Hotel Transsilvanien 4: Eine Monster Verwandlung – Streaming Review | Sony Pictures Animations (Exklusiv auf Amazon Prime) | 20.01.2022

0

Seit kurzem kann man den Film „Hotel Transsilvanien 4: Eine Monster Verwandlung“ auf Amazon Prime ansehen und wir haben das Review dazu:

„Hotel Transsilvanien“ gehört zu den Top Animationsfranchises aus dem Hause Sony, doch der vierte Teil, welcher offiziell der letzte Film der Reihe werden sollte, hatte eine alles andere als einfache Geburt. Mehr oder weniger wurde der Film, aufgrund von Corona, im Home-Office gedreht, sodass auch nicht mehr alle Stammsprecher zurück gekehrt sind. Ausgerechnet Hauptsprecher Adam Sandler wollte Dracula nicht mehr seine Stimme leihen. Kurze Zeit später war auch sein Kumpel Kevin James draußen. Aus Angst, dass der Film an den Kinos floppen würde, beschloss man die Rechte für 100 Mio. an Amazon zu verkaufen. Nun ist der Film erschienen und wir haben den Film getestet, sodass wir euch sagen können, ob die Reihe trotzdem noch einen würdigen Abschluss bekommen hat.

Hotel Transsilvanien 4: Eine Monster Verwandlung – Streaming Review Szenenbild
Columbia Pictures and Sony Pictures Animation

Dracula ist bereit, sich aus dem Hotelgeschäft zurückzuziehen und den Schlüssel an seine Tochter Mavis abzugeben. Dummerweise ist da noch sein durchgeknallter Schwiegersohn Johnny. Aus Angst, dass dieser sein geliebtes Hotel ruinieren könnte, beschließt Dracula den Schlüssel noch ein wenig länger zu behalten, mit der Ausrede, dass dieser nur im Besitz von Monstern sein darf. Dummerweise löst er damit eine gefährliche Kettenreaktion aus, die jede Menge Chaos verursacht, denn Johnny tut alles, um nun auch ein Monster zu werden, damit Mavis ihren Traum erfüllt bekommt.

Eindruck:

Ich fand die ersten drei „Hotel Transsilvanien“ Filme klasse und war sehr gespannt auf den vierten Film. Ich habe das Fehlen von Sandler und James erst bemerkt, als ihre Namen plötzlich nicht im Abspann auftauchten. Interessanterweise sind ja beide exklusiv für Netflix aktiv. Wer weiß, wer weiß. Brian Hull als Dracula und Brad Abrell als Frankensteins Monster, machen aber einen sehr guten Job und klingen nahezu identisch wie die beiden großen Vorgänger. Natürlich ist es aber auch von Vorteil, dass abseits der beiden nahezu alle anderen Stammsprecher wie z.B. Selena Gomez, Andy Samberg, Katheryn Hahn, David Spade, Fran Drescher, Steve Buscemi und viele mehr, wieder mit an Bord waren. Dadurch fiel das Fehlen von Sandler und James natürlich noch mal deutlich weniger auf.

Hotel Transsilvanien 4: Eine Monster Verwandlung – Streaming Review Szenenbild
Columbia Pictures and Sony Pictures Animation

Nun aber zum Film selbst, dieser ist wieder irre witzig geraten. Die Story ist zwar noch mal einen Ticken flacher und vorhersehbarer ausgefallen, aber die Gagdichte ist sehr hoch, gespickt mit feinstem, durchgeknallten Slapstick. Zwar driftet es auch mal ins Alberne ab, aber trotzdem bekommt man hier eine tolle gute Laune Unterhaltung für die ganze Familie geboten. Die Charaktere sind weiterhin wunderbar skurril und schrullig geraten. Außerdem harmonieren sie klasse zusammen, sodass man jeden auf seine verrückte Art einfach gernhaben muss. Man muss die Vorgänger auch nicht gesehen haben, um den Film zu verstehen, auch wenn man die Story an sich direkt fortsetzt.

Es gibt so viele verrückte Momente innerhalb der ca. 90 Minuten Laufzeit, die kann man gar nicht alle aufzählen. „Hotel Transsilvanien 4“ liefert ein Gag Feuerwerk ohne Verschnaufpause, auch wenn man ab und an leicht übers Ziel hinausschießt. Erfrischend ist auch, dass man mal dazu ein Szenario außerhalb des Hotels anbietet und daraus eine kleine sehr durchgeknallte Abenteuergeschichte macht. Dazu bekommt jeder Charakter seinen Moment, wo er wunderbar brillieren kann, wobei natürlich das Zusammenspiel dieser Top-Stars an sich viel von dem Humor ausmachen.

Columbia Pictures and Sony Pictures Animation

Das Dschungel und Abenteuer Feeling kommt hier sehr gut rüber, zumal man auch wunderbar mit so manchen tropischen Klischees spielt, was für jeden, der mal in den Tropen Urlaub gemacht hat, nochmal mal extra witzig ist. Die Animationen sind weiterhin auf sehr hohem Niveau und brauchen sich nicht vor Illumination, Disney oder Dreamworks zu verstecken. Man merkt zu keiner Szene, dass der Film unter schweren Bedingungen gedreht worden ist. Zum Ende hin wird es schön spannend und dramatisch, mit einer optisch sehr cool in Szene gesetzten Sequenz. Das Ende selbst ist rührend gemacht, sodass es gut als Abschluss der Reihe dienen kann, aber gleichzeitig natürlich auch weiterhin eine Tür für weitere Filme offen hält, falls man sich doch spontan noch mal anders entscheiden will.

Fazit:

Wer die ersten 3 Teile mochte, wird auch mit „Hotel Transsilvanien 4: Eine Monster Verwandlung“ tierisch viel Spaß haben. Die Story ist zwar flacher, aber die Gagdichte ist trotzdem enorm hoch. Die unglaublich skurrilen Charaktere muss man schließlich einfach gern haben, sodass „Hotel Transsilvanien 4: Eine Monster Verwandlung“ wie auch seine Vorgänger, ein schöner gute Laune Spaß für die ganze Familie ist.
Amazon bietet den Film in 4k an.

Hier erhältlich:

(Pierre Schulte)
© Bilder und Trailer: Sony Pictures Animations (Exklusiv auf Amazon Prime) – Alle Rechte vorbehalten!

  • Story 7,5
  • Umsetzung 8,5
  • Unterhaltung 8,5
  • User Ratings (0 Votes) 0
    Your Rating:
Summary

„Hotel Transsilvanien 4: Eine Monster Verwandlung“ ist wie auch seine Vorgänger, ein schöner gute Laune Spaß für die ganze Familie.

8,2 Spaßig

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen