Mysteriös, gefeiert und bald im Kino: Burning | Capelight Pictures

0

Ein hochdekorierter Film aus Südkorea will ab dem 6. Juni die Kinoleinwände in Deutschland erobern. Das Drama „Burning“ kommt mit über einem Dutzend Preisen und hat eine geheimnisvolle Geschichte zu erzählen, die den Zuschauer immer wieder zu überraschen weiß. Der dazugehörige Trailer ist nun online.

Burning Kinonews PlakatMystery-Thriller, Psycho-Drama, Zweieinhalb-Stunden-Werk – „Burning“ lassen sich viele Bezeichnungen geben. In eine Schublade gehört der Film kaum. Wenn er aber wohin gehört, dann in die Kategorie der besonders erfolgreichen Inszenierungen. Bei den Festspielen in Cannes 2018 verpasste er nur knapp die Goldene Palme. Für Südkorea trat er bei den Oscars als bester fremdsprachiger Film an.

Wenngleich es mit diesen beiden Ehrungen nichts wurde, so verbuchte „Burning“ dennoch mehr als ein Dutzend Preise für sich. Als Grundlage diente die Kurzgeschichte „Scheunenabbrennen“ des weltberühmten Schriftstellers Haruki Murakami. Im Juni dürfen sich dann alle interessierten Zuschauer in den Kinos überzeugen.

Inhalt: Jongsu (Yoo Ah-in) arbeitet in der südkoreanischen Stadt Paju, wo er seinen Lebensunterhalt mehr schlecht als recht durch verschiedene Aushilfsjobs bestreitet. Zufrieden kann er mit dieser Situation nicht sein, zumal er studiert hat und davon träumt, Schriftsteller zu werden. Durch einen Zufall begegnet er Haemi, einem Mädchen aus seinem Heimatort, das er noch aus der Schule kennt. Die zwei verbringen eine Nacht zusammen. Anschließend tritt sie eine Reise nach Afrika an, die schon lange geplant war. Bis zu ihrer Rückkehr bittet sie Jongsu darum, ihre Katze regelmäßig zu füttern.

Er kümmert sich gern darum und sehnt sich Haemis Rückkehr herbei. Umso überraschter ist er, als sie in Begleitung eines Mannes erscheint. Sein Name ist Ben (Yeun Steven), ein wohlhabender, gutaussehender Typ aus der Stadt, dem die Dinge nur so zufliegen, wie es scheint. Ab sofort begleitet er Haemi und Treffen sind nur noch zu dritt möglich. Sie essen gemeinsam, feiern und vertrauen sich Geheimnisse an. Eines Tages ist Haemi verschwunden. Jongsu begibt sich auf eine verzweifelte Suche nach ihr. Die Angst um sie, gepaart mit Misstrauen, ziehen ihn in einen Strudel aus Paranoia und Wahnsinn.

Ab 6. Juni im Kino. 

5 (100%) 1 vote

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen