Zweiter Trailer zu Mister Link 2 – Ein fellig verrücktes Abenteuer | Entertainment One

0

Zweieinhalb Meter groß, ein stattliches Gewicht von beinahe 300 Kilogramm und mächtig behaart. Wer jetzt eine Bestie erwartet, hat weit gefehlt. Vielmehr ist es der sanftmütige Riese Mister Link, der offenbar der letzte seiner Art sein könnte. In der Hoffnung auf Verwandte am anderen Ende der Welt, lässt er sich von Forscher Sir Lionel Frost begleiten. Der zweite Trailer zu „Mister Link 2 – Ein fellig verrücktes Abenteuer“ ist ganz aktuell online gegangen.

Er ist der weltweit beste und erfahrenste Forscher, wenn es um Mythen geht. Davon und damit zugleich von sich selbst überzeugt ist Sir Lionel Frost (im Deutschen gesprochen von Christoph Maria Herbst). Dass er nur zu Recht hat, beweist ihm die Tatsache, dass er den vermeintlich letzten, noch existierenden Vorfahren des Menschen entdeckt hat. Big Foot, Yeti oder auch Sasquatch – all das waren die Namen, die dem riesigen Wesen gegeben wurden. Gesehen hatte es bis dato noch keiner.

Nun steht Sir Lionel Frost vor ihm, vor Susan, wie der behaarte Riese selbst angibt, zu heißen. Zwar ist sich der Forscher sicher, dass der Mädchenname zu einem derart gefühlvollen, eloquenten und cleveren Charakter passt – er tauft ihn aber dennoch auf Mr. Link (im Deutschen gesprochen von Bastian Pastewka). Und der Riese hat einen Wunsch: Er fühlt sich einsam und vermutet, dass es noch entfernte Verwandte von ihm gibt. Sie sollen in einem sagenumworbenen Ort leben, der Shangri-La genannt wird. Dorthin möchte er nur allzu gerne reisen, aber nicht allein.

Wenngleich oder gerade weil das am anderen Ende der Welt ist, willigt der Entdecker ein. Gemeinsam begeben sie sich auf die Reise und treffen unterwegs auf Adelina Fortnite (im Deutschen gesprochen von Collien Ulmen-Fernandes). Sie ist eine mutige Abenteurerin und schließt sich an. Immer wieder begegnet das Trio Herausforderungen und Bösewichten. Erschwert wird die Expedition auch ein wenig durch die rustikale Art von Mister Link, bei der die eine oder andere Panne nicht ausbleibt. Mit dem zweiten Trailer können sich nun Klein wie Groß auf den liebevoll gestalteten Animationsfilm einstimmen, der am 30. Mai hierzulande startet.

Ab 30. Mai im Kino.

5 (100%) 3 votes

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen