Actionkomödie „Fatman“ mit Mel Gibson bekommt keinen Kinostart und geht direkt zum Streaming | Splendid Film | 24 Bilder | 27.11.2020

0

Die Actionkomödie „Fatman“ mit Mel Gibson sollte eigentlich im Dezember 2020 ins Kino kommen, doch der Kinostarttermin wurde jetzt gecancelt und dafür wird der Film direkt ab dem 4. Dezember als Streaming Version angeboten.

In der kommenden Weihnachts-Komödie „Fatman“ stellen die Regisseure Eshom Nelms und Ian Nelms die Weihnachtswelt gehörig auf den Kopf. Angefangen bei der Wahl des Protagonisten, Mel Gibson als Weihnachtsmann, bis hin zu den unweihnachtlichen Details des Filmes, scheint so gar nichts mit dem friedlichen Fest im Einklang zu sein.

Inhalt

Das Weihnachtsfest ist nicht mehr das, was es mal war. So gibt es immer weniger artige Kinder, denen der Weihnachtsmann (Mel Gibson; „Mad Max“, „Der Patriot“) Geschenke bringen kann. So erhält auch der reiche und verzogene Billy (Chance Hurstfield; „Good Boys – Nix für kleine Jungs“) nur ein Stück Kohle vom einst liebenswürdigen Mann. Doch der ist alles andere als demütig und geläutert, denn er sinnt auf Rache und engagiert kurzerhand einen Killer, den Skinny Man (Walton Goggins; „Six“), um den Weihnachtsmann umzubringen. Und da wären auch noch die finanziellen Probleme der Weihanchtsmannwerkstatt. Denn die Einnahmen um sich über Wasser zu halten, werden von der amerikanischen Regierung gestellt, die den Weihnachtsmann als Konsummotor unter Vertag hat. Doch wo weniger Geschenke für die Kinder, so auch weniger Umsatz und so steht die Weihnachtsmannwerkstatt wohl bald ohne Strom da. Daher beschließt der Weihnachtsmann einen zweimonatigen Deal mit dem US-Militär abzuschließen, während die Elfen kein Spielzeug, sondern Armaturen für Kampfjets herstellen. Natürlich alles gut versteckt hinter Sicherheitsschleusen, wo die Bimmelglöckchen an den Schuhen vorher abgemacht werden müssen. Und dann tritt auch noch der Skinny Man auf die weihnachtliche Bühne, um dem Weihnachtsmann den Garaus zu machen, während die Weihnachsmannfrau (Marianne Jean-Baptiste; „Without a Trace – Spurlos verschwunden“) Kekse backen geht. Willkommen in der Weihnachtswelt 2020.

© Bilder und Trailer: Splendid Film – Alle Rechte vorbehalten!

Ihr wollt über diesen Film diskutieren? Schreibt uns eure Meinung in die Kommentare, oder besucht unser Forum auf Filme.de.

Kommentare