A TALE OF TWO SISTERS – Horror auf koreanisch der die Nerven flattern lässt | Capelight Pictures

0

Zu den erfolgreichsten koreanischen Horror-Film aller Zeiten gehört ohne Frage „A TALE OF TWO SISTERS“. Regie führte bei diesem Psycho-Thriller Kim Jee-woon und der schaffte es, dass „A TALE OF TWO SISTERS“ als erster koreanischer Horror-Film auch in den US Kinos lief. In den Hauptrollen überzeugen Lim Soo-jung, die wir auch schon aus dem Film „I’m a Cyborg“ kennen, Moon Geun-young, Yum Jung-ah und Kim Kap-soo.

Inhalt: Die Schwestern Su-mi und Su-yeon kehren nach einem Aufenthalt in der psychiatrischen Klink zurück in ihr Zuhause. Doch so sehr sich die Mädchen darauf gefreut haben, ist die Ankunft in ihrem Heim durch das Dasein der neuen Frau des Vaters überschattet. Die Stiefmutter und die beiden Schwestern bringen sich nur Misstrauen entgegen, was auch kein Wunder ist, da diese den Schwestern das Leben zur Hölle macht. Su-yeon wird immer mehr in sich gekehrter und zieht sich zurück. Su-mi dagegen macht aus ihrem Hass auf die Stiefmutter keinen Hehl und zeigt ihre Verachtung. Der vater scheint jedoch von der Bösartigkeit seiner neuen Frau gegenüber den Mädchen nichts mitzubekommen. Als sie Besuch von der Tante bekommen, bemerkt diese unter der Spüle in der Küche ein kleines Mädchen. Und das ist nicht das einzige seltsame Geschehen im Haus. Auch werden die Mädchen von Albträumen geplagt.

„A TALE OF TWO SISTERS“ ist ab dem 29. November 2019 als 2-Disc Limited Collector’s Edition im Mediabook (Blu-ray + DVD) und Standard-DVD im Handel erhältlich.

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen