Nausicaä aus dem Tal der Winde - Streaming Review | Topcraft (zu sehen auf Netflix) | 01.04.2020

0

Nachdem wir bereits die erste Welle von sieben Ghibli Filmen die zum 01.02.2020 gestartet sind, geht es nun auch direkt weiter mit der zweiten Welle zum 01.03.2020. Von 2006 mit “Chroniken von Erdsee“, springen wir nun zurück ins Jahr 1984, dem ersten Film der zweiten Ghibli Welle, dem Film, der eigentlich kein Ghibli Film ist. „Nausicaä aus dem Tal der Winde“ entstand zwar unter der Leitung von Hayao Miyazaki, jedoch wurde vor der Gründung der Studio Ghibli gedreht und zwar im Studio Topcraft. „Nausicaä aus dem Tal der Winde“ legte aber den Grundstein für die Entstehung des Studio Ghibli, der Film war nämlich nicht nur ein riesen Kritiker Erfolg, sodass er bis heute als einer der besten Anime Filme aller Zeiten gilt, auch an den Kinokassen war der Kinofilm erfolgreich, auch wenn es weit davon entfernt war, ein Hit zu werden. Doch durch die Einnahmen waren Hayao Miyazaki und sein Team in der Lage, Teile des zum Bankrottstehende Studio Topcraft aufzukaufen, sodass Studio Ghibli dann entstand. Der Rest ist natürlich Filmgeschichte.

Doch lohnt sich der Nicht offizielle Ghibli Film, der natürlich irgendwie dazu gehört und im Laufe der Jahre zu einem regelrechten Phänomen wurde? Wir haben den Film für euch getestet.

Nausicaä aus dem Tal der Winde 1984 Streaming News Film Kritik Review Kaufen ShopStory:

Die Welt ist eine regelrechte Wüstenlandschaft, die wenigen noch

lebenden Menschen haben damit zu kämpfen, genug Nahrung zu finden, zumal alles schnell von einem mysteriösen Pilz befallen wird, dessen Sporen tödlich für die Menschen sind. Nausicaä, die in der Lage ist mit den Tieren zu kommunizieren, sucht verzweifelt nach einer Lösung, während andere Reiche die Natur mit Gewalt zerstören wollen, in der Hoffnung, so der Gefahr durch die Sporen Herr zu werden. Kann Nausicaä das Schlimmste noch verhindern?

Eindruck:

Hier in „Nausicaä aus dem Tal der Winde“ bekommt man wirklich von der ersten Sekunde an die absolut perfekte Endzeit-Atmosphäre geboten. Ohne große Einleitung ist man sofort drin und fiebert von der ersten Sekunde an mit, denn gefühlt ist es so eine Mischung als würde „Mad Max“ auf „Dune“ treffen. Auch wenn der Film schon über 35 Jahre auf dem Buckel hat merkt man dem Film kaum das Alter an, so genial ist diese Welt gezeichnet und halt auch hervorragend durch die Atmosphäre unterstützt.

Nausicaä aus dem Tal der Winde 1984 Streaming News Film Kritik Review Kaufen ShopWer andere Ghibli Film gesehen hat, der wird natürlich den Style der Luftschlachten direkt wieder erkennen, denn auch hier kommt dieser fleißig zum Einsatz. Allgemein bietet dieser Film auch wirklich viel Action, diese ist sehr spannend, aber auch sehr dramatisch in Szene gesetzt. Natürlich ist der Film aber auch kein Dauer-Action-Gewitter. Es gibt auch ruhige Momente, wo sie die Charaktere und die Story sehr entfalten können. Wie könnte es auch nicht anders sein, sind die Charaktere auch recht komplex, vor allem Nausicaä erweist sich hier als großartige Heldin. Die Story selbst mit seiner Umweltthematik könnte kaum aktueller sein und kommt entsprechend klasse rüber, ohne einen direkt den Gartenzaun, um die Ohren zu hauen, aber man spürt zu jeder Sekunde, dass hier richtig viel auf dem Spiel steht, sodass die Spannung auch zum Großteil des Filmes sehr hoch ist.

Realismus während der Action sollte man aber jetzt nicht wirklich erwarten, teilweise ist es natürlich physikalisch unmöglich, aber trotzdem muss ich sagen, tut es der Qualität keinen Abbruch. Stellenweise geht es auch mal ein Ticken härter zu als man sonst von Ghibli später gewöhnt war, natürlich ohne zum Gorefest zu werden.Actionfans könnten aber im Mittelteil schon ein bisschen Langeweile bekommen, weil hier die Erzähl-Geschwindigkeit stellenweise sehr stark zurückgefahren wird, dafür erlebt man aber zumindest eine sehr schöne und atmosphärisch dichte Bildersprache. Das Finale hat es dann natürlich wieder in sich, mit einem tollen Ende, das einen als Zuschauer natürlich auch nachdenken lässt.

Fazit:

„Nausicaä aus dem Tal der Winde“ der den Weg zur Entstehung der Studio Ghibli ebnete und bis heute als großer Anime Klassiker gilt, hat seinen guten Ruf mehr als zurecht. Die Atmosphäre kann man schlichtweg genial nennen. Man spürt richtig von welchen großen Titeln man sich hat inspirieren lassen, ohne wie ein billiger Abklatsch zu wirken. Die Action ist sehr spannend, dramatisch und optisch atemberaubend anzuschauen, erst Recht, wenn man bedenkt, dass der Film von 1984 ist und dazu noch eine tolle zeitlose Story hat. Ein Film den man gesehen haben muss.

(Pierre Schulte)

©Bilder Netflix /Ghibli/ Topcraft – Alle Rechte vorbehalten!

 

Hier bei amazon.de kaufen
  • Story 10
  • Umsetzung 10
  • Unterhaltung 10
  • User Ratings (0 Votes) 0
    Your Rating:
Summary
10.0 Ausgezeichnet

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen