Romanverfilmung „Weissbier im Blut“ ab November auf Blu-ray, DVD und Digital im Handel | Tobis Film | 09.10.2021

0

Die Romanverfilmung „Weissbier im Blut“ steuert einen Heimkinostart am 12. November 2021 auf Blu-ray, DVD und Digital an.

Das Kriminalromane aus den bayerischen Gefilden einen gewissen Erfolgsbonus haben, ist uns seit den erfolgreichen Verfilmungen der Rita Falk Romane rund um den Kommissar Eberhofer schon bewusst geworden. Mit „Weissbier im Blut“ ist ein weiterer Film, der auf einem Buch basiert, in die deutschen Kinos gekommen. Der gleichnamige Roman von Jörg Graser erschien bereits im Jahre 2012 und da Graser eigentlich ja eher Filme produziert, hat er sich seiner eigenen Buchvorlage angenommen, das Drehbuch geschrieben und dieses für die Kinolandschaft in bewegten Bildern umgesetzt. Das Ergebnis können wir dann ab dem 12. November 2021 auch auf Blu-ray, DVD und Digital anschauen.

Inhalt

Kreuzeder (Sigi Zimmerschied) war einst ein erfolgreicher Kommissar in Niederbayern, doch die Zeiten liegen schon etliche Weißbier zurück, denen er jetzt lieber seine ganze Aufmerksamkeit im Wirtshaus des kleinen Dorfes widmet. Und nicht nur das Weißbier hat es dem in die Jahre gekommenen Kommissar angetan, auch die Wirtin Gerda (Luise Kinseher) der Kneipe wird regelmäßig mit seinen Eroberungsversuchen bezirzt. Als er mit einer gehörigen Portion Weißbier im Blut zum hoch verschuldeten Holznerhof gerufen wird, erwartet ihn dort eine durch einen Mähdrescher in Einzelteile zerkleinerte Leiche. Kein schöner Anblick, vor allem wenn man gerade gegessen hat.

Doch das ist nicht sein einziges Problem, sein Vorgesetzter ist so ganz und gar nicht mit seinen Ermittlungen zufrieden und schickt ihn vorsorglich zu einer Polizeipsychologin. Aber Kreuzeder schafft es, mit seiner typisch bayrischen Mentalität, Frau Dr. März (Brigitte Hobmeier) davon zu überzeugen, dass mit ihm alles bestens sei. Nun zwei Tote später wird ihm der Fall dann doch aus den Händen genommen, denn er wird von seinem jüngeren Kollegen Klotz (David Zimmerschied) ersetzt. Aber wie das nun mal mit richtigen Kommissaren ist, sie können nicht von einem Fall lassen, wenn sie sich erstmal darin verbissen haben.

© Bilder und Trailer: Tobis Film – Alle Rechte vorbehalten!

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen