Eine Agentin will Rache um jeden Preis: The Rhythm Section | Paramount Pictures

0

Die Macher der 007-Filme bringen mit „The Rhythm Section“ einen neuen Film auf den Weg. Im Mittelpunkt steht eine knallharte Agentin, die für Vergeltung bereit ist, nahezu alles zu tun. Der Spionage-Thriller erreicht die Kinos im nächsten Jahr.

Schon an den Dreharbeiten zu „The Rhythm Section“ zeigte sich, dass es nicht gerade zimperlich zugeht. Zwischenzeitlich musste das Projekt sogar eine Pause einlegen. Der Grund: Hauptdarstellerin Blake Lively verletzte sich und konnte dadurch vorübergehend nicht vor der Kamera stehen. Jetzt sind alle Aufnahmen im Kasten und der erste Trailer vorbereitet.

Bislang steht dieser nur in englischer Sprache zur Verfügung. Wann der Streifen das deutsche Publikum in seinen Bann zieht, ist noch nicht vollends geklärt. In den USA läuft er in jedem Fall am 31. Januar 2020 an. Ohne den Unfall der Protagonistin hätte der 22. November als ursprünglich geplanter Starttermin für „The Rhythm Section“ gegolten.

Die Vorlage für den Film lieferte Mark Burnell schon 1999 mit seinem Buch über die kompromisslose Agentin Stephanie Patrick. Im Laufe der Jahre ist diese Reihe auf insgesamt vier Geschichten angewachsen. Michael G. Wilson und Barbara Broccoli, die insbesondere für die James-Bond-Reihe bekannt sind, zeichnen sich für die Adaption verantwortlich.

Inhalt: Stephanie Patrick (Blake Lively) befindet sich auf einem regelrechten Trip der Selbstzerstörung. Als Jugendliche galt sie als Rebellin und hatte ihren eigenen Kopf – zum Leidwesen ihrer Eltern. Ihr Aufbegehren reichte sogar so weit, dass sie eine Reise nach Europa platzen und ihre Familie den Flug allein antreten ließ. Dabei kam es zu einer Tragödie über dem Atlantik. Eines Tages muss Stephanie erfahren, dass es kein Unglück, sondern ein Attentat war.

Sie will Rache um jeden Preis und hat im Leben ohnehin nichts mehr zu verlieren. Für ihren Plan lässt sie sich von der Geheimorganisation Magenta House rekrutieren. Diese tötet Terroristen auf der ganzen Welt, bevor diese einen aufsehenerregenden Prozess erhalten, den sie womöglich für ihre eigenen Zwecke als Bühne nutzen. In dieser neuen Rolle begibt sich die junge Frau auf die Suche nach den Tätern, die den Tod ihrer Familie zu verantworten haben.

Ab 31. Januar 2020 in den US-Kinos.

 

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen