Rolle des Lebens für Nicole Kidman? Destroyer | Concorde Home Entertainment

1

In dieser Woche startet der Film „Destroyer“ mit Nicole Kidman als Polizistin in der Hauptrolle, die große Probleme damit hat, die Vergangenheit zu bewältigen. Die Schauspielerin brilliert in dieser ungeschönten Rolle dermaßen, dass nicht wenige von ihrem bislang besten Auftritt sprechen.

Es ist ohne Zweifel eine Überraschung, Nicole Kidman als Erin Bell in „Destroyer“ auf der Leinwand zu sehen. Sie spielt eine vom Leben gezeichnete Frau, die den Kummer im Alkohol ertränkt und schon längst nur noch ein Schatten dessen ist, was sie einmal war. Doch was hat sie so gebrochen, was geschah in ihrer Vergangenheit? Um das zu erfahren, blendet der Film immer wieder zurück, 17 Jahre um genau zu sein.

Damals arbeitete sie als FBI-Ermittlerin an der Seite von Chris (Sebastian Stan) daran, die Machenschaften einer Gang von Bankräubern aufzudecken. Deren Kopf ist Silas (Toby Kebbell), der Erin seitdem in ihrem Kopf keine Ruhe mehr lässt. Der Einsatz in der Wüste Kaliforniens scheiterte und der Banden-Chef verschwand spurlos. In der Gegenwart ist Erin als Ermittlerin in Los Angeles beschäftigt und mehr tot als lebendig.

Doch dann kommt es zu einem Mordfall: Schnell wird ihr anhand der Indizien klar, dass es sich um keine gewöhnliche Tat handelt. Stattdessen ahnt sie, dass Silas zurück ist. Erin wittert wieder neues Leben: Sie sieht nun die Zeit gekommen, um ihm das Handwerk zu legen und ihre eigenen Fehler wiedergutzumachen. Auf diesem Weg lässt sie sich nicht abbringen und begibt sich auf einen zerstörerischen Rachefeldzug.  „Destroyer“ kommt an diesem Donnerstag hierzulande in die Kinos.

5 (100%) 2 votes

Discussion1 Kommentar

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen