Beverly Hills Cop – 4K UHD Blu-ray Review | Paramount Pictures | 12.12.2020

Beverly Hills Cop 1 (4K Ultra HD) (+ Blu-ray 2D) Review Artikelbild Shop kaufen

Am 3. Dezember 2020 kam „Beverly Hills Cop“ auf 4K UHD Blu-ray in den Handel und wir haben das Review dazu:

Story

Der Detroiter Polizist Axel Foley ermittelt recht draufgängerisch, im Gegensatz zu seinen anderen Kollegen. Sein Alleingang zwei Ganoven zu verführen, einen Laster voller Zigaretten zu kaufen, endet im Chaos, inklusive Standpauke seines Chefs. Daheim angekommen bemerkt er, dass die Tür seiner Wohnung offen ist, doch es ist kein Einbrecher, sondern sein alter Freund Mikey. Dieser reiste von Beverly Hills an, um Axel nach langer Zeit mal wieder zu besuchen, allerdings mit einer Menge an Schuldverschreibungen im Gepäck. Doch das Wiedersehen gestaltet sich kurz, Axel wird von zwei Ganoven niedergeschlagen und Mikey exekutiert.

Beverly Hills Cop 1 (4K Ultra HD) (+ Blu-ray 2D) Review Szenenbild Shop kaufen

Axel nimmt Urlaub vom Dienst und reist nach Beverly Hills, um den Tätern auf die Spur zu kommen. Über die dort wohnende alte Freundin Jenny bekommt Axel den Tipp von Mikeys ehemaligem Arbeitgeber. Axel klopft gleich mal bei ihm an und wird kurzerhand unsanft hinausbefördert. Daraufhin wird er verhaftet und hat von nun an zwei Schatten im Gepäck, die kalifornischen Kollegen Billy und John. Zwar hängt er beide mühelos ab, ermittelt fleißig weiter, doch das bringt nicht nur ihm, sondern auch seinen beiden Bewachern mächtig Ärger ein. Axel hat zwar einige Indizien gefunden, das überzeugt aber Lieutenant Bogomil, der Chef von Billy und John, dank mangelnder Beweise wenig. Ebenfalls die unorthodoxen Methoden von Axel sind ihm ein Dorn im Auge, er schmeißt Axel quasi aus Beverly Hills und Billy soll ihn bis zur Stadtgrenze begleiten. Ist das jetzt das Ende der Untersuchung von Mikeys tot oder fängt Axel erst richtig an?!

Eindruck

Der Regisseur Martin Brest drehte eine überschaubare Menge an Filmen, jedoch sehr gute. „Der Duft der Frauen“ zum Beispiel bekam einige Oscar Nominierungen. Doch sein erfolgreichster Film blieb, „Beverly Hills Cop – Ich lös den Fall auf jeden Fall“. Dank Plappermaul Eddie Murphy, dessen komödiantisches Talent man schon zuvor in „Die Glücksritter“ bewundern konnte, wurde die Actionkomödie zu einem weltweiten Kassenschlager. Dazu trug auch der tolle Score von dem deutschen Komponisten Harold Faltermeyer bei, dessen Track Axel F die Hitparaden stürmte. Eine Melodie, die auch heute noch so ziemlich jeder kennen dürfte.

Beverly Hills Cop 1 (4K Ultra HD) (+ Blu-ray 2D) Review Szenenbild Shop kaufen

Die Inszenierung des von Detroit nach Beverly Hills reisenden Cop bringt, dank des Standortwechsels, zusätzlich Schwung in den Film. Die Stadt der Schönen und Reichen unterscheidet sich extrem von dem bodenständigen Detroit, mit ihren schillernden und schrägen Figuren. Hier setzt er den unkonventionell agierenden Eddie Murphy perfekt in Szene. Ebenfalls seine Kollegen Billy und John, sie sind der krasse Gegensatz zu Axel und nicht nur, was ihre Kleidung und Ausdrucksweise betrifft.

Mit vielen Gags gespickt, kann Eddie Murphy hier wahrlich eine One Man Show abliefern, die einfach pure Freude macht. Natürlich steht und fällt es mit dem passenden Cast um ihn herum, mit Judge Reinhold (Billy) und John Ashton (John) stellt der Regisseur ihm zwei klasse Gegenpole zur Seite. Aber auch der restliche Cast ist gut gewählt und man merkt allen an, welche Spielfreude sie beim Dreh hatten.

Fazit, Beverly Hills Cop hat nun schon 35 Jahre auf dem Buckel, zeitlich denkt man ups, der ist bestimmt heutzutage etwas angestaubt. Nun, einiges wirkt vielleicht etwas antiquiert, der Look der 80er mag für das junge Publikum von heute etwas befremdlich erscheinen, doch eines ist geblieben, der Film unterhält immer noch grandios. Ein Eddie Murphy in Höchstform, der mit den smarten Sprüchen sein Gegenüber ständig um Worte ringen lässt und damit den Zuschauer beim Lachen reichlich Tränen in die Augen treibt. Sicherlich zündet nicht immer jeder Gag so gut wie damals, dennoch wird man rundum bestens unterhalten. Denn auch die Actionszenen sind überzeugend in den Film integriert und bieten somit gute Abwechslung zu den humorvollen Dialogen oder der Situationskomik.

Beverly Hills Cop 1 (4K Ultra HD) (+ Blu-ray 2D) Review Szenenbild Shop kaufen

Freunde und Kinder der 80er werde ich von dem Film kaum überzeugen müssen, die werden gespannt sein, wie sich die hier kommende 4K-UHD Scheibe schlägt. Allen anderen kann ich „Beverly Hills Cop“ nur ans Herz legen. Eine rasante Actionkomödie, die kaum gealtert ist und neben ihren Schauwerten, lustigen Momenten, das Herz am rechten Fleck hat. Man kann hier wirklich sagen, der Film ist nicht nur ein Klassiker der 80er Jahre, er hat schon Kult Potenzial. Bei mir bleibt er ein All-Time-Favorit, ich kann letztlich nur sagen, „Beverly Hills Cop“ – Ich schaue den Film auf jeden Fall.

Bild

Kommen wir zum Bild, wie schlägt sich die 4K-UHD Disc im Gegensatz zu der bekannten Blu-ray. Eines vorweg, Filmkorngegner werden nicht begeistert sein, dieses ist weiterhin vorhanden und präsent. Was gleichbedeutend damit ist, es wurde nichts verschlimmbessert. Farblich erstrahlt alles recht kräftig und frisch, die Erweiterung des Farbraumes macht sich überwiegend positiv bemerkbar. Hier wirken die Gesichter natürlicher und auch die Kulisse von Beverly Hills überzeugt mit stimmungsvoller Farbgebung.

Dank verbessertem Kontrast und Schwarzwert gegenüber der Blu-ray, steigern sich auch die Details des Bildes. Das zeigt sich gerade bei hellen, sonnendurchfluteten Szenen, in denen man an Fahrzeugen, Häusern, Reklametafeln usw. eine Vielzahl an Details bewundern kann, die man sonst nur ahnen konnte. Allerdings versumpfen auch einige in den dunklen Szenen und nicht alles erscheint gleichmäßig scharf. Die Schärfe ist in einigen Szenen wirklich erstaunlich, teilweise überraschend gut. Dagegen gibt es auch viele softere Szenen und Momente, diese waren aber schon auf der Blu-ray vorhanden und hier kann die 4K-UHD Version nur Nuancen verbessern. Mehr gibt das Ausgangsmaterial wohl auch nicht her. Dank Filmkorn bleibt der schöne filmische Look erhalten und letztlich die Frage, lohnt sich das Upgrade? Ich sage es mal so, Wunder sollte keiner erwarten, das Bild hat Licht und Schatten, insgesamt aber die beste Version, die es zu dem Film gibt, keine Frage.

Beverly Hills Cop 1 (4K Ultra HD) (+ Blu-ray 2D) Review Szenenbild Shop kaufen

Ton

Die Dolby Digital 2.0 Spur reißt natürlich kaum jemanden vom Hocker, alles spielt sich somit im vorderen Bereich ab und erklingt recht unspektakulär. Der Score oder die Musikstücke hinterlassen einen druckvollen und fast räumlichen Eindruck, das geht absolut in Ordnung. Das Wichtigste sind die Dialoge, versteht man das schnelle sprechen von Eddie Murphy, im Tempo eines Maschinengewehres, ja das tut man, und zwar sehr gut. Wer die bisherige Blu-ray besitzt, kennt somit die Tonspur, diese hier ist identisch, inklusive leichten Ton-Patzer um Minute 16 rum, der aber zu vernachlässigen ist. Leider bleibt uns ein Upgrade zum HD-Ton verwehrt.

Extras

  • Audiokommentar von Regisseur Martin Brest
  • Entfernte Szenen
  • Hinter den Kulissen: 1984 Interviews
  • BHC-Mixtape`84
  • Original Kinotrailer

Testequipment
JVC DLA-X35
SONY KD-77AG9
Panasonic DMP UB704
Marantz AV8801 / MM7055
B&W 7er Serie 5.1

Hier erhältlich:

(Hartmut Haake)
© Bilder und Trailer: Paramount Pictures – Alle Rechte vorbehalten!

Bewertungen: 4.7 / 5. 635

Schreibe einen Kommentar