WER VIER SIND – Die Fantastischen Vier – Eine Dokumentation über 30. Jahre Hip-Hop | NFP marketing & distribution*

0

Fanta 4 – oder, wie sie richtig heißen, „Die Fantastischen Vier“ sind aus der deutschen Hip-Hop Szene nicht mehr wegzudenken. Man denkt sofort an Titel wie „Die da!?!“, „Sie ist weg“ und „MfG“, die bereits heute wahre Hip-Hop Klassiker sind.

Regisseur Thomas Schwendemann schuf anlässlich des 30. Jahrestages der Band mit seinem Film „WER VIER SIND – Die Fantastischen Vier“ eine breitgefächerte Dokumentation über Michael Bernd Schmidt alias Smudo, Thomas Dürr, den wir alle unter Thomas D kennen, Michael Beck, genannt Michi Beck und Andreas Rieke – And. Ypsilon, der auch als Produzent der Fantastischen Vier fungiert. Das wirklich Tolle an den Fanta 4 ist, dass sie nicht ans Aufhören denken. Und das selbst nach 30. Jahren Musik-Business. Und das ist auch gut so. In dem Dokumentarfilm „WER VIER SIND – Die Fantastischen Vier“ bekommen wir Einblicke in das Tour-Leben, aber auch ins Private. Wie konnten sie sich über die Jahre in der deutschen Popkultur halten? Was macht ihren Erfolg aus?

Wer4sind News Szenenbild003Thomas Schwendemann gestattet uns mit seiner Dokumentation Einblicke hinter die Kulissen dieser Band, die bereits jetzt Musikgeschichte geschrieben hat. Ihren Weg zum Erfolg, die Steine, die ihnen in den Weg gelegt wurden und wie sie sich durchsetzten, gemeinsam als Einheit und doch jeder mit seinem persönlichen Flair.

Kinostart ist der 12. September 2019 und sollte für all die ein absolutes MUSS sein, die mit der Musik der Fanta 4 durchs Leben gegangen sind.

Erste Einblicke erhalten Sie hier:

 

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen