The Great Escapists - Staffel 1 – Streaming Review | Amazon Original | 08.02.2021

0

Seit kurzem ist die erste Staffel zu „The Great Escapists“ als Amazon Original online und wir haben für alle Interessierten das Review dazu:

„The Grand Tour“ gehört Dank Dreamteam Jeremy Clarkson, Richard Hammond und James May zu den erfolgreichsten Serien auf Amazon Prime. Doch inzwischen hat jeder auch seine eigene separate Show auf Amazon in Arbeit. Während James May mit „Our Man in Japan“ und „Oh Cook“ herausragend vorgelegt hat, ließen Clarkson und Hammond noch auf sich warten, doch das ändert sich nun mit „The Great Escapists“, der neuen Show von Richard Hammond. Und er hat sich hier schlagkräftige Verstärkung geholt, nämlich Mythbuster Veteran Tory Belleci. Die Erwartungen sind natürlich riesig, die Frage ist nur, können Hammond und Belleci zusammen auch überzeugen? Wir haben „The Great Escapists“ für euch getestet und können es euch ganz genau sagen.

The Great Escapist Serie show Amazon Original Review Szenenbild kostenlos sehen

Story:

Eigentlich sollte es eine ganz entspannte Seereise werden, doch Hammond und Belleci erleiden Schiffbruch und stranden gemeinsam auf einer einsamen Insel. Für Belleci wird direkt klar, er will weg von dieser Insel und versucht mit seinem Handwerksgeschick schnell eine Lösung zur Rettung zu finden. Hammond dagegen findet die Insel eigentlich ganz entspannend und nutzt seinen Erfindungsreichtum dafür, um es sich auf der Insel gemütlich zu machen. Schnell kommt es zwischen den beiden zu Spannungen, schließlich stehen sie sich gegenseitig im Weg, entsprechend kommt es bald zwischen den beiden zu erbitterten Schlachten.

Eindruck:

Die Serie besteht aus 6 Folgen mit einer Laufzeit zwischen 38 und 46 Minuten und ist durchgängig erzählt. Oh man wie soll ich es am besten erklären. Auf dem Papier ist die Idee eigentlich super. Zwei absolute beliebte und herausragende Moderatoren, die für ihren tollen Humor bekannt sind, gemeinsam auf einer einsamen Insel gegeneinander antreten zu lassen. Das kann doch eigentlich nur hervorragende Unterhaltung werden. Tja dummerweise war das Gegenteil der Fall, denn wie man das Ganze umgesetzt hat, ist schlichtweg übel. Natürlich besteht der Verdacht, dass man bei diesen Moderatoren das Ganze in irgendeiner Form wie eine TV-Gameshow oder ähnlich in Szene setzen würde. Dies ist aber nicht der Fall. Stattdessen wurde daraus eine komplett durchgescripte Comedyserie im Mockumentary Style.

The Great Escapist Serie show Amazon Original Review Szenenbild kostenlos sehen

Klar sowas kann auch sehr gut funktionieren, man braucht nur „Modern Family“ zu schauen. Aber hier ist das Problem, so genial die beiden als Moderatoren sind, beide können null schauspielern. Sie bringen die Dialoge stocksteif rüber und eine Chemie zwischen den Beiden ist praktisch überhaupt nicht vorhanden. Gleichzeitig spielen sie ein übertriebenes Klischee ihrer selbst. Das Ganze ist so sehr Over the Top, sodass es nicht authentisch wirkt. Entsprechend ist der Humor so verrückt, dass es schon ins Alberne abdriftet und so ziemlich keiner der Jokes zündet.

Schon nach wenigen Minuten dachte ich mir: Boah was für ein Mist und das schwache Level wird leider durchgängig gehalten. Wobei man der Serie aber immerhin zugutehalten kann, was man hier technisch an Kulissen gebaut und an „Erfindungen“ vorgesetzt bekommt, da werden Robinson Crusoe oder die Jungs und Mädels von Gilligans Insel, blass vor Neid. Ohne Frage ein riesen Ideenreichtum, aber gleichzeitig auch fernab von jedem Realismus. Das Ganze mal eben zu bauen, wo andere vermutlich Wochen, wenn nicht gar Monate brauchen, Hut ab. Klar die Serie will sich natürlich nicht wirklich ernst nehmen, aber das Ganze wirkt so übertrieben künstlich, das sorgt eher für ein Augen verdrehen. Zumal keiner der beiden Darsteller auch nur einen Hauch von schauspielerischem Können hat, um das alles entsprechend cool rüberzubringen. Stattdessen wirken sie wie Kinder, die sich über eine Kleinigkeit so übertrieben freuen, dass sie sich nicht vor Freude im Boden wälzen. Das fehlte eigentlich nur noch. Spannung und Dramatik gibt es hier auch nicht. Es ist im Grunde einfach nur eine sinnlose Aneinanderreihung von unlustigen Jokes und dem Versuch, so viele verrückte Erfindungen, wie möglich zu präsentieren.

The Great Escapist Serie show Amazon Original Review Szenenbild kostenlos sehen

Fazit:

Oh man was habe ich mich auf die Serie gefreut und oh man was wurde ich enttäuscht. Hammond und Belleci hätten lieber bei dem bleiben sollen, was sie können, nämlich moderieren. Weil dieser Versuch zu schauspielern, ist mal so ein richtiger Griff ins stille Örtchen. Unlustig, albern und vor allem übertrieben. Es ist wie gewollt, aber nicht gekonnt und somit ein einziges Over the Top Klischee. Selbst für knallharte Hammond und Belleci Fans, absolut gar nicht zu empfehlen. Amazon bietet die Serie auch in 4k an.

Hier erhältlich:

(Pierre Schulte)
© Bilder und Trailer: Amazon Original – Alle Rechte vorbehalten!

Ihr wollt über diese Serie diskutieren? Schreibt uns eure Meinung in die Kommentare, oder besucht unser Forum auf Filme.de.

  • Story 1
  • Unterhaltung 0
  • Umsetzung 1
  • User Ratings (0 Votes) 0
    Your Rating:
Summary
0.7 Unterirdisch

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen