Regisseur Gregor Schnitzler den Geschichten angenommen und bringt uns im kommenden Herbst „DIE SCHULE DER MAGISCHEN TIERE“ auf die große Kinoleinwand. Für seinen Cast konnte er Emilia Maier, Leonard Conrads, Loris Sichrovsky, Nadja Uhl („Timm Thaler oder das verkaufte Lachen“), Milan Peschel („Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“), Justus von Dohnányi („Das Pubertier“), Heiko Pinkowski („Das schönste Mädchen der Welt“), Stephan Luca („Da muss Mann durch“) und Marleen Lohse („Club der roten Bänder – Wie alles begann“) gewinnen.

Inhalt

Als Ida umziehen und damit ihr geliebtes zu Hause und ihre Freunde hinter sich lassen muss, tut sie sich in ihrer neuen Umgebung sehr schwer. Als ihre neue Klassenlehrerin Miss Cornfeld dann verkündet, dass jeder Schüler ein magisches Tier zur Seite gestellt bekommt, ist es verwunderlich, dass gerade sie und ein weitere Außenseite, die ersten sein werden, die ein Tier erhalten sollen. Und so bekommt Ida den Fuchs Rabbat und Benni eine Schildkröte mit dem Namen Henrietta. Das Tolle an den Tiere ist, sie können sich mit den Menschen unterhalten und besitzen auch einen eigenen Charakter. Henrietta ist mit ihren 200 Jahren schon etwas betagter, aber dafür ist sie auch sehr weise, Rabbat hingegen ist gewitzt und pfiffig, wie man sich einen Fuchs so vorstellt. Und plötzlich steht Ida im Mittelpunkt der Klasse, jeder möchte mit ihr befreundet sein, während Benni weiterhin ein Einzelgänger bleibt. Doch Henrietta steht ihm nicht nur beim Skateboard fahren zur Seite.

© Bilder und Trailer: LEONINE – Alle Rechte vorbehalten!

Kommentare