„PIG“ – Es gibt nicht viele Dinge, um die wir uns kümmern können – Nicolas Cage ab November direkt auf Blu-ray und DVD | LEONINE | 20.09.2021

0

„PIG“ mit Nicolas Cage wird ab dem 19. November 2021 direkt auf Blu-ray und DVD erscheinen.

Trüffel sind aus der hochwertigen Küche nicht mehr wegzudenken. Doch um an das weiße oder das schwarze Gold zu kommen, braucht es nicht nur Erfahrung, sondern auch jemanden der es findet. Bisher wurden dazu sogenannte Trüffelschweine genutzt. Das sind weibliche Schweine, die aufgrund des Geruchs der Trüffel, welcher an das Sexualhormon der Eber erinnert, zu dieser Suche eingesetzt werden. Zumindest war es einmal so, denn heutzutage greift man, zumindest in Italien, eher auf eine spezielle Hunderasse zurück, die die Trüffel findet, aber nicht selbst auffressen will.

Trotzdem ist ein Trüffelschwein unbezahlbar, denn die Schweine suchen die kulinarische Delikatesse nicht weil sie abgerichtet wurden, sondern aus dem Instinkt heraus.

Im Film „PIG“ wird dies besonders deutlich, denn kein geringerer als Nicolas Cage persönlich hat so ein Schweinchen von Regisseur Michael Sarnoski an die Seite gestellt bekommen. Cage selbst wurde von der haarigen Schauspielkollegin während der Dreharbeiten mehrfach gebissen, sodass er nach einem besonders schmerzhaften Biss sagte: „Ich wurde in Brand gesteckt, ich war in umgestürzten Autos, aber es wird eine Sepsis von einem Schweinebiss sein, die mich umbringt.“

Hierzulande erfuhr der Film keine Kinoauswertung und kommt daher direkt auf Blu-ray und DVD zu uns in den Handel. Veröffentlichungstermin ist der 19. November 2021.

Inhalt

Weit ab von der Zivilisation lebt Ron (Nicolas Gage) in der einsamen Wildnis von Oregon zusammen mit seiner einzigen Freundin, einer Trüffelschweindame. Diese findet die teuren Trüffel, sodass Ron diese mit einem jungen Geschäftspartner gegen ein paar Vorräte eintauschen kann. Doch Ron wird brutal niedergeschlagen und als er aufwacht ist sein geliebtes Schwein verschwunden. Um dieses wiederzufinden, muss er sich zurück in die Zivilisation wagen und nicht nur das, die halsabschneiderische Restaurantszene von Portland ist ihm nicht unbekannt. Denn er selbst hat eine kulinarische Vergangenheit, die er gern weiterhin verschwiegen hätte. Zu tief sitzt der Schmerz darüber, was ihm passiert ist und warum er freiwillig ins Exil gegangen ist. Nur wenn er dies überwindet, hat er die Chance sein Schwein wiederzufinden.

© Bilder und Trailer: LEONINE – Alle Rechte vorbehalten!

Kommentare