12 Strong – Die wahre Geschichte der US-Horse Soldiers – 4K UHD Review | Concorde

0

12 Strong Review Cover Seit dem 11. September 2001 ist die Welt nicht mehr dieselbe wie zuvor. Der Menschheit wurde damals ihre Unbeschwertheit genommen. Es gibt seit diesem Zeitpunkt eine neue Form von Krieg sowie eine neue Art Feind. Dazu hat sich auch eine neue Art Subgenre bei Kinofilmen entwickelt, die Filme wie „Zero Dark Thirty“, „World Trade Center“, „Reign Over Me“, „Extrem laut & unglaublich nah“, „13 Hours: The Secret Soldiers of Benghazi“ oder „The Reluctant Fundamentalist“ hervorbrachten. Das Sujet WW II ist dabei dem Thema 9/11 gewichen. Ein weiterer Film hierzu ist „12 Strong – Die wahre Geschichte der US-Horse Soldiers“ der nun über Concorde Home Entertainment auf DVD, Blu-ray und sogar auf 4K UHD Blu-ray auf den Markt gebracht wird.

12 Strong Review Szenenbilder001

 

Story: Als Antwort auf den Al Quaida-Anschlag auf das World Trade Center am 11. September, entsendet die US-amerikanische Regierung eine erste Bodenspezialeinheit von zwölf ausgesuchten Elitesoldaten nach Masar-e Scharif in Afghanistan auf eine extrem lebensgefährliche Mission. Mitch Nelson (Chris Hemsworth), der noch recht neue befehlshabende Captain führt seine Männer direkt in das unwegsame Gebiet des Hindukusch-Gebirges, um mit diplomatischem Geschick und großem Mut die dort kontrollierende afghanischen Nordallianz zu einem bislang ungeahnten Bündnis im Kampf gegen die gemeinsamen Gegner aus Taliban- und Al-Quaida-Kämpfern zu überzeugen. Gegenseitiges Misstrauen und scheinbar enorme kulturelle Unterschiede erschweren die Zusammenarbeit ebenso wie der Mangel an moderner Ausrüstung. Die ungewohnten und archaischen Kampfstrategien der afghanischen Reitersoldaten um ihren Anführer General Dostum stellen die hochtechnisiert ausgebildeten US-Elitesoldaten vor weitere gefährliche Herausforderungen. Der zahlenmäßig weit überlegene, gnadenlose Gegner lässt die Überlebenschancen der ungleichen Verbündeten schon bald komplett aussichtlos erscheinen…

12 Strong Review Szenenbilder002Ich habe erst recht spät erfahren, dass der Film „12 Strong – Die wahre Geschichte der US-Horse Soldiers“ auf wahren Begebenheiten beruht. Ok, genauer gesagt, basiert der Film auf der Romanbiografie Horse Soldiers: The Extraordinary Story of a Band of US Soldiers Who Rode to Victory in Afghanistan von Doug Stanton. Dabei wundert es fast schon, dass es so lange gedauert hat, dass sich jemand dieser Story angenommen hat, den wenn eine Sondereinheit des US-Militärs bestehend aus 12 Mann nach Afghanistan fliegt um dort zusammen mit afghanischen Soldaten die Stadt Masar-e Scharif einzunehmen klingt das schon sehr spektakulär. Als Produzent fungiert hier Jerry Bruckheimer und das merkt man „12 Strong – Die wahre Geschichte der US-Horse Soldiers“ schon an, denn auch hier wird der amerikanische Phatos deutlich, auch wenn man diesmal das Rampenlicht mit den afghanischen Mitstreitern rund um deren Anführer General Dostum teilt.

Schauspielerisch gibt es nichts zu beanstanden, zumal mit Chris Hemsworth („Thor: Tag der Entscheidung“, „The Huntsman & The Ice Queen“), Michael Shannon („Shape of Water – Das Flüstern des Wassers“), Michael Peña („World Trade Center“, „Der Marsianer – Rettet Mark Watney“), Navid Negahban („Homeland“, „Words & Pictures – In der Liebe und in der Kunst ist alles erlaubt“), Trevante Rhodes („Moonlight“, „Song to Song“) oder William Fichtner („The Dark Knight“, „Prison Break“) auch viele bekannte Gesichter mit dabei sind und somit für zusätzliche Schauwerte sorgen.

12 Strong Review Szenenbilder003Bild: Mit digitalen Arri Alexa Mini und Arri Alexa XT in 2,8K Auflösung gedreht wurde das Master Format des Digital Intermediate in 2K erstellt. Das Bild der 4K UHD Blu-ray schaut aber dennoch wirklich gut aus. Die Schärfe bewegt sich auf einem guten bis sehr guten Niveau und auch die stimmungsvollen Farben erscheinen sehr satt und trotz Einsatz von Filtern stimmig und recht natürlich. Die Kontrastwerte sind sehr gut. Der Schwarzwert bietet ebenfalls keinen nennenswerten Grund zur Beanstandung. Die Plastizität macht einen guten Eindruck. Klar, die Schärfe könnte noch besser sein, denn da haben Referenztitel bewiesen, dass noch mehr geht, aber dennoch ist das Bild der 4K UHD Blu-ray wirklich sehenswert ausgefallen.

Ton: Der Ton wurde für das Kino in 7.1 Surround produziert und im Gegensatz zur internationalen Blu-ray, wo man den Ton (in Englisch) lediglich in DTS HD MA 5.1 mit drauf gepackt hat, gibt es bei Concorde Home Video sowohl auf der regulären Blu-ray als auch auf der 4K UHD Disc die folgenden Tonformate:

  • Deutsch DTS-HD MA 7.1
  • Deutsch DD 2.0
  • Englisch DTS-HD MA 7.1

12 Strong Review Szenenbilder004Die wird auch voll ausgenutzt, denn die Surround Kanäle werden häufig bei sehr guter Direktionalität angesprochen und sorgen für eine erstklassige akustische Räumlichkeit. Doch auch der Subwoofer lässt es ordentlich krachen und liefert dabei prägnante aber saubere Bässe. Top.

Extras:

  • Featurettes
  • Interviews
  • Deutscher Trailer
  • Original-Trailer

Die Extras bestehen aus diversen interessanten Featurettes sowie Interviews mit Cast und Crew. Der Trailer zum Film in Deutsch und Englisch sowie eine Trailershow runden das Angebot ab.

(Sascha Hennenberger)

© Copyright Bilder und Trailer Concorde Home Entertainment – Alle Rechte vorbehalten

5 (100%) 2 votes

  • Story
    7
  • Bild 4K
    8
  • Ton
    9
  • Extras
    7
  • User Ratings (0 Votes)
    0
    Your Rating:
Summary
78%
78
Awesome

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen