Unsere große kleine Farm – ab 11. Juli im Kino!

0

Doku-Fans aufgepasst! Mit der Dokumentation “Unsere große kleine Farm” erscheint eine bereits vielfach prämierte Geschichte über eine Farm in den USA in den deutschen Kinos.

Der Film erzählt die Geschichte von John und Mully Chester. Beide lebten in einer Wohnung in Santa Monica. Als sie sich jedoch eines Tages einen Hund anschaffen, verändert sich ihr Leben. Er bellt Tag und Nacht und so kommt es schon bald dazu, dass sie aus ihrer Wohnung rausmüssen.  Aus ihrem alten Leben gerissen, beschließen sie ihren gemeinsamen Traum umzusetzen: Das Aufbauen einer eigenen Farm.

So beginnt eine Reise von Los Angeles nach Kalifornien, genauer gesagt ins Ventura County. Dort erwerben die zwei eine pleitegegangene Farm. Doch es läuft nicht von Beginn an gut. Es dauert ganze acht Jahre bis das Duo die 200 Hektar große Landschaft zu einer, nach ihren Träumen ideale, Öko-Farm umbauen.

 

 

Doch der Weg zur Erfüllung ihres Traumes, ist alles andere als einfach. Neben finanziellen Problemen, sind sie auch von diversen Problemen der Natur geplagt. Doch durch Sponsoren und Helfer schaffen sie es, ihren Traum Wirklichkeit werden zu lassen.

Glänzen kann die Dokumentation neben der berührenden Geschichte auch durch beeindruckende Aufnahmen und eine interessante Umsetzung. So werden lückenhafte Aufnahmen durch Zeichnungen erweitert.

Zu sehen gibt es die idyllische Geschichte rund um die ökologische Landwirtschaft und das wahr Werden eines Traumes ab dem 11. Juli 2019.

5 (100%) 2 vote[s]

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen