Free Meek – Komplette Serie – Review | Amazon Original

0

Free Meek Amazon Review Szenenbild

In den letzten Monaten setzt Amazon des öfteren auf Dokumentationen, die auf berühmten Kriminalfällen basieren, bei denen stellenweise nichts war, wie man dachte. Es wurde mit allen Beteiligten gesprochen, Situationen nachgestellt und alle Nachwirkungen vor und nachher analysiert. Zwei dieser Dokumentation hat Amazon bereits rausgebracht und zwar eine Dokumentation der Fall um Sportler Star Oscar Pistorius, der nachts „versehentlich“ seine Freundin getötet hat und eine Dokumentation zum Fall Lorena Bobbitt, die ihrem Mann sein bestes Stück abschnitt. Als nächstes hat sich nun Amazon den Fall um Meek Mill angenommen, der 2017 bis heute in den USA für enormes Aufsehen gesorgt hat.

Story:

Am 11 März 2017 wird der farbige Meek Mill verhaftet, weil er „angeblich“ gegen seine Bewährungsauflagen verstoßen und später zu 2-4 Jahren Haft verurteilt wird. Die Bewährungsstrafe entstand aufgrund einer angeblichen Tat von 2007, seitdem er seit 2009 auf Bewährung ist. Doch Meek Mill ist nicht mehr der 19-jährige Junge von 2007, inzwischen ist er ein extrem erfolgreicher Musiker und er hat einflussreiche Freunde, wodurch sein Fall enormes Aussehen sorgt. Nicht nur das Volk verlangt seine Freilassung, bald wird das Ganze Rechtssystem hinterfragt. Erst Recht, als Ermittler eingeschaltet werden und herauskommt, dass im Fall von 2007 nichts war, wie es anfänglich schien. Dadurch kommt es zu einem riesigen Skandal.

Free Meek Amazon Review Szenenbild

Diese Doku hat es wirklich in sich. Zwar wird vieles aus der Sicht von Meek Mill gezeigt, aber das was man sieht, schockt einen schon sehr. Okay es wird immerhin gesagt, dass Meek natürlich kein braver Junge war, aber es ist schier unglaublich, was im US Rechtssystem abgeht.

Die erste Folge ist noch recht ruhig und damit eine gute Einführung. Es wird sein Leben in Philadelphia während der 90er erklärt und wie er aufwächst und was für extreme Bedingungen er hatte. Sehr interessant und auch sehr extrem, da hier recht ungeschönt sein damaliges Leben dargestellt wird. Nicht nur Meek kommt hier zu Wort, sondern auch viele seiner Freunde. Es gibt auch viele Originalaufnahmen vom jungen Meek und seiner Liebe zum Hip Hop. Gleichzeitig werden aber mit Schauspielern auch Situationen nachgestellt, vor allem die berüchtigte Verhaftung von 2007, sowie die dazu gehörige Gerichtsverhandlung inkl. Gefängnisaufenthalt. Es ist aber recht gut gelungen und diese Schauspieleinlagen bringen einen nie raus. Dazu hört man immer wieder die Beteiligten im Off die ganzen Sachen erklären, was sie empfanden und wie die Situation für sie war. Und diese Kombination aus vielen Beteiligten, Originalaufnahmen und schauspielerische Situationsnachstellung sorgt dafür, dass man sehr intensiv und detailgetreu das Geschehene miterleben kann.

Free Meek Amazon Review Szenenbild

In den folgenden Folgen geht es dann weiter mit dem Aufstieg von Meek als Hip Hopper, sowie die immer wiederkehrenden Probleme mit der Justiz und vor allem der Richterin die seinen Fall „betreut“. Die Richterin selbst schildert hier aber ihr Verhalten nie selbst, lässt dafür aber ihren Anwalt sprechen. Sehr genial dann als der Anwalt denkt, die Kamera und das Mikro sei aus und man hört, was er wirklich über besagte Richterin denkt.

Über die privaten Ermittler und Freunde kriegt man dann nach und nach heraus, was wirklich an dem ganzen Fall nicht stimmt und was für ein extremes Fehlverhalten die Justiz hier ausübte. Auch beteiligte Polizisten kommen zu Wort, aber natürlich nicht alle. Hier wird hervorragend dargestellt, wie sie nach und Ungereimtheiten aufdecken und dann voller Selbstvertrauen bei Gericht vorlegen. Die Richterin trotzt aller Beweise und sogar der Staatsanwaltschaft undder Jury widerspricht, um immer wieder alles niederzuschmettern, so dass es im Verlauf immer heftiger und vor allem auch schockierender wird, was Meek mitmachen musste. Dazu wird das Ganze immer wieder mit Meeks Songs unterlegt. Man kann deren Texte lesen, so dass man sieht, wie er versucht das zu verarbeiten. Man fühlt sehr intensiv mit Meek Mill mit.

Free Meek Amazon Review Szenenbild

Noch krasser wird das Ganze, dass trotz schockierender Beweise diese an der ganzen Situation um Meek kaum was ändern konnten und die Richterin immer noch fleißig ihre Macht sehr zum Missfallen aller Beteiligten, inkl. Staatsanwaltschaft missbraucht. Die Serie dauert 5 Folgen, mit je 33-45 Minuten Laufzeit. Es ist nie langweilig und eignet sich wirklich hervorragend zum Bingen, da man einfach mehr und mehr über den Werdegang von Meek Mill erfahren möchte und einfach nur baff ist, was mit ihm geschieht.

Fazit:

Eine sehr schockierende und schonungslose Doku über das Leben von Meek Mill und wie ihn die Justiz regelrecht und teilweise unbegründet/übertrieben fertig macht. Es ist zwar recht einseitig erzählt, aber trotzdem sehr intensiv gemacht und das Ganze ist ja auch noch nicht ausgestanden, da dieser Fall immer noch vor Gericht steht und bislang keine Besserung in Sicht ist für Meek Mill. Bleibt zu hoffen, dass die Doku so manchem die Augen öffnet. Ich selbst kann diese Doku wirklich jedem empfehlen. Sie ist sehr informativ, gleichzeitig dramatisch, spannend und ich kann es nur wiederholen: schockierend!!! Für Fans von Meek Mill oder Hip Hop ist diese Doku eh ein Muss. Amazon bietet diese Serie nur im Original Ton mit Untertitel an, aber auch in 4k.

(Pierre Schulte)

Bilder: Amazon Original – Alle Rechte vorbehalten!

Hier geht es zu Amazon Prime
5 (100%) 4 vote[s]

  • Story 9
  • Unterhaltung 9
  • Umsetzung 10
  • User Ratings (0 Votes) 0
    Your Rating:
Summary
9.3 Sehr Gut

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen