Fear the Walking Dead: Season 6.1 – Streaming Review | AMC Studios (Exklusiv auf Amazon Prime) | 02.01.2021

0

Kürzlich kam „Fear the Walking Dead: Season 6.1“ direkt zu Amazon Prime und wir haben für alle Interessierten das Review dazu:

Es sollte das große Spin of zur Mega Hitserie „The Walking Dead“ werden, doch schnell kam bei „Fear the Walking Dead“ die Ernüchterung. Langweilige Story, schlechte Charaktere und noch schlechtere Dialoge waren an der Tagesordnung. Bereits nach 3 Staffeln wurde fast der komplette Cast ausgetauscht. Gebracht hatte es nichts, man hätte vielleicht die Autoren gleich mit austauschen sollen. Inzwischen sind wir bei Staffel 6 angelangt die Corona bedingt nach 7 Folgen unterbrochen wurde. Die restlichen Folgen werden aktuell gedreht. Die ersten 7 Folgen gibt es aber nun bei Amazon und wir haben Staffel 6.1 für euch getestet, sodass wir euch endlich sagen können, ob „Fear the Walking Dead“ endlich mal die Wendung schafft, oder weiterhin einfach nur mies ist.

Fear the Walking Dead Staffel 6 Serie 2020 Review Streaming kostenlos shop kaufen Szenenbild
Danay Garcia as Luciana – Photo Credit: Ryan Green/AMC

Story:

Überall verteilt hat jeder für sich rund um die Mitglieder der Gruppe um Morgan, Dwight und Co. zu kämpfen, um wieder zusammen zu finden. Was alles andere als einfach ist, denn nicht nur die Walkers sind überall verteilt, sondern auch Virginas Schergen halten immer noch Ausschau nach ihnen. So langsam stellt sich für einige die Frage, ob es nicht einfach besser ist, sich Virgina anzuschließen und für sie zu arbeiten.

Eindruck:

Staffel 6.1 besteht aus 7 Folgen mit einer Laufzeit zwischen 41 und 51 Minuten und auch wenn die Geschichte aufeinander aufbaut, kann man es schon fast als Mission of the Week Story sehen, weil jede Folge konzentriert sich auf 2–3 Personen der Gruppe und spielt jeweils an einem unterschiedlichen Handlungsort. Erst nach und nach kommen sich die Leute wieder näher. Inhaltlich dreht sich das Ganze aber immer noch im Kreis. Es geht nicht wirklich voran und teilweise kann man sogar komplette Folgen auslassen, weil es einfach nichts dazu beiträgt und am Ende ist man genauso weit, wie am Anfang.

Fear the Walking Dead Staffel 6 Serie 2020 Review Streaming kostenlos shop kaufen Szenenbild
Jenna Elfman as June – Photo Credit: Ryan Green/AMC

Auch Charakterentwicklung gibt es null. Jeder ist auf eine Art immer noch so bräsig wie vorher. Aber im Gegensatz zu den Staffeln davor, macht die Serie, so bräsig sie ist, so inhaltlich flach sie auch ist, tatsächlich Spaß. In den ersten 7 Folgen der 6 Staffel gibt es mehr Action, als während Season 1-5 zusammen. Das Ganze sogar atmosphärisch dicht und spannend gestaltet. Es gibt sogar eine Folge, die erinnert an den Klassiker „Dawn Of the Dead“ nur, das es in dem Fall in einem Bürogebäude spielt und nicht in einem Einkaufzentrum.

Die Action ist klasse in Szene gesetzt und auch optisch sehr cool gemacht. Die Masken und die Ausstattung sind weiterhin top. Was die Charaktere angeht, einige bessern sich, andere wiederum nerven weiterhin und werden anstrengend. Da hilft es auch nicht, wenn der Kameramann ständig auf den Hintern von Hauptdarstellerin Alycia Debnam-Carey zoomt. So einiges Verhalten der Charaktere sorgt einfach für Kopfschütteln, weil diese nach all den Jahren Walking Dead nichts gelernt haben. Immerhin wird das Ganze diesmal durch Action und spannende Atmosphäre ordentlich überspielt. Da ist es auch recht egal, wenn sich mal alles im Kreis dreht.

Erst wenn die Geschwindigkeit der Serie runtergefahren wird und weniger auf spannende Atmosphäre baut, merkt sofort, dass es sich zieht. So geschehen in Folge 5 und sobald es sich anfängt zu ziehen, werden die Charaktere auch wieder anstrengend. Immerhin muss ich aber sagen, die ersten 7 Folgen waren mit die besten Folgen, die „Fear the Walking Dead“ bisher zu bieten hatte. Was an der Stelle natürlich erst mal nicht so viel heißt, da das „Fear the Walking Dead“ Niveau schon immer sehr niedrig war. Das Ende der Halbstaffel ist recht ordentlich gelungen, sodass es einen ordentlichen Cliffhanger gibt.

Fear the Walking Dead Staffel 6 Serie 2020 Review Streaming kostenlos shop kaufen Szenenbild
Alycia Debnam-Carey als Alicia Clark, Colman Domingo als Victor Strand – Photo Credit: Ryan Green/AMC

Fazit:

In Staffel 6.1. hat man tatsächlich mal die Kurve gekriegt und zum ersten Mal wirklich gutes „Fear the Walking Dead“ geboten. Okay die Charaktere sind immer noch dumm wie Stroh, die Story dreht sich immer noch im Kreis, aber immerhin gibt es endlich mal Action, Unterhaltung, Spannung und Atmosphäre. Etwas, was es eher selten bei „Fear the Walking Dead“ bisher zu sehen gab. Bleibt zu hoffen, dass man nicht direkt sein ganzen Pulver verschossen hat und im nächsten Jahr, wenn die nächste Staffelhälfte kommt, wieder auf niedrigem Level weitermacht.

Hier erhältlich:

(Pierre Schulte)
© Bilder und Trailer: Amazon Prime – Alle Rechte vorbehalten!

Ihr wollt über diesen Film diskutieren? Schreibt uns eure Meinung in die Kommentare, oder besucht unser Forum auf Filme.de.

  • Story 6
  • Umsetzung 7
  • Unterhaltung 8,5
  • User Ratings (0 Votes) 0
    Your Rating:
Summary
7.0

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen