The Believer wird als Limited Collector’s Edition im Mediabook veröffentlicht | Concorde

0

Das Sozialdrama „The Believer“ mit Ryan Gosling in der Hauptrolle ist kein neuer, dafür aber umso sehenswerterer Film. Gezeigt wird, wie sich ein junger Mann zwischen seinen jüdischen Wurzeln und seiner neo-faschistischen Gesinnung bewegt. In diesem Sommer erscheint ein Mediabook in limitierter Stückzahl.

Ein paar Jahre hat „The Believer“ schon auf dem Buckel. 2001 erschien die US-Produktion, für die insbesondere Hauptdarsteller Ryan Gosling aufgrund seiner Schauspielleistung gefeiert wurde. Der Zusatz des Filmtitels „Inside A Skinhead“ deutet das Dilemma bereits an, in dem der Protagonist steckt. Und dabei beruht die Geschichte für den Streifen nicht etwa auf einer fiktiven Erzählung, sondern auf einer wahren Begebenheit. Sie ist an den US-Amerikaner Dan Burros angelehnt, der als Neonazi mit jüdischer Herkunft in New York lebte. Kurz nachdem die Zeitung „New York Times“ seine Wurzeln offengelegt hatte, beging der 28-Jährige Selbstmord. Das geschah in den 1960er-Jahren. „The Believer“ überträgt die Handlung in die Gegenwart.

Die klassische DVD zum Film kam schon 2009 auf den Markt. Ab dem 21. Juni wird eine Limited Edition mit zwei Discs – einer DVD und einer Blu-ray – im Mediabook veröffentlicht. Ein 24-seitiges Booklet liegt zudem bei. Wer sich für diese polarisierende Geschichte interessiert, kann sie schon jetzt ordern und profitiert bei Amazon von der obligatorischen Preisgarantie für Vorbestellungen.

Inhalt: Von außen betrachtet ist Danny Balint (Ryan Gosling) wohl das, was das Klischee eines typischen Skinheads erfüllt. Er trägt Springerstiefel, Bomberjacke und darunter ein T-Shirt mit Hakenkreuz. Das Haar ist kurz geschoren. Sein Auftreten deckt sich mit seiner Gesinnung: Einstein erfand die Atombombe, Marx erschuf den Kommunismus und Freud machte infantile Sexualität salonfähig – die größten jüdischen Köpfe haben der Welt seiner Ansicht nach nur Negatives gebracht.

Was aber überhaupt nicht ins Schema passt: Danny ist selbst Jude. Dieses Geheimnis trägt er in sich und sucht in einer neofaschistischen Vereinigung Anschluss. Wortführer Curtis Zampf (Billy Zane) zeigt sich von Dannys Eloquenz beeindruckt, die er für seine Zwecke einzusetzen weiß. Mit zunehmender Verankerung in rechten Kreisen wird er immer mehr mit seiner Herkunft und seinem Glauben konfrontiert, was zu einem gesteigerten Selbsthass führt.

5 (100%) 1 vote

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen