Historien-Epos „Napoleon“ – ab heute in den Lichtspielhäusern | Sony Pictures

napoleon film 2023

Regisseur Ridley Scott und Hauptdarsteller Joaquin Phoenix haben mit „Napoleon“ ein mehr als zweieinhalbstündiges Epos geschaffen, das heute in den deutschen Kinos anläuft.

Über keinen anderen Herrscher in der Geschichte wurden jemals mehr Bücher geschrieben. Rund 2.500 Werke widmen sich Napoleon, der aber auch wie kaum ein Zweiter seine Spuren in der Historie hinterließ. Für Regisseur Ridley Scott gab es in der Vorbereitung auf den Film dementsprechend viel zu recherchieren. So wollte er unter anderem sicherstellen, dass die Kostüme und die Ausstattung authentisch sind.

Ein historisches Dokument soll „Napoleon“ aber keineswegs sein. Ein Monumentalwerk hingegen schon – angesichts einer Länge von zweieinhalb Stunden lässt sich das mit Fug und Recht behaupten. Bisherige Filme, die sich dem französischen Staatsmann widmeten, schlossen nur die Schlacht von Waterloo ein. Ridley Scott zeigt gleich sechs verschiedene Schlachten. Das Historienepos „Napoleon“ wurde von Apple produziert, wobei Sony Pictures die Vermarktung übernimmt. Streaming-Nutzer von AppleTV+ erwartet sogar eine 250-Minuten-Version. Ridley Scott und Joaquin Phoenix treffen nach mehr als zwei Jahrzehnten wieder aufeinander, nachdem sie einst „Gladiator“ inszeniert hatten.

Inhalt: Frankreich in Zeiten der Revolution und des Umbruchs: Einflussreiche Personen wie Marie Antoinette (Catherine Walker) verlieren Kopf und Leben auf der Guillotine. In dieser historischen Phase dürstet der Artillerie-Kommandant Napoleon Bonaparte (Joaquin Phoenix) nach Macht in der neuen Französischen Republik. Er erweist sich als erfolgreicher Militärführer und steigt zunächst zum General und anschließend zum Anführer seiner eigenen Armee auf. Fernab der Schlachtfelder hat Bonaparte eine Schwäche, die auf den Namen Joséphine de Beauharnais (Vanessa Kirby) hört. Ihre Beziehung ist leidenschaftlich, doch auch immer wieder von Auseinandersetzungen geprägt. Bonaparte bewegt sich zwischen dem Kampf um die Frau seines Herzens und um gesellschaftliche wie politische Anerkennung, was ihn immer mehr an seine Grenzen bringt.

© Bilder und Trailer: Sony Pictures – Alle Rechte vorbehalten!

Ab heute im Kino.

Bewertungen: 0 / 5. 0