The Professionals Staffel 1 – DVD Review | LEONINE | 17.03.2021

0

Am 26. März 2021 kommt „The Professionals“ auf Blu-ray und DVD in den Handel und wir haben schon jetzt das Review dazu:

Es gab mal eine Zeit, da waren Tom Welling und Brendan Fraser im Filmbusiness kaum wegzudenken. Fraser begeisterte mit der „Mumie Trilogie“ unzählige Leute an den Kinokassen, während Tom Welling als junger Clark Kent mit „Smallville“ 10 Staffeln lang Millionen Menschen weltweit vor die Fernseher lockte. Doch seitdem ist es ruhig um die beiden geworden. Fraser feierte inzwischen ein Comeback mit „Doom Patrol“ und Tom Welling war nach langer TV-Pause als Bösewicht in Lucifer zusehen. Nun haben sich die beiden mit „Im Körper des Feindes“ Autor Michael Colleary und „The Crow“ Macher Jeff Most zusammengetan und haben die Serie „The Professionals“ geschaffen. Doch ohne großen Sender im Rücken bekam kaum jemand von der Existenz dieser Serie mit. Nun bringt Leonine die erste Staffel bei uns auf Blu-ray und DVD raus. Wir haben die Serie für euch getestet, sodass wir euch sagen können, ob die Staffel zu Recht unterging oder ein Geheimtipp ist.

The Professionals Staffel 1 DVD Blu-ray Review shop kaufen Szenenbild

Story:

Milliardär Peter Swan will mithilfe eines Satelliten die Welt vor Pandemien retten, doch beim Start der Rakete explodiert diese. Seine Verlobte, die Ärztin Grace Davilla, wittert Sabotage. Um der Sache nachzugehen, engagiert Peter den Exfreund seiner Verlobten, Vincent Corbo und sein Team. Gemeinsam finden sie heraus, dass die Explosion eine groß angelegte Verschwörung gegen Peter ist und seine Familie in großer Gefahr ist. Corbo und sein Team setzen alles daran die Schuldigen ausfindig zu machen, dummerweise kommt es immer wieder zu Spannungen zwischen Peter und Vincent.

Eindruck:

Die Story besteht aus 10 Folgen mit einer Laufzeit von jeweils 48 Minuten und ist durchgängig erzählt. Vom Aufbau sind die meisten Folgen recht gleich, sprich, erst sieht man eine kleine Actionsequenz und dann springt man mehrere Tage, Wochen oder sogar Minuten zurück und erzählt, wie es zu dem Ereignis vom Anfang der Folge kam. Gegen Ende bzw. manchmal auch in der Mitte der jeweiligen Folge, ist man dann wieder auf dem aktuellen Stand und sieht die Szene vom Anfang der Folge nochmal. Optisch ist das Ganze recht hochwertig in Szene gesetzt, mit internationalen Kulissen und auch internationalem Cast.

The Professionals Staffel 1 DVD Blu-ray Review shop kaufen Szenenbild

Green Screens waren nicht zu sehen, auch gibt es gute Actionstunts. Okay CGI Explosionen sind auch zu sehen, aber jetzt nicht annähernd so extrem, wie z.B. bei Free TV-Serien aus den USA. Entsprechend kann man schon klar sagen, auch wenn es jetzt nicht das Level von Premium Cable Serien, wie z.B. ein „Strike Back“ erreicht, optisch ist es definitiv besser als das, was im Free-TV läuft. Was den Cast angeht, dieser agiert recht klischeehaft. Preise werden diese sicherlich auch nicht gewinnen, aber man merkt schon, dass sie Spaß an der Sache hatten. Vor allem Brendan Fraser ist herrlich als tollpatschiger Milliardär, der gerne mal ins Fettnäpfchen tritt, auch wenn er sicherlich 30–40 Kilo zu viel auf den Rippen hat. Er frischt die Szenen sehr gut auf, ohne aber anstrengend für den Zuschauer zu werden. Seine etwas kindische Naivität ist ihm hier auf den Leib geschrieben.

Tom Welling als etwas genervter, aber intelligenter Elite Soldat, präsentiert sich da deutlich besser in Form, auch wenn Bart und Haare deutlich ergraut sind. Actionszenen gibt es reichlich. Von Verfolgungsjagden, Schießereien und auch Kampfszenen, ist alles dabei, das dem Actionfan gefällt. Man merkt schon, dass Welling kein Martial Arts Background hat, aber seine einfach choreografierten Prügelszenen, von denen es reichlich gibt, bringt er ordentlich rüber. Das Ganze ist sehr gut aufgenommen, ohne schnelle Schnitte oder Wackelkamera. Beide harmonieren ganz ordentlich zusammen, aber es reicht leider nie, um mit den ganz großen TV-Duos mitzuhalten.

The Professionals Staffel 1 DVD Blu-ray Review shop kaufen Szenenbild

Bei den Kulissen wird auch nicht gekleckert. Man bekommt ein Luxusgebäude nach dem anderen geboten, sodass es schon fast unnatürlich gut aussieht. Die Häuser sind stets mit riesigen Fenstern und unglaublicher Aussicht, sodass man als Normalsterblicher fast schon Komplexe bekommt. Die Story selbst ist recht einfach gehalten, man hat diese Art von Geschichte schon sehr oft gesehen, entsprechend die alle Wendungen auch vorhersehbar, was aber nicht schlimm ist, da hier klar der Unterhaltungswert im Vordergrund steht und was das angeht funktioniert „The Professionals“ wirklich sehr gut.

Kein Charakter ist unsympathisch oder nervig und die 10 Folgen sind allesamt sehr kurzweilig und ohne irgendwelche Längen erzählt, sodass man die Staffel ohne Probleme mal eben durchschauen kann und dabei durchgängig gute Laune hat. Das Ende der Staffel ist ohne Cliffhanger und recht ordentlich abgeschlossen, sodass es gleichzeitig sehr gut als Serienende passt. Sollte trotzdem eine zweite Staffel kommen, kann man gut darauf aufbauen.

Bild:

Das Bild ist sehr gelungen, die Farben sind sehr hell. Dies liegt aber auch daran, dass die Szenen in der Serie stets sehr hell beleuchtet sind. Für eine DVD ist die Schärfe sehr hochwertig. Ich habe schon Blu-rays gesehen, die nicht annähernd eine so gute Schärfe zeigten. Pixelbildung, Rauschen oder Filmkorn gab es nicht zu sehen.

The Professionals Staffel 1 DVD Blu-ray Review shop kaufen Szenenbild

Ton:

Der englische und der deutsche Ton liegt jeweils in Dolby Digital 5.1 vor und beide sind auf einem gleichwertig hohem Niveau, mit sehr guten und vor allem sehr kraftvollen Raumklang. Man spürt bei beiden Tonspuren, dass man voll mittendrin im Geschehen ist und neben all der Kraft und den Bässen werden auch die Details nicht verschluckt. Rauschen war nicht zu hören. Die deutsche Synchro konnte mit den Stammsprechern der Darsteller auffahren und diese machen ihre Sache recht ordentlich, auch wenn die Klangfarbe der Stimmen nicht immer mit dem Original übereinstimme, wirkte es nie unnatürlich.

Extras:

  • Features
  • Trailershow

Auf den ersten Blick sieht es so aus, als kriege man eine ganze Menge Features geboten. Leider sind alle Features eher recht kurzgehalten, sodass man in der Summe auf ca. 9 Minuten kommt und nicht so informativ wie angenommen, aber immerhin sind sie ganz witzig anzuschauen. Dazu gibt es noch diverse Trailer.

Fazit:

„The Professionals Staffel 1“ ist jetzt nicht das große Meisterwerk und kann auch nicht in der ganz großen Liga mitspielen, aber als No Brainer Fun Actionserie, die man sich regelmäßig anschauen kann und dadurch durchgängig gute Laune hat, passt das auf jeden Fall. Optisch ist das Ganze recht hochwertig in Szene gesetzt, inhaltlich recht kurzweilig und der Cast wunderbar sympathisch. Auch wenn nicht klar ist, ob eine zweite Staffel kommt, ich würde es mir zumindest wünschen.

 

 

Hier erhältlich:

(Pierre Schulte)
© Bilder und Trailer: LEONINE – Alle Rechte vorbehalten!

  • Story 7,5
  • Bild 9
  • Ton 9
  • User Ratings (0 Votes) 0
    Your Rating:
Summary
8.3 Solide

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen