Edie – Für Träume ist es nie zu spät. Ab nächsten Monat auf DVD verfügbar | Weltkino

0

Gipfelbesteigung statt Altersheim: Der Film „Edie – Für Träume ist es nie zu spät“ zeigt die Geschichte einer mutigen 83-jährigen Frau, die ihren Lebensabend voll auskosten und nicht in Tristesse versinken möchte. In Kürze ist die dazugehörige DVD erhältlich.

In den deutschen Kinos erschien „Edie – Für Träume ist es nie zu spät“ im Mai. Die emotionale Geschichte erzählt davon, auch im Alter noch etwas zu wagen und das Leben in die Hand zu nehmen. Das ist gemeinsam mit einer liebenswürdigen Sheila Hancock als Hauptdarstellerin und atemberaubenden Landschaftsaufnahmen das Erfolgsrezept für den Film. All diejenigen, die ihn nicht auf der Leinwand gesehen haben oder ihn gern noch einmal erleben möchten, können sich den 4. Oktober im Kalender anstreichen. Dann wird „Edie – Für Träume ist es nie zu spät“ veröffentlicht. Vorbestellungen sind selbstverständlich auch aktuell schon möglich.

Inhalt: Das ganze Leben von Edie (Sheila Hancock) war davon geprägt, dass sie sich nach den Bedürfnissen anderer gerichtet hat. Das scheint ein weiteres Mal zu geschehen, als ihre Tochter Nancy (Wendy Morgan) sie mit 83 Jahren in ein Altersheim stecken möchte. Sie ist der Meinung, dass ihre verwitwete Mutter nicht mehr allein klarkommt. Edie sieht nun den Zeitpunkt gekommen, an sich selbst zu denken und einen ihrer lang gehegten Träume zu verwirklichen.

Sie wünscht sich, den Berg Suilven in den schottischen Highlands zu besteigen. Schon ihr Vater hatte vor, ihn mit ihr zu erklimmen – dazu kam es jedoch nie und später erlaubte es ihr Ehemann nicht. Wann, wenn nicht jetzt? Also packt Edie ihren Campingrucksack und engagiert den jungen Johnny (Kevin Guthrie) als Wanderführer. Mit seiner Unterstützung wagt sie sich an den anspruchsvollen Aufstieg und lernt dabei, anderen Menschen zu vertrauen. Johnny erfährt unterdessen mehr über die Geschichte der Dame und ihren Dickkopf. Es entwickelt sich eine besondere Freundschaft zwischen den beiden – gelingt es ihnen am Ende, den Berg gemeinsam zu erreichen?

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen