Diese Domain / dieses Projekt steht zum Verkauf.
Kontakt bei Interesse: rene@filme.de

„African Kung-Fu Nazis“ – Jetzt auch in der blauen Amaray erhältlich | Busch Media Group | 04.01.2021

0

„African Kung-Fu Nazis“ gibt es seit dem heutigen 4. Januar 2021 auch in der blauen Amaray Verpackung.

Seit dem 06. November 2020 gibt es „African Kung-Fu Nazis“ bereits als 2-Disc Limited Collector’s Edition im Mediabook zu kaufen und jetzt gibt es auch die blaue Amaray zum Film. Wer gern wissen möchte, was ihn mit dem Film erwartet, der kann HIER unser ausführliches Review lesen.

„African Kung-Fu Nazis“ ist ein wilder Trip, ein Fest für jeden, der mal einen Blick außerhalb des Tellerrandes von konservativen Millionenproduktionen wagt. Denn er wird mit einer saukomischen Hitler Parodie belohnt, die sich kaum steigern lässt. Allerdings sollte man sich darauf einlassen können, genauso wie auf reichlich Adonko Bitters dazu, dann wird’s ein unvergessliches Filmvergnügen.

Story

Die Geschichtsbücher lügen, der zum Tode verurteile japanische Premierminister Tojo und der Selbstmord vom Führer sind Fake News. Auch Göring ist wohlauf und alle Leben mittlerweile in Ghana. Dank guter Wurzeln und reichlich Karate Training, konnte der Alterungsprozess bei allen verlangsamt werden. Mit neuen Kameraden an der Seite, die Dank einer Gehirnwäsche zuverlässig helfen, steht Hitler für sein weiteres Vorhaben nur eine kleine Kung-Fu Schule im Weg.

Schnell wird der Meister der Schule vom Führer eliminiert und die Freundin des dort trainierenden Schülers Horst, kurzerhand entführt. Horst ist zutiefst verzweifelt. Gegen die Karate Kräfte des Führers und seiner Gefolgsleute kann er nichts entgegensetzen. Doch bis zu Hitlers angesetzten Kampfturnier unter der Blutfahne, ist noch etwas Zeit. Somit kann Horst noch einiges dazuzulernen, um Rache zu nehmen und sich die Freundin zurückzuholen. (aus dem Review von Hartmut Haake)

© Bilder und Trailer: Busch Media Group – Alle Rechte vorbehalten!

Ihr wollt über diesen Film diskutieren? Schreibt uns eure Meinung in die Kommentare, oder besucht unser Forum auf Filme.de.

Kommentare

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen