Star Trek – Lower Decks: Staffel 1 – Streaming Review | CBS Television (zu sehen auf Amazon Prime) | 01.02.2021

0

Am 22. Januar 2021 kam „Star Trek – Lower Decks: Staffel 1“ als Amazon Original online und wir haben für alle Interessierten das Review zur Serie:

Mit „Star Trek: Discovery“ feierte das Star Trek Franchise ein sensationelles Comeback, auch mit dem „The Next Generation“ Nachfolger „Picard“, erreichte die Serie hervorragende Klickzahlen und nun über 45 Jahre nach dem Ende der ersten Star Trek Zeichentrickserie, ist mit „Star Trek – Lower Decks: Staffel 1“ eine neue erschienen. Diesmal nicht mit dem Hauptaugenmerk auf bekannte Charaktere, sondern mit Blick auf die einfachen Crew Mitglieder aus den „unteren Decks“. Hierzu wurde der Macher der Kultserie „Rick & Morty“ angeheuert. Inzwischen ist die erste Staffel bereits in Amerika erschienen. Bei uns kann man die Serie nun auf Amazon Prime anschauen. Wir haben die Serie für euch getestet, sodass wir euch sagen können, ob „Star Trek: Lower Decks“ eine tolle neue Perspektive zum Star Trek Franchise bietet, oder es das neue schwarze Schaf wird.

Star Trek Lower Desk Staffel 1 Serie 2021 Amazon Prime Szenenbild shop kaufen kostenlos sehen
Photo Cr: Best Possible Screen Grab CBS ©2020 CBS Interactive, Inc. All Rights Reserved.

Story:

Beckett Mariner kann es ihrer Mutter nie recht machen und ist entsprechend das Schwarze Schaf auf der USS Cerritos. Zumal sie auch nicht viel von Regeln hält und daraus viel Chaos entsteht, sehr zur Kummer von Regelliebhaber Brad Boimler. Deswegen geraten auch die beiden ständig aneinander. Dummerweise können sie die verrücktesten Abenteuer nur gemeinsam bestehen. Chaos ist vorprogrammiert.

Eindruck:

Die Staffel besteht aus 10 Folgen mit einer Laufzeit zwischen 25 und 31 Minuten. Zwar bauen die Folgen grob aufeinander auf, sind aber in erster Linie reine Mission of the Week Folgen. Ich muss sagen, ich habe das komplette Star Trek TV und Film Franchise gesehen, doch Lower Decks ist definitiv mal was komplett anderes. Auch im Vergleich zu den anderen Star Trek Serien ist sie sehr gewöhnungsbedürftig, da es komplett anders ist, als das, was man bisher von Star Trek kennt. Vor allem ist „Star Trek – Lower Decks“ deutlich brachialer, durchgeknallter und definitiv erwachsener, naja irgendwie erwachsen, wenn man jetzt den Humor sieht. Es wird sogar tatsächlich das F-Wort genutzt und Blut fließt ohne Ende. Die Abenteuer, die da erlebt werden, sind wirklich total verrückt und jeder Charakter ist so ziemlich over the Top. Nichts von den klassischen Star Trek Gutmenschen, mit ihren stets sauberen Anzügen, ist hier zu sehen. Hier wird quasi die Sau rausgelassen!

Star Trek Lower Desk Staffel 1 Serie 2021 Amazon Prime Szenenbild shop kaufen kostenlos sehen
Photo Cr: Best Possible Screen Grab CBS 2020 CBS Interactive, Inc. All Rights Reserved.

Aber ich muss auch sagen, dass nicht jeder Joke zündet. Einige Jokes sind witzig, aber andere schießen auch mal gerne übers Ziel hinaus und wirken dann in dem Moment eher albern als lustig. Die Abenteuer selbst bieten keine große Spannung, aber in Sachen Action gibt es schon einiges, wodurch das Ganze eine recht solide Unterhaltung bietet. Wobei ich auch sagen muss, zum mal eben bingen, reicht die Serie nicht und das trotz der kurzen Laufzeit der Episoden. Das liegt vor allem daran, dass einem als Zuschauer die Albernheiten auf Dauer zu viel werden. Aber so als zwischen Snack, mal eine Folge als lockere Gute Laune Serie , dafür ist „Star Trek – Lower Decks“ wirklich super.

Der Zeichenstil ist gewöhnungsbedürftig und geht klar in Richtung „Rick & Morty“ und weniger auf den Versuch, es realistisch aussehen zu lassen. Der Comicstyle ist klar im Vordergrund. Entsprechend Comic klischeehaft, sind auch die Charaktere, die allesamt eine gewissen Art von Over the Top Stereotypen abgeben. Man kann immerhin sagen, dadurch dass man sich auch traut, vermeintlich wichtige Charaktere zu töten, gibt es dem Ganzen eine gewisse Würze und da dies sehr Qver the Top dargestellt wird, wirkt es nicht so dramatisch, sondern eher witzig. Zum Schluss kriegt auch ein Star Trek Charakter, der aus TV und Filmen bekannt ist, einen Gastauftritt. Dieser ist  dann noch mal extra gewöhnungsbedürftig, weil er stellenweise im krassen Unterschied zur Live Action Reihe dargestellt wird. Einen Cliffhanger zum Schluss gibt es nicht, sondern die Serie hat ein sehr rundes Ende. Eine zweite Staffel ist aber bereits bestätigt.

Star Trek Lower Desk Staffel 1 Serie 2021 Amazon Prime Szenenbild shop kaufen kostenlos sehen
Photo Cr: Best Possible Screen Grab CBS 2020 CBS Interactive, Inc. All Rights Reserved.

Fazit:

Es ist das verrückteste, was Star Trek zu bieten hat. Wem Star Trek bisher zu steif, zu bieder oder zu sehr Gutmensch ist, für den ist „Star Trek – Lower Decks“ genau das Richtige. Okay es schießt öfters mal über das Ziel hinaus, aber wer auf eine etwas brachiale Art von Zeichentrick steht, für den ist Lower Decks perfekt. Als lockere Unterhaltung zwischendurch reicht es definitiv. Es ist in der Summe zwar nicht das beste Star Trek, aber auch bei weitem nicht das Schlechteste.

Hier erhältlich:

(Pierre Schulte)
© Bilder und Trailer: Amazon Original – Alle Rechte vorbehalten!

Ihr wollt über diese Serie diskutieren? Schreibt uns eure Meinung in die Kommentare, oder besucht unser Forum auf Filme.de.

  • Story 6
  • Umsetzung 7
  • Unterhaltung 7
  • User Ratings (0 Votes) 0
    Your Rating:
Summary
6.7 Anders

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen