MILES DAVIS – BIRTH OF THE COOL – Ein Portrait über ein musikalisches Ausnahme-Genie | Piece of Magic Entertainment

0

Er war ein musikalisches Ausnahme-Talent und wurde zu einer kulturellen Ikone – Miles Davis. Sein Name steht für Coolness, Talent und jemand, der in kein Schema passte.

Ob mit seiner Trompete oder als Bandleader, er hatte den Sound in sich und konnte mit seiner Musik Herzen zum Schmelzen bringen. Das Motto, nachdem Miles Davis lebte war: Sei entschlossen, sprenge Grenzen und leb nach deinen eigenen Regeln. Und das tat er auch. Nicht immer für die Menschen leicht, die ihm nahe standen, doch das machte ihn aus. Er lies sich nicht in eine Schublade stecken, auch musikalisch und so machte er Musik von Bebop bis Cool Jazz, moderne Quintette, orchestrale Musik, Jazz Fusion, Rock’n’Roll und nicht zuletzt Hip Hop.

Regisseur Stanley Nelson schuf mit „MILES DAVIS – BIRTH OF THE COOL” eine Dokumentation, die uns das Ausnahme-Talent Miles Davis nahebringt, die uns verstehen lässt, was ihn ausmachte und wie er einer der einflussreichsten Jazzmusiker des 20. Jahrhunderts werden konnte. Wir bekommen unveröffentlichte Archivaufnahmen zu Gesicht, Interviews mit Musikern wie Wayne Shorter, Quincy Jones, Juliette Gréco, Carlos Santana, Marcus Miller und Herbie Hancock, die uns spannende und hochinteressante Einblicke in Miles Davis Leben geben.

Die spannende Dokumentation ist ab dem 20. Januar 2020 in den deutschen Kinos zu sehen. Erste Einblicke können sie hier sehen:

© Bilder und Trailer Piece of Magic Entertainment – Alle Rechte vorbehalten!

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen